Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Dritten, um Inhalte entsprechend Ihren Interessen anzubieten. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, und bestätigen, dass Sie über die Installation und die Verwendung von Cookies informiert wurden und diese akzeptieren. Für weitere Informationen lesen Sie bitte hier. Cookie Hinweis. Bestätigen

Durchlaufregal

Durchlaufregal

Kompaktlagersystem, das die Leistung des verfügbaren Raums vervielfacht. Es arbeitet nach dem FIFO-Prinzip, das dank der schwerkraftgesteuerten Bewegung der Ladung die optimale Rotation der gelagerten Produkte gewährleistet.

 

Informationsmaterial oder Angebot anfordern

Produkt

Die Schwerkraft erleichtert die Bewegung der Ladung

Das Durchlaufregal nutzt die Schwerkraft, um die Ein- und Auslagerung der Paletten zu beschleunigen. Die Waren werden auf einer Seite des Regals eingelagert und auf der anderen Seite des Regals wieder entnommen. In den geneigten und mit Rollen versehenen Durchlaufregalen können sich die Paletten von selbst zur tiefer gelegenen Seite der Regalstruktur bewegen. Dank dieses Systems wird eine strenge Befolgung des FIFO-Prinzips erreicht: Die zuerst eingelagerte Palette wird auch als erste wieder entnommen. Schnelligkeit und Effizienz werden gesteigert, zwei Schlüsselfaktoren, um die Produktivität eines jeden Logistikzentrums zu erhöhen.

nach oben

Vorteile

Die Verdichtung sorgt für schnelle und effiziente Abläufe im Lager.

Durchlaufregale für Paletten verkürzen die zur Ein- und Auslagerung erforderlichen Zeiten und machen Ihre intralogistischen Abläufe besser kalkulierbar. Der Lagerarbeiter muss nicht in den Ladekanal fahren, um die Ware aufzunehmen, sondern braucht sich nur zum Regalende der entsprechenden Ebene begeben, um diese zu entnehmen, was Transport- und Arbeitswege minimiert. So wird die Schwerkraft genutzt, um Handhabungskosten zu senken und den verfügbaren Raum optimal zu nutzen.

  • Ausgezeichnete Nutzung der Lagerfläche, durch eine sehr kompakte und übersichtliche Lagerung.
  • Kontinuierlicher Produktfluss, da die Ladung an einem Ende der Regalstruktur eingelagert und am gegenüberliegenden Ende entnommen wird.
  • Durch die Trennung von Beschickung und Entnahme werden Fehler vermieden sowie Handhabungs- und Wartezeiten bei der Auftragszusammenstellung verkürzt.
  • Schnelle Amortisierung der Investition.
  • Zur Verwendung mit vielen Arten von Fördermitteln geeignet.
  • Möglichkeit, das System mit Regalbediengeräten zu automatisieren.
  • Kann auch als Push-Back-System verwendet werden, wenn die Rotation weniger wichtig ist.
nach oben

Anwendungen

Schnelligkeit bei der Handhabung der Ware und maximale Raumnutzung

Durch seine schnellen Ein- und Auslagerungsvorgänge ist das Palettendurchlaufregal besonders geeignet für Lager mit Produkten, die schnell umgeschlagen werden müssen:

  • Lager für verderbliche Produkte oder solche mit beschränkter Haltbarkeit.
  • Pufferlager zwischen zwei Arbeitsbereichen, normalerweise zwischen dem Produktions- und Versandbereich.
  • Versandbereich, in dem eine hohe Schnelligkeit bei der Entnahme der Paletten gefordert ist.
  • Wartelager (abgeschlossene Bestellungen, Kanäle zur Klassifizierung in automatisierten Kreisläufen usw.).
  • In Kombination mit Kommissionierbereichen besonders geeignet, um die Auftragszusammenstellung zu erleichtern.
Durchlaufregale für Paletten verkürzen die Ein- und Auslagerungszeiten.
nach oben

Funktionsweise

Perfekte Produktrotation mit einem Minimum an Bewegungen

Beim Durchlaufregalsystem nach dem FIFO-Prinzip ist es möglich, mehr als 20 Meter lange Ladekanäle zu montieren. Die maximale Regalhöhe wird durch die verwendeten Fördermittel bestimmt. Auf jeder Ladeebene wird nur eine Artikelart aufbewahrt, wodurch ein einfacher Zugriff auf die Ware und eine hervorragende Bestandskontrolle gewährleistet wird. Die Montage ist schnell durchgeführt und die Wartungsarbeiten sind minimal. Sie bestehen vor allem darin, das Rollensystem frei von Hindernissen zu halten.

  • 1. Schritt

    Der Gabelstapler setzt die Palette am Eingang, also am höchsten Punkt der jeweiligen Ebene, ab.

  • 2. Schritt

    Die Palette gleitet mit Hilfe der Schwerkraft über die Ebene, bis sie entweder von einer Rückhaltevorrichtung oder von der davor lagernden Palette gestoppt wird.

  • 3. Schritt

    Am unteren Regalende entnimmt das Fördermittel nacheinander die eingelagerten, verdichteten Paletten.

nach oben

Komponenten

Schwerkraftgesteuerte Durchlaufregale bestehen sowohl aus den Elementen, die sie mit allen Palettenregalen gemeinsam haben (Rahmenständer, Rahmen, Diagonalen, Längsträger ...) als auch den spezifischen Elementen von Palettendurchlaufregalen, unter anderem:

  • Rollen

    Sie werden aus elektrisch verschweißten Stahlrohren hergestellt und ermöglichen ein reibungsloses Gleiten der Paletten. Ihre Achsen besitzen flache Ränder, die in die Öffnungen der Schienen einrasten.

