Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Dritten, um Inhalte entsprechend Ihren Interessen anzubieten. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, und bestätigen, dass Sie über die Installation und die Verwendung von Cookies informiert wurden und diese akzeptieren. Für weitere Informationen lesen Sie bitte hier. Cookie Hinweis. Bestätigen

Regalbediengeräte (RBG)

Regalbediengeräte (RBG)

Regalbediengeräte sind zur automatisierten Palettenlagerung eingesetzte Maschinen, die die Produktivität erhöhen, Fehler vermeiden und die permanente Inventur erleichtern.

Informationsmaterial oder Angebot anfordern

Produkt

Automatisiertes Lager für Paletten: ein leistungsstarker Antrieb für den Wechsel

Die Automatisierung eines Palettenlagers ist ein wichtiger Schritt zur Verbesserung der Effizienz der Lieferkette eines Unternehmens. Die Installation von Regalbediengeräten, die sich über die gesamte Höhe und Länge des Lagers bewegen und die Lagervorgänge automatisch, schnell und sicher ausführen können, steigert die Produktivität beim Ein- und Auslagern der Paletten erheblich. Die von Mecalux angebotenen Regalbediengeräte für Paletten passen sich an die Anforderungen eines jeden Lagers in Bezug auf Tragfähigkeit, Abmessungen, Höhe der Halle und Zykluszahl pro Stunde an und decken daher ein breites Spektrum an Anwendungen ab.

Regalbediengeräte (auch RBG abgekürzt), die sich in den Lagergängen bewegen und die Waren einlagern, absetzen und entnehmen, können eine Höhe von bis zu 45 Metern erreichen und in nur 1,50 Meter breiten Gängen arbeiten, wodurch Lager mit hoher Lagerkapazität möglich sind.

nach oben

Vorteile

Die ideale Lösung zur Verbesserung der Produktivität des Lagers

  • Maximale Raumnutzung in Bezug auf Quadratmeter, Kubikmeter und Höhe (bis zu 45 m).
  • Die Ein- und Auslagerung der Paletten erfolgt in kombinierten Zyklen mit einer einzigen Bewegung, wodurch die Fahrbewegungen verringert werden.
  • Ständige Inventur und Kontrolle der Waren: Fehler, die bei der manuellen Verwaltung auftreten, werden vermieden.
  • Flexibilität und Skalierbarkeit: an den jeweiligen Fall angepasste Lösungen.
  • Schmalere Gänge als bei herkömmlichen Lagersystemen: nur 1,5 m.
  • Ermöglicht in Kombination mit dem Pallet-Shuttle-System eine maximale Verdichtung des Raums in der Tiefe.
  • Bei automatisierten Lagern sind dank ihrer Präzision nur minimale Mindestabstände zwischen den Ebenen erforderlich.
  • Mehr Palettenbewegungen pro Stunde: Möglichkeit, an 365 Tagen des Jahres rund um die Uhr zu arbeiten.
  • Verringerung der Anzahl der nötigen Flurfördermittel: keine oder nur wenige Gabelstapler erforderlich.
  • Reduzierung der Wartungskosten: Stöße gegen das Tragwerk der Regale werden vermieden.
  • Senkung der Personalkosten: Verringerung des für Lagerung, Auftragszusammenstellung, Versand und Verwaltung benötigten Personals.
  • Kurze Projektdurchführungszeit und schnelle Amortisation.
nach oben

Anwendungen

Automatisierte Lager steigern die Effizienz von Unternehmen aller Art

Mecalux Regalbediengeräte sind Maschinen der neuesten Generation, die in so unterschiedlichen Industriezweigen wie der Lebensmittelbranche, Automobilindustrie, Pharmazeutik, Ersatzteilversorgung, Metallurgie, chemischen Industrie oder in der öffentlichen Verwaltung ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen.

Sie werden empfohlen, wenn eine große Vielzahl an Artikelarten mit mittlerem oder hohem Umschlag vorhanden ist und die Produktivität gesteigert werden soll, indem die Anzahl der Zyklen pro Stunde (Ein- und Ausgangsbewegungen oder kombinierter Ein- und Ausgang) erhöht wird.

  • Das Regalbediengerät kann mit Regalen einfacher, doppelter oder dreifacher Tiefe kombiniert werden, je nachdem, ob die Priorität auf der Lagerkapazität oder der Anzahl der Bewegungen liegt.
  • Automatisierte Lager für Paletten sind ein ideales System für den Bau von Hochregallagern in Silobauweise (Silos), bei denen die Struktur des Gebäudes durch die Regale selbst gebildet wird.
  • Wenn das Lagervolumen hoch und die Rotation der Paletten gering ist, kann ein System eingesetzt werden, das dem Regalbediengerät einen Wechsel des Gangs ermöglicht, sodass nicht für jeden Gang ein eigenes Gerät benötigt wird. Der Gangwechsel kann entweder mithilfe einer Umsetzbrücke oder mittels einer Kurvendrehung erfolgen.
  • Wenn eine hohe Produktverdichtung erforderlich ist, können Regalbediengeräte mit dem automatisierten Pallet-Shuttle-System kombiniert werden.
  • Diese Lagerlösung wird auch besonders für Kühlkammern empfohlen, da sie das zu kühlende Volumen verringern und die Lagerarbeiter nicht lange bei niedrigen Temperaturen arbeiten müssen. Regalbediengeräte können 24 Stunden am Tag bei Gefriertemperaturen von bis zu -30 °C arbeiten.
  • Generell ist die vollständige oder teilweise Automatisierung eines Lagers besonders zu empfehlen, wenn das Unternehmen beabsichtigt, die Lagerkapazität seiner Einrichtungen zu erhöhen, den Service für seine Kunden zu verbessern und ihren Wünschen zuvorzukommen, Fehlbestände zu beseitigen bzw. zu verhindern oder sich auf voraussichtliches Wachstum vorzubereiten.
  • Regalbediengeräte sind in Höhen von 8 Metern (empfohlene Mindesthöhe) bis 45 Metern verfügbar und lassen sich an die Abmessungen des Lagers sowie an die Art der Last und die nötigen Zyklen pro Stunde anpassen.
  • Das System ist flexibel und skalierbar, da es sich im Laufe der Zeit verändern oder erweitern lässt, um sich an neue Anforderungen des Unternehmens anzupassen.
  • Manche Modelle von Regalbediengeräten verfügen über Vorrichtungen zur Energierückgewinnung, die zu erheblichen Energieeinsparungen führen.
nach oben

Komponenten

Ein automatisiertes Lager für Paletten zeichnet sich durch seine Präzision, Widerstandsfähigkeit und Sicherheit aus

Die wichtigsten Bestandteile eines automatisierten Lagers für Paletten sind neben den Regalen, dem Steuerungssystem Galileo und der Lagerverwaltungssoftware Easy WMS, die Regalbediengeräte, die hauptsächlich aus folgenden Elementen bestehen:

  • Hubschlitten

    Beweglicher Hubrahmen, der die Aufgabe hat, die Last und die Kabine in senkrechter Richtung zu bewegen und die Zyklen zur Entnahme und Platzierung der Paletten mithilfe von daran angebrachten ausfahrbaren Gabeln auszuführen.

  • Hubwerk

    Dieser Mechanismus hat die Aufgabe, die senkrechte Bewegung des Hubrahmens auszuführen. Er besteht aus einem Wechselstrommotor, einem Encoder, einem Getriebe, Trommeln und Hubkabeln.

  • Schaltschrank und Datenübertragungsgerät

    Der Schrank ist an der Rückseite der vorderen Säule angebracht und mit einem elektronischen Modul zur Selbstversorgung erhältlich, um Strom zu sparen. Die Infrarot-Kommunikationssysteme haben eine Reichweite von bis zu 240 m bei einer Übertragungsgeschwindigkeit von 1,5 Mbps.

  • Masten

    Die Masten sind aus hochfestem Stahlblech hergestellt und verfügen über Verstärkungsrippen im Inneren, vertikale Schienen für die Führung des Hubschlittens und eine am Mastfuß angeschweißte Stahlplatte. Die Steuerkabine befindet sich unter der Plattform des Hubwerks.

  • Unteres Kopfstück oder Untergestell

    Kastenförmige Struktur aus miteinander verschweißten Profilen und Stahlblechen, die aufgrund der in ihrem Inneren angeschweißten Verstärkungsrippen eine hohe Biege- und Torsionsfestigkeit aufweist. An ihm sind das Antriebsrad und das Laufrad angebracht, die über mechanisierte flache Felgen aus Gusseisen verfügen, um einen sicheren und geräuscharmen Betrieb des Regalbediengeräts zu gewährleisten. Die Führung in Längsrichtung erfolgt über Gegenräder, die sich zu beiden Seiten der Laufschiene befinden.

  • Oberes Kopfstück

    Es besteht aus verschweißten Platten, die als Halterung für die horizontalen Führungsräder auf der oberen Schiene dienen. Diese Räder sind mit einem Beschichtungsband aus Vulkollan® versehen, um die Geräusche zu dämpfen, die beim Betrieb des Regalbediengerätes bei hohen Geschwindigkeiten auftreten könnten.

  • Ausrüstung der Gänge

    Die Ausrüstung der Gänge, die die Bewegung des Regalbediengeräts in Längsrichtung ermöglicht, besteht aus einer unteren Laufschiene, einer oberen Führungsschiene, Sicherheits-, Stromversorgungs- und Datenübertragungselementen und Positionsmesssystemen.

Lastaufnahmemittel

Es gibt verschiedene Lastaufnahmemittel, die an die Anforderungen der jeweiligen Anlage angepasst werden können:

  • Teleskopgabel mit einfacher Tiefe

    Waagerechter Handhabungsmechanismus, der die Entnahme oder Platzierung von Ladeeinheiten bei Regalen einfacher Tiefe (mit einer einzigen Palette zu beiden Seiten des Gangs) ermöglicht. Hierbei wird der Schnelligkeit des Systems Vorrang vor der Gesamtlagerkapazität eingeräumt.

  • Teleskopgabel mit doppelter Tiefe

    Waagerechter Handhabungsmechanismus, der die Entnahme oder Platzierung von Ladeeinheiten aus Regalen doppelter Tiefe (mit zwei Paletten zu beiden Seiten des Gangs) mithilfe von Teleskopgabeln ermöglicht. Hierbei wird ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Lagerkapazität und Handhabungsgeschwindigkeit erreicht.

  • Teleskopgabel mit dreifacher Tiefe

    Ermöglicht die Platzierung von drei Paletten in der Tiefe zu beiden Seiten des Gangs in Regalen mit Top-Hats (horizontalen Unterzügen im Regal). Für Lager geeignet, in denen die Lagerkapazität vorrangig ist.

nach oben

Galerie

Regalbediengeräte für Paletten Regalbediengeräte für Paletten Regalbediengeräte für Paletten Regalbediengeräte für Paletten Regalbediengeräte für Paletten Regalbediengeräte für Paletten Regalbediengeräte für Paletten Regalbediengeräte für Paletten Regalbediengeräte für Paletten Regalbediengeräte für Paletten Regalbediengeräte für Paletten Regalbediengeräte für Paletten Regalbediengeräte für Paletten Regalbediengeräte für Paletten Regalbediengeräte für Paletten Regalbediengeräte für Paletten Regalbediengeräte für Paletten Regalbediengeräte für Paletten Regalbediengeräte für Paletten Regalbediengeräte für Paletten Regalbediengeräte für Paletten

Sicherheitsanforderungen

Automatisierte Lager garantierten höchste Sicherheit für Mitarbeiter und Ware. Neben zahlreichen eingebauten Sicherheitsvorrichtungen verfügen Regalbediengeräte auch über Sicherheitselemente in den Gängen und ein System zur drahtlosen Übertragung von Sicherheitssignalen, die eventuell erforderliche Notstopps im System auslösen.

  • Mitarbeiter: Alle Flächen sind durch Absperrungen und Sicherheitstüren mit Detektoren und Zugangsbeschränkungen gesichert.
  • Ware: vollständiger Schutz. Ausschließlich das Regalbediengerät kann auf die Ware zugreifen, sodass der sogenannte „Warenschwund aus unbekanntem Grund“ beseitigt wird. Mögliche Schäden durch falsche Handhabung sowie die Notwendigkeit von Zwischenkontrollen werden ebenfalls vermieden.
  • Struktur: Die Genauigkeit der Regalbediengeräte und die Positionierungskontrolle mithilfe von Laser-Entfernungsmessern verhindern mögliche Stöße gegen die Struktur.

Fragen Sie einen Experten 02133 - 9383012

Informationsmaterial oder Angebot anfordern