Die Auftragsvorbereitung ist das Kernstück der Logistik der ersten Meile.

Die erste logistische Meile – der Anfang einer erfolgreichen Lieferung

12 Mai 2021

Auch wenn sie weniger bekannt ist als die letzte Meile, so ist die erste logistische Meile ebenso entscheidend oder sogar noch entscheidender. Denn wenn zu Beginn der Lieferkette alles fehlschlägt, nützt es nichts, die letzte Phase zu optimieren. 

Aus diesem Grund konzentrieren sich Unternehmen schwerpunktmäßig darauf, über eine effiziente und gut verbundene logistische Infrastruktur zu verfügen, die ihnen dabei hilft, jede Herausforderung bewältigen zu können.

In diesem Artikel erklären wir, welche Abläufe die erste Meile genau beinhaltet, warum sie so wesentlich ist und welche Lösungen zur Optimierung des genannten Prozesses auf dem Markt verfügbar sind.

Was versteht man unter der ersten logistischen Meile?

Die erste logistische Meile ist die Phase oder die Gruppe von Abläufen, die zu Beginn der gesamten Lieferkette ausgeführt werden.

Üblicherweise wird davon ausgegangen, dass die erste Meile direkt nach Erhalt der Bestellung seitens des Kunden beginnt und mit der Beladung des Transportlastwagens, der die Ware an den Endkunden liefert, endet. Die erste Meile kann auch den Transport an Zwischenpunkte der Kette beinhalten, wie unter anderem ein Vertriebszentrum oder ein Transitlager. Zwischen der Bestellanforderung und der Auslieferung an den Endkunden finden eine Reihe von Abläufen statt, wie unter anderem die Auftragszusammenstellung, die Verpackung, die Validierung und der Transport zu Zwischenlagern und -zentren.

Abhängig von der Branche kann die erste logistische Meile auf unterschiedliche Weise interpretiert werden und kann den Schwerpunkt auf spezifischere Phasen setzen, als es der allgemeinen Definition entspricht. Zum Beispiel könnte ein Hersteller die erste Meile auf den Transport der Fertigprodukte von seiner Fabrik zum Vertriebszentrum beschränken. Im Falle eines Einzelhändlers beinhaltet die erste Meile den Transport der Ware vom Lager eines Lieferanten bis zu seinem eigenen Lager.

La primera milla empieza justo después de que entre un pedido en el sistema
Die erste Meile beginnt direkt nach Eingang einer Bestellung im System

Unterschied zwischen der ersten Meile und der letzten Meile in der Logistik

Der Hauptunterschied zwischen der ersten und der letzten logistischen Meile besteht in der Reihenfolge, in der sie ausgeführt werden. Wie der Name schon sagt, ist die erste Meile die erste Phase der Kette. Die letzte Meile dagegen ist die Endphase, in der das Produkt direkt an den Kunden geliefert wird. 

Die erste Meile beginnt nach Durchführung einer Bestellung, beinhaltet deren Zusammenstellung und endet zu dem Zeitpunkt, zu dem das Produkt auf das letzte Transportmittel geladen wird, welches es zum Endkunden befördert. Hier beginnt die sogenannte letzte Meile, die in der Zustellung der Bestellung