  • Bremsrollen

    Diese Elemente sind besonders nützlich, da sie die Bremstrommeln ersetzen, wenn besondere Arbeitsbedingungen oder Platzmangel deren Anbringung verhindern.

  • Palettenrückhaltevorrichtung

    Ihre Installation ist optional und hängt von den Merkmalen der Anlage und der Art des Gabelstaplers bzw. des Lagerroboters ab. Sie hält Paletten zurück oder trennt sie, indem sie den Druck, den die Paletten aufeinander ausüben, verteilt.

  • Palettenzentrierstücke

    Sie sollen verhindern, dass die in den Kanal eingesetzte Palette vom vorgesehenen Pfad abweicht.

  • Ausgangs-Längsträger

    Hierbei handelt es sich um den Längsträger am Ende des Durchlaufkanals, in den die Profile des Kanals einrasten. Er verfügt über Rückhalteanschläge.

  • Ausgangsanschlag

    Er ersetzt den Ausgangsträger, wenn der Kanal über die Position des stützenden Längsträgers hinausragt.

  • Klappbare Kanäle

    Wenn nötig, besteht die Möglichkeit, klappbare Kanäle in der unteren Regalebene zu installieren. Somit können Wartungsarbeiten auf Bodenebene durchgeführt werden.

nach oben

Galerie

Schwerkraftgesteuerte Durchlaufregale Schwerkraftgesteuerte Durchlaufregale Schwerkraftgesteuerte Durchlaufregale Schwerkraftgesteuerte Durchlaufregale Schwerkraftgesteuerte Durchlaufregale Schwerkraftgesteuerte Durchlaufregale Schwerkraftgesteuerte Durchlaufregale Schwerkraftgesteuerte Durchlaufregale Durchlaufregal Schwerkraftgesteuerte Durchlaufregale Schwerkraftgesteuerte Durchlaufregale Schwerkraftgesteuerte Durchlaufregale Schwerkraftgesteuerte Durchlaufregale Schwerkraftgesteuerte Durchlaufregale Schwerkraftgesteuerte Durchlaufregale Schwerkraftgesteuerte Durchlaufregale Schwerkraftgesteuerte Durchlaufregale Schwerkraftgesteuerte Durchlaufregale Schwerkraftgesteuerte Durchlaufregale Schwerkraftgesteuerte Durchlaufregale Schwerkraftgesteuerte Durchlaufregale Schwerkraftgesteuerte Durchlaufregale

Sicherheitsanforderungen

Alle Produkte von Mecalux entsprechen allen Vorschriften der europäischen Normen, selbst derjenigen, deren Einhaltung nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Dazu gehören:

  • DIN EN 15620: Ortsfeste Regalsysteme aus Stahl. Verstellbare Palettenregale. Grenzabweichungen, Verformungen und Freiräume.
  • DIN-EN 15629: Ortsfeste Regalsysteme aus Stahl. Spezifikation von Lagereinrichtungen.
  • DIN-EN 15635: Ortsfeste Regalsysteme aus Stahl. Anwendung und Wartung von Lagereinrichtungen.
  • DIN-EN 15878: Ortsfeste Regale aus Stahl. Begriffe.

Schutz der Mitarbeiter

Da es zwei verschiedene Gänge gibt, einen für die Einlagerung und einen für die Kommissionierung, stören sich die Gabelstapler nicht gegenseitig, was Staus reduziert und mögliche Zusammenstöße verhindert.

Die Sicherheitssysteme der Struktur (Schutzabdeckungen für Rollen, Bremsrampen usw.) verhindern mögliche Stöße.

Schutz der Struktur und der Ware

  • Da die Gabelstapler nicht in die Lagerkanäle einfahren müssen, werden Stöße der Fahrzeuge im Inneren des Regals vollständig vermieden.
  • Rückhaltevorrichtungen, Bremsrollen und andere Vorrichtungen steuern automatisch den Druck zwischen den Paletten sowie ihre Geschwindigkeit und das Anhalten auf jeder Ebene und verhindern so Staus und Stöße zwischen Paletten und gegen die Anlage.
  • Palettenzentrierstücke verhindern bereits am Kanaleingang, dass die Last eine falsche Position einnimmt und vom vorgesehenen Pfad abweicht.

Mecalux-Garantie

Vor der Installation eines FIFO-Durchlaufregalsystems führt die Ingenieurabteilung von Mecalux eine Analyse der Bedingungen des jeweiligen Lagers durch, um anschließend eine personalisierte Lösung vorzuschlagen, die die Besonderheiten und Umstände des Orts berücksichtigt und die Sicherheit gewährleistet.

Durchlaufregalsysteme von Mecalux sind äußerst zuverlässig dank der Herstellungsqualität, die für eine lange Lebensdauer des Systems sorgt und ständige Reparaturen oder Wartungsarbeiten der Mechanik überflüssig macht.

Für FIFO-Durchlaufregale gewährt Mecalux 5 Jahre Garantie auf Herstellungs- und Montagefehler.

Fragen Sie einen Experten 02133 - 9383012

Informationsmaterial oder Angebot anfordern