Regale sind die effizientesten Lagersysteme um Waren zu verwalten.

Regalsysteme: Welches System benötige ich in meinem Lager?

12 April 2021

Es gibt verschiedene Methoden zur Lagerung von Produkten, von der Stapelung der Paletten direkt auf dem Boden bis zur Platzierung in Regalsystemen. Die letztgenannte Methode ist die gebräuchlichste und effizienteste, da durch die Platzierung der Waren in Regalen die Lagerfläche optimiert und gleichzeitig die Produktivität maximiert wird.

In einem Lager, in dem verschiedene Produkte verwaltet werden, ist es ideal, jedes von ihnen im passenden System zu lagern. An diesem Punkt ist es also unvermeidlich, zu fragen, welches Lagersystem installiert werden soll. Seine Auswahl hängt von Variablen wie den Eigenschaften der Ware, ihrer Abmessungen und ihrer Rotation ab.

In diesem Artikel betrachten wir die verschiedenen Regalsysteme für palettierte Waren, die in Lagern zu finden sind, sowie ihre Vorteile und Anwendungen. Wenn Waren in Kisten oder Behältern gehandhabt werden, sind Kommissionierregale oder die am Ende dieses Artikels beschriebenen automatisierten Behälterlager ideal.

Was ist ein Regalsystem?

Beginnen wir zunächst mit der Definition eines Regalsystems: Es handelt sich hierbei um die Gesamtheit der physischen Strukturen, die zur optimalen Lagerung von Waren bestimmt sind. Dabei spielen die Nutzung des verfügbaren Raums, die leichte Zugänglichkeit und die Organisation der Produkte nach bestimmten Kriterien eine wichtige Rolle.

Normalerweise werden Industrieregale verwendet. Dies sind am Boden des Lagers befestigte Strukturen, die Stellplätze enthalten, in denen die Waren gelagert werden. Wir können zwei Kategorien von Regalen unterscheiden: Regale mit direktem Zugriff und Kompaktregale. Die erstgenannten bieten, wie der Name schon sagt, totale Zugänglichkeit zu den Waren, was die Lagerarbeiten und die Auftragszusammenstellung erleichtert. Bei der zweiten Kategorie dagegen wird der Raum optimiert, um mehr Produkte unterbringen zu können.

Die Entscheidung für ein System mit direktem Zugriff oder ein Kompaktlagersystem hängt von Faktoren wie der Anzahl der Artikelarten, deren jeweiliger Menge und dem Umschlag ab. Je nach den Anforderungen des Unternehmens hat der eine oder andere Aspekt wahrscheinlich ein größeres Gewicht.

Im Folgenden stellen wir die jeweiligen Besonderheiten und Lagerlösungen dieser beiden Gruppen vor.

Regale mit Direktzugriff

Lösungen mit direktem Zugriff zeichnen sich dadurch aus, dass die Ware direkt von den Arbeitsgängen aus zugänglich ist. Auf diese Weise wird eine hohe Geschwindigkeit bei der Entnahme der Produkte erreicht, allerdings auf Kosten der Lagerkapazität. Zu dieser Kategorie gehören:

Konventionelle Palettenregale (mit einfacher und doppelter Tiefe)

Konventionelle Palettenregale werden häufig in Lagern eingesetzt, in denen viele Artikelarten mit jeweils wenigen Paletten verwaltet werden, sowie in Lagern mit hohem Warenumschlag. Sie werden für kleine und mittelgroße Lager empfohlen und in Anlagen, in denen sperrige Produkte gelagert werden.

Eine der Besonderheiten dieses Regalsystems besteht in seiner Anpassungsfähigkeit an jede Art von Last, Gewicht und Volumen. Daher werden diese Regale häufig von Logistikdienstleistern eingesetzt, um ganz unterschiedliche Produkte und Paletten mit verschiedenen Größen und Eigenschaften zu lagern. Außerdem kann die Kommissionierung auf der unteren Ebene direkt von den Paletten erfolgen.

Praxisbeispiele:
 

Las estanterías para palets sobresalen por su versatilidad, bajo coste y fácil implantación
Palettenregalsysteme zeichnen sich durch ihre Vielseitigkeit, geringen Kosten und ihre einfache Implementierung aus

Verschieberegale

Hierbei handelt es sich um Regale, die auf mobilen Verfahrwagen montiert sind und sich selbstständig seitlich auf Schienen bewegen. Sie verfügen über Motoren und Steuermechanismen, damit die Bewegung sanft und sicher erfolgt.

Verschieberegale minimieren die Anzahl der Gänge, um mehr Paletten auf einer bestimmten, begrenzten Fläche unterzubringen, ohne auf den direkten Zugriff auf die Paletten zu verzichten.

Sie eignen sich zwar für Lager mit beliebigen Temperaturen, sind aber besonders interessant für Tiefkühllager und Kühlhäuser und werden daher häufig in Lebensmittelunternehmen installiert.

Praxisbeispiele:

Las estanterías sobre bases móviles Movirack de Mecalux cumplen los requisitos de seguridad y protección exigidos por la Unión Europea
Movirack-Verschieberegale von Mecalux erfüllen die von der Europäischen Union geforderten Sicherheits- und Schutzanforderungen

Kragarmregale

Kragarmregale dienen zur Lagerung von langen Ladeeinheiten wie Metallprofilen, Rohren, Leisten, Holzbrettern, Metall- oder Kunststoffplatten usw.

Sie bestehen aus Ständern mit herausragenden Armen, auf denen die Last gelagert wird. Eine ihrer Besonderheiten besteht darin, dass die Arme leicht zu montieren sind, sodass ihre Position je nach den Abmessungen der Ware verändert werden kann.

Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie einen direkten Zugriff auf die Ware bieten und so vielseitig sind, dass sie Ladeeinheiten jeder Art unabhängig von ihren Abmessungen aufnehmen können. Infolgedessen sind sie in Lagern von Unternehmen zu finden, die lange Produkte handhaben, z. B. aus den Bereichen Automotion und Ersatzteile, Dekoration und Haushalt oder Herstellung von Maschinen und Komponenten.

Praxisbeispiel:

Una gestión eficaz de productos de gran longitud en estanterías cantilever
Effiziente Verwaltung von langen Produkten in Kragarmregalen

Kompaktregale

Im Gegensatz zu Regalen mit direktem Zugriff wird mit Kompaktregalen eine dichtere Belegung der Fläche und somit mehr Lagerkapazität erreicht. Zu dieser Gruppe gehören die folgenden Regalsysteme:

Einfahr- bzw. Durchfahrregale (Drive-in/Drive-through)

Einfahrregale dienen zur Lagerung von einheitlichen Produkten, mit einer großen Anzahl von Paletten pro Artikelart. Sie bestehen aus Regalen, die in ihrem Inneren Ladekanäle bilden und über Auflageschienen auf beiden Seiten verfügen, auf denen die Lasten abgesetzt werden. Die Gabelstapler fahren so in das Innere dieser Kanäle hinein, dass sie die Ladung oberhalb der vorgesehenen Abstell-Ebene transportieren.

Sie werden in der Regel gemeinsam mit anderen Lagersystemen, z. B. Palettenregalen, eingesetzt. Lediglich in Anlagen von Herstellern oder Logistikdienstleistern für Rohstoffe oder Produkte mit hohem Umschlag sowie in Kühllagern werden sie als einziges Lagersystem eingesetzt.

Praxisbeispiele:

Las estanterías aprovechan el espacio disponible al máximo, tanto en superficie como en altura
Die Regale nutzen den verfügbaren Raum sowohl in der Fläche als auch in der Höhe optimal aus

Einschubregale

Innerhalb der Kompaktlagersysteme sorgen Einschubregale (neben Durchlaufregalen) für mehr Schnelligkeit bei der Handhabung der Ware und bieten gleichzeitig eine bessere Zugänglichkeit zu den Produkten.

Die Lagerkanäle sind so montiert, dass sie eine leichte Neigung besitzen, sodass die Paletten hineingeschoben werden müssen. Da der vordere Teil niedriger ist, rutschen nach der Entnahme einer Palette die hinteren Paletten durch die Schwerkraft nach vorne zur Entnahmeposition.

Diese Regale stellen eine sehr gute Option für Produkte mit wenigen Paletten pro Artikelart dar und eignen sich daher für Produkte mit hohem Umschlag.

Praxisbeispiele:

Las estanterías push-back gestionan la carga según el criterio LIFO (last in, first out)
Bei Einschubregalen wird die Ware nach dem LIFO-Prinzip (Last in, First out) verwaltet

Regale mit Pallet-Shuttle-System

Bei dieser Lösung wird ein motorisiertes Shuttle zur Be- und Entladung der Paletten eingesetzt, was die Produktivität der Kompaktlagersysteme erhöht.

Das Pallet-Shuttle-System ist ideal für Kompaktlager mit einheitlichen Produkten, in Kühlkammern, in Puffern für die Zwischenlagerung oder für bereits fertige Bestellungen.

Praxisbeispiele:

El Pallet Shuttle es idóneo para artículos que requieren una entrada y salida masiva
Das Pallet Shuttle ist ideal für Artikel, die in großen Mengen ein- und ausgelagert werden

Durchlaufregale

Sie bestehen aus Rollenkanälen mit einer leichten Neigung, welche die automatische Bewegung der Paletten durch die Schwerkraft mit einer kontrollierten Geschwindigkeit ermöglichen.

Im Gegensatz zu Einschubregalen werden die Paletten bei diesen Regalen am höheren Ende der Kanäle eingesetzt und bewegen sich bis zum gegenüberliegenden Ende, wo sie zur Entnahme bereit stehen. Der Vorteil dieser Lösung besteht darin, dass sie gegenseitige Störungen zwischen den Be- und Entladevorgängen verhindert und gleichzeitig die Verwaltung der Ware nach dem FIFO-Prinzip (First in, First out) ermöglicht.

Durchlaufregale eignen sich besonders für Lager mit verderblichen Waren und können zwischen zwei Arbeitsbereichen platziert werden, um den Versand zu beschleunigen. Sie können ebenfalls als Wartebereich oder Puffer eingesetzt werden, beispielsweise für fertige Bestellungen.

Praxisbeispiele:

Las estanterías dinámicas facilitan la gestión de la mercancía según el criterio FIFO
Durchlaufregale erleichtern die Verwaltung der Ware nach dem FIFO-Prinzip

Automatisierte Lagersysteme

Die Automatisierung eines Lagers trägt dazu bei, die Produktivität zu steigern, die Geschwindigkeit und Sicherheit der Anlage zu erhöhen und die Kosten zu senken.

Konventionelle Palettenregale, Durchlaufregale und das Pallet-Shuttle-System können durch den Einsatz von Regalbediengeräten, die die Paletten an ihren Stellplätzen platzieren und entnehmen, automatisiert werden. Beim Pallet-Shuttle-System können auch Shuttle-Cars auf jeder Ebene eingesetzt werden, um einen größeren Warenfluss zu erreichen.

Regalbediengeräte benötigen einen schmaleren Arbeitsgang als herkömmliche Gabelstapler, sodass mehr Platz für die Lagerung von Waren zur Verfügung steht. Außerdem sorgen sie für eine kontinuierliche Ein- und Auslagerung der Produkte. Aus all diesen Gründen ist die Automatisierung eine sehr gute Lösung für die Verwaltung von Produkten mit hohem Umsatz.

Welche Lösungen gibt es für Behälter- oder Kleinteilelager?

Unternehmen, die Kleinteile und Behälter handhaben, setzen in der Regel Fachbodenregale  und Weitspannregale ein. Der Hauptvorteil liegt in ihrer Flexibilität, d. h., die Stellplätze lassen sich problemlos an die Abmessungen der Waren anpassen.

Die beste Option für die schnelle und effiziente Verwaltung derartiger Produkte ist jedoch ein automatisiertes Behälterlager. Es besteht aus Regalen, die speziell für die Lagerung von Behältern konzipiert sind, und einem Miniload-Regalbediengerät, das die Produkte automatisch ein- und auslagert.

En un mismo almacén, estanterías para palets y un almacén automático de cajas (cajas de color azul)
In diesem Lager befinden sich sowohl Palettenregale als auch ein automatisiertes Behälterlager (blaue Behälter)

Kriterien für die Auswahl eines Regalsystems

Das beste Regalsystem ist dasjenige, das die Anforderungen und Vorgaben der jeweiligen Anlage auf möglichst kostengünstige Weise erfüllt. Bei der Auswahl sind viele Faktoren zu berücksichtigen, wie die erwartete Lagerkapazität, die Anzahl der Artikelarten und der Paletten pro Artikelart, der verfügbare Platz, die Fördermittel oder das zur Verfügung stehende Budget.

Mecalux ist einer der führenden Hersteller von Lagersystemen. Unternehmen aus allen Branchen verwalten ihre Produkte in unseren Regalen. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, damit wir Ihnen helfen können, das beste Lager für Ihren Logistikbetrieb zu entwerfen.