Bestands-App: vollständige Kontrolle über den Bestand

18 Oktober 2021

Eine Bestands-App ist ein Werkzeug zur Verwaltung der gesamten Informationen zu den Waren des Lagers. Mit ihr kann jedes Unternehmen eine optimale Bestandsverwaltung realisieren, was eine unerlässliche Aufgabe ist, um die Rentabilität des Geschäfts sicherzustellen.

In diesem Artikel wird untersucht, wie Unternehmen die Bestands-Apps nutzen, um zu wissen, welche Produkte sie in ihrem Lager haben, und um die Warenflüsse besser zu planen und zu organisieren.

Was ist eine Bestands-App und wozu dient sie?

Eine Bestands-App ist eine Software, die zur Kontrolle und Verwaltung des Bestands im Lager dient. Die Bestandsverwaltung ist einer der entscheidenden Vorgänge für jedes Geschäft: zu wissen, welche Produkte im Lager verfügbar sind, und diese korrekt zu organisieren, hat einen Einfluss auf alle Aktivitäten in einem Unternehmen. Die Bestandsaufnahme ist eine zunehmend komplexere Aufgabe, vor allem in Unternehmen, die eine hohe Anzahl von Produkten führen und mit unterschiedlichen Kanälen arbeiten. In diesen Fällen kann sich eine manuelle Bestandsverwaltung als kontraproduktiv erweisen.

Aus diesem Grund nutzen Unternehmen digitale Lösungen, wie solche, die Bestandsanwendungen bieten, mit dem Ziel, den Eingang der Produkte, die Suche nach diesen und die Visualisierung der gelagerten Ware jederzeit und von jedem Gerät zu automatisieren. Die Anwendung überwacht die Ein- und Ausgänge der Rohstoffe und der Fertigprodukte, kontrolliert die Nachverfolgbarkeit der Ware und registriert somit die Prozesse, die jeder Artikel durchläuft.

Diese Programme beinhalten eine Methode zur Identifizierung der Artikel ─ sei es mittels Barcodes oder QR-Codes ─ und beinhalten ebenfalls eine Datenbank, in der alle Informationen zum Bestand (Eingänge, Ausgänge, verfügbare Artikelarten, Bewegungen innerhalb des Lagers...) zentralisiert werden. Ebenso verfügen sie über Funktionalitäten, wie zum Beispiel die Fähigkeit, die Produkte im Lager nach der ABC-Methode zu organisieren, Etiketten zu erzeugen oder die Arbeitsmethode „Just-in-Time“ anzuwenden.

Die Verwendung einer Bestands-App bietet mehrere Vorteile. Durch Scannen der Barcode-Etiketten der Produkte entfällt zum Beispiel die manuelle Eingabe der Daten, wodurch menschliche Fehler verringert und die Effizienz verbessert werden. Außerdem werden die Informationen zu den gelagerten Produkten fortwährend aktualisiert. Sehr nützlich bei dieser Software ist, dass sie Berichte auf der Grundlage von Markttrends erzeugen kann, um eine angepasste Planung der Nachfrage durchzuführen.

Con la <em> app de inventario </em> se conocen los productos almacenados y sus cantidades
Mit der Bestands-App sind die gelagerten Produkte und ihre Mengen bekannt

6 Merkmale, die eine Bestands-App haben sollte

Auf dem Markt sind eine Vielzahl von Bestands-Apps erhältlich. Um die geeignete Lösung für ein Geschäft zu wählen, müssen ihre Merkmale und Funktionalitäten genau analysiert werden. Bevor eine Entscheidung getroffen wird, sollten unbedingt bestimmte Aspekte berücksichtigt werden:

  • Aktualisierung des Bestands in Echtzeit. Die App wird in Echtzeit mit genauen Informationen zu der Situation der einzelnen Bestände des Lagers aktualisiert. Die Digitalisierung muss eine permanente Bestandsaufnahme liefern ─ anders ausgedrückt: sie muss eine ständige Zählung des Bestands durchführen ─, um Fehler oder Unstimmigkeiten zu vermeiden, die zu Verzögerungen bei der Lieferung der Aufträge führen können.
  • Wegfall von manuellen Aufgaben. Die manuelle Bestandsverwaltung mithilfe von Strategien wie der Bestandskontrolle mit Excel ist eine mühselige Arbeit, bei der ein hohes Fehlerrisiko besteht. Eine Bestandsanwendung muss die Bestandsverwaltung vereinfachen und automatisieren: um auf genaue Informationen zuzugreifen, muss lediglich der Barcode ─ der Standard in der Logistik ist GS1-128, früher als EAN-128 bezeichnet ─ oder QR-Code mittels eines Handscanners eingelesen werden.
  • Analyse des Zustands des Bestands. Anhand dieser Informationen kann das Unternehmen die Leistung seines Lagers beurteilen und die Gewohnheiten der Kunden bestimmen. Eine Bestands-App sollte alle nützlichen Informationen sammeln, anhand derer Sie die Planung der Nachfrage berechnen und Entscheidungen zur Verbesserung der Abläufe treffen können.
  • Verbindung mit anderen Plattformen. Die App muss mit dem Verwaltungssystem des Unternehmens verbunden werden können ─ zum Beispiel dem ERP-System ─, um zu bestimmen, wie viele Produkte im Bestand vorhanden sind, und somit die Beschaffung zu organisieren und die Verteilung der Aufträge an die Kunden sicherzustellen.
  • Leichte Zugänglichkeit für die Benutzer. Die Bestandsanwendung ist ein Tool, mit dem die Arbeit der Lagerarbeiter vereinfacht werden soll und die sich an die Anzahl der Arbeiter des Lagers anpassen muss. Die Lagerarbeiter müssen sie jederzeit verwenden können, auch wenn das Geschäft saisonabhängig ist und es somit Zeiten mit mehr Mitarbeitern gibt. Um effizient zu sein, muss die App den Zugriff von jedem Gerät mit Internet-Verbindung gewährleisten, wie zum Beispiel Funkterminals, Tablets oder Mobiltelefonen.
  • Erstellung von Statistiken. Wenn die App die Funktion der Erstellung von Statistiken und Berichten beinhaltet, verfügt das Unternehmen über objektive Informationen zu seinen Produkten. Auf diese Weise können Entscheidungen zur Verbesserung des Geschäfts getroffen werden, wie zum Beispiel die Entscheidung für eine geeignete Versorgungsstrategie.

Eine App zur Bestandskontrolle ist ein Tool, mit dem das Wachstum des Geschäfts verstärkt werden soll. Informationen sind Macht und mit einer derart strengen Produkterfassung kann das Unternehmen eine weitaus flüssigere Lieferkette erzielen, mit der es die Lieferungen an die Kunden gewährleisten kann.

La app de inventario sobresale por su usabilidad a la hora de calcular las referencias almacenadas
Die Bestands-App zeichnet sich insbesondere durch ihre Benutzerfreundlichkeit bei der Berechnung der gelagerten Artikelarten aus

Bestands-App oder Lagerverwaltungssoftware?

Es existieren zahlreiche Anwendungen zur Bestandsaufnahme, die an die verschiedenen Betriebssysteme auf dem Markt angepasst sind. Allerdings muss man sich unbedingt fragen: Ist es ausreichend, über ein Programm mit diesen Merkmalen zu verfügen, um die gesamte Ware des Lagers zu organisieren?

Obwohl Bestands-Apps zahlreiche Vorteile bieten, ist eine Lagerverwaltungssoftware (LVS) ein weitaus fortschrittlicheres Werkzeug, denn sie beinhaltet die Grundfunktionalitäten einer Bestands-App (Realisierung der Nachverfolgbarkeit und Erfassung der Produktein- und -ausgänge) und ist gleichzeitig dazu in der Lage, den Lagerarbeitern Anweisungen zu senden, wie sie die jeweilige Arbeit ausführen müssen.

Mehr und mehr Unternehmen statten ihre Logistikanlage mit einem LVS aus: laut einer Studie des Beratungsunternehmens IndustryARC wird der Markt für Lagerverwaltungssysteme zwischen 2020 und 2025 um 15 % wachsen. Der Boom der Logistik 4.0 und die Ausbreitung des E-Commerce haben die Unternehmen dazu gezwungen, alle Prozesse der Lieferkette mithilfe der Technologie zu optimieren.

Eine Lagerverwaltungssoftware ist ein skalierbares System, das ständig aktualisiert wird, um die Veränderungen des Markts und des Lagers zu bewältigen: Steigerung der Verkäufe, Einführung neuer Technologien, E-Commerce usw. Außerdem verfügt sie über zusätzliche Funktionalitäten zur Verwaltung aller Arbeitsbereiche jedes Lagers, egal wie komplex es auch sein mag. Im Fall von Easy WMS, dem LVS von Mecalux, kann das System mit Modulen personalisiert werden, die sich an die realen Anforderungen jedes Lager anpassen.

Digitalisierung des Bestands für eine Logistik im Wandel

Angesichts einer Lieferkette, die sich im ständigen Wandel befindet, mit Herausforderungen wie der Omnichannel-Strategie, benötigen Unternehmen eine Lösung, die ihr Geschäft verstärken kann. Ist eine Bestands-App jedoch ausreichend, um die neuen Anforderungen des Markts anzugehen und die Kunden ohne Verzögerung zu bedienen? Auch wenn sie eine geeignete Lösung zur Kontrolle der gelagerten Produkte ist, bietet sie ganz sicher keine globale Kontrolle der Prozesse des Lagers.

Die effizienteste Lösung, um die Lagerabläufe an die Anforderungen der Kunden anzupassen, ist eine Lagerverwaltungssoftware wie Easy WMS, eine Technologie, die den Zustand der Ware im Lager überwacht und gleichzeitig alle Abläufe optimiert. Dieses System überwacht den Bestand und sendet gleichzeitig genaue Anweisungen an die Lagerarbeiter, wie sie jede Aufgabe schnell und fehlerfrei durchführen müssen.

Wenn Sie die Verwaltung Ihres Bestands verbessern und eine strenge Warenkontrolle einführen müssen, setzen Sie sich mit uns in Verbindung, damit wir sie darüber informieren können, wie unsere Software Sie dabei unterstützen kann, die maximale Leistung Ihres Lagers zu erzielen.