Lagertechniken für eine effiziente Raumnutzung

10 Januar 2022

Lagertechniken sind die Art und Weise, wie die Ware in einem Lager geordnet wird. Je nach Beschaffenheit und Nachfrage können die Artikel auf dem Boden oder in Regalen gelagert werden. Nach der Auswahl des Lagerortes legen die Unternehmen ein Kriterium für ihre Anordnung fest: Zum Beispiel die Gruppierung ähnlicher Produkte am selben Ort oder die Zuweisung der unteren Ebenen der Regale für schwere Produkte.

Die Auswahl der richtigen Lagertechnik ist eine wichtige Entscheidung für jede Logistikeinrichtung, da die ausgewählte Option einen direkten Einfluss auf die Arbeitsabläufe im Lager hat. Um zu bewerten, welche Methode am besten zu den Anforderungen des Geschäfts passt, müssen Variablen wie der verfügbare Raum, die Art und Menge der gelagerten Artikel, die verwendeten Verpackungen und der Arbeitsablauf analysiert werden.

In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die häufigsten Lagertechniken in Logistikanlagen:

Bodenlagerung

Bodenlagerung oder Blocklagerung ist eine Lagertechnik, bei der die Ware direkt auf dem Boden abgelegt wird. Die Artikel, die auf dem Boden gelagert werden und einen großen Umschlag haben, werden gewöhnlich in einem speziellen Bereich des Lagers gruppiert, um sie bei der Auftragszusammenstellung schneller zu finden.

Ein Vorteil der Bodenlagerung ist die Kosteneinsparung. Dies ist die wirtschaftlichste Lagerungsmethode von allen, da sie keine Regale erfordert. Diese Option wird jedoch aufgrund ihrer entscheidenden Nachteile für gewöhnlich ausgeschlossen: Sie erfordert das Zurücklegen langer Strecken zum Auffinden der einzelnen Artikel für die Auftragszusammenstellung oder das Auffüllen der Ware, verschwendet verfügbare Fläche und birgt ein erhöhtes Risiko von Zusammenbrüchen.

Lagerung in Regalen

Die häufigste Methode für die Warenlagerung ist die Lagerung in Regalen. Diese Strukturen optimieren den Raum des Lagers, bringen eine größere Sicherheit der Waren und Lagerarbeiter und maximieren die Leistung der Anlage.

Die Regale können in drei Kategorien unterteilt werden:

Lagerung in Regalen mit Direktzugriff

Regale mit Direktzugriff zeichnen sich dadurch aus, dass die Produkte direkt von den Arbeitsgängen aus entnommen werden können. Mit dieser Lösung wird totale Zugänglichkeit zu den Waren erreicht, was die Lagerarbeiten und die Auftragszusammenstellung vereinfacht. Diese Art Regale erfordern breite Gänge, damit die Lagerarbeiter die Produkte mit Flurfördermitteln in ihren Stellplätze lagern oder von dort entnehmen können.

Diese Gruppe umfasst vor allem zwei Lagersysteme:

  • Regale für konventionelle Paletten. Dies ist wegen seiner Vielseitigkeit, der geringen Kosten und der einfachen Installation eines der am meisten verbreiteten Lagersysteme. Regale für Paletten müssen einfach oder doppelt tief sein (dabei wird an jedem Stellplatz eine Palette hinter der anderen platziert). Die Lagerarbeiter können an diesen Regalen mit jeden Flurfördermittel arbeiten, solange der Gang die richtige Breite hat.
  • Verschieberegale für Paletten. Es handelt sich um Regale für Paletten, die auf mobilen Verfahrwagen platziert sind, die selbständig rollen und einen Arbeitsgang öffnen. Wenn der Lagerarbeiter über eine Funkfernbedienung den Befehl zum Öffnen eines Ganges gibt, öffnen sich die Regale schrittweise, damit die Lagerarbeiter einen Gang betreten und die Ware an ihren Stellplätzen ablegen oder von dort entnehmen können. Dieses System reduziert die Anzahl der Gänge auf das notwendige Minimum, wodurch die Lagerkapazität vergrößert wird, ohne auf den direkten Warenzugriff zu verzichten.
Las técnicas de almacenamiento con acceso directo facilitan las tareas de almacenaje y preparación de pedidos
Lagertechniken mit direktem Zugang erleichtern die Aufgaben der Lagerung und Auftragszusammenstellung

Lagerung in Einfahrregalen

Die Kompaktlagerung ist eine Lagertechnik, bei der die Gänge, in denen die Flurfördermittel arbeiten, reduziert werden. Die Regale bieten eine bessere Lagerkapazität und nutzen die Fläche im Vergleich zu Regalen mit direktem Zugang besser. Die Kompaktlagerung ist eine gängige Option für die Aufbewahrung von Massenverbrauchsgütern mit wenigen Artikeln und vielen Paletten.

Zu dieser Kategorie gehören:

  • Einfahrregale. Dies sind Regale, in denen die Lagerarbeiter mit den Flurfördermitteln das Innere durchdringen müssen, um die Paletten abzulegen oder zu entnehmen. Die Regale sind nach Ladegassen mit Schienen angeordnet, wo Paletten abgelegt werden.
  • Einschubregale. Dies sind Regale mit Ebenen, die durch Wagen oder Rollen gebildet werden, die leicht geneigt sind. Ihre Funktionsweise ist sehr einfach: Wenn eine neue Palette eingesetzt wird, werden die bereits gelagerten Paletten nach hinten geschoben. Wird eine Palette entnommen, verschieben sich die übrigen ihrerseits durch die Schwerkraft nach hinten.
  • Durchlaufregale. In diesen Regalen, die über leicht geneigte Lagerkanäle mit Rollen verfügen, bewegen sich die Paletten selbstständig vom höher gelegenen zum niedrigeren Ende. Diese Lagertechnik sorgt für eine perfekte Produktrotation, da die zuerst in den Kanal eingesetzte Palette auch als Erste entnommen wird.
  • Pallet Shuttle. Dies ist eine Entwicklung für Kompaktlagersysteme, bei der ein motorisiertes Shuttle integriert wird, das die Paletten im Inneren der Lagerkanäle handhabt. Mithilfe dieses motorisierten Shuttles sind die Aufgaben der Lagerung viel schneller.
Cuatro sistemas de almacenaje por compactación: estanterías drive-in, push-back, dinámicas y Pallet Shuttle
Vier Systeme für Kompaktlagerung: Einfahrregale, Push-Back, Durchlaufregale und Pallet Shuttle

Lagerung spezieller oder sperriger Produkte

Spezielle oder größere Produkte – wie Reifen, große Schläuche mit großen Profilen oder Kabeltrommeln – erfordern, besondere Lagertechniken. Für diese Fälle greifen Unternehmen gewöhnlich auf alle Arten von Regalen zurück:

  • Kragarmregale. Diese Regale bestehen aus Einfachständern, über denen Kragarme angebracht sind. Auf den Ständern wird sperrige Ware mit unterschiedlicher Länge, wie Schläuche oder Profile abgelegt. Eine Besonderheit dieser Regale ist, dass sie direkten Zugang für leichte Handhabung der Ware bieten.
  • Kabeltrommelregale. Regale zur Lagerung und Vereinfachung der Handhabung von Produkten, die auf Trommeln aufgerollt sind, wie Kabel, elektrische Leitungen oder Drähte. Diese Regale können leicht an die Eigenschaften der Ware, ihre Maße und Verwendung angepasst werden.
Los productos voluminosos requieren de técnicas de almacenamiento especiales para facilitar su gestión
Sperrige Produkte erfordern spezielle Lagertechniken, um ihre Verwaltung zu vereinfachen

Um die ideale Lagertechnik auszuwählen, müssen die Unternehmen die Besonderheiten ihrer Artikel, den verfügbaren Raum und die Flüsse des Lagers analysieren. Mit all diese Daten bewerten die Anbieter von Lagersystemen, ob die Systeme mit direktem Zugang, Kompaktlagesysteme oder Systeme für spezielle oder sperrige Produkte am besten geeignet sind.

Optimale Verwaltung der Stellplätze

Zusätzlich zu der Anwendung der richtigen Lagertechnik bezüglich des Lagersystems besteht eine weitere häufige Anforderung der Lager darin, die angemessene Art der Lagerposition der Ware je nach den verfügbaren Regalfächern festzulegen.

Eine korrekte Verwaltung der Artikel und der Lagerarbeiten erhöht die physische Lagerkapazität und verbessert die Produktivität. Dafür greifen viele Unternehmen auf eine Lagerverwaltungssoftware (wie Easy WMS von Mecalux) zurück, die automatisch jeder Ware den optimalen Stellplatz je nach verschiedenen Variablen, wie der Art des Artikels, der Artikelart und Rotation, zuweist.

Automatisches Bewegen der Waren

Eine weitere Lagertechnik, auf die immer mehr Unternehmen zurückgreifen, sind automatische Lager. Sie besteht darin, das Lager mit Flurfördermitteln auszustatten, wie z. B. Regalbediengeräte für Paletten oder Palettenfördersysteme für eine völlig autonome Beförderung der Waren.

Die Automatisierung ist sehr nützlich, um eine größere Geschwindigkeit bei den Ein- und Ausgängen der Waren zu erreichen. Außerdem werden Kostenüberschreitungen im Lager beschränkt, wie die durch Fehler bei den Aufgaben der Auftragszusammenstellung verursachte Kosten.

La automatización es una técnica de almacenamiento que aporta un gran rendimiento a la gestión de la mercancía
Die Automatisierung ist eine Lagertechnik zur effizienten Verwaltung von Waren

Lagertechniken für ein gut organisiertes Lager

Die Anordnung ist in jedem Lager ausschlaggebend. Deshalb bemühen sich die Unternehmen um optimale Lagertechniken, um Platz für alle ihre Produkte zu schaffen und die Arbeitsabläufe vom Empfang bis zur Zusammenstellung und dem Versand von Aufträgen zu vereinfachen. Die Auswahl eines Lagersystems ist für jedes Unternehmen eine äußerst wichtige Entscheidung, da sie sich direkt auf die Lagerleistung auswirkt. Daher wird empfohlen, sich bei Lagerlösungen auf die Bewertung eines professionellen Unternehmens zu stützen.

Wir besitzen bei Mecalux über langjährige Erfahrungen bei der Suche nach Lagerlösungen für jede logistische Anforderung. Wir verfügen über einen weitreichenden Katalog von Lagerlösungen, von konventionellen Palettensystemen bis hin zu komplett automatisierten Lagern. Kontaktieren Sie unsere Technikabteilung und lassen Sie sich über die beste Lösung für Ihr Lager beraten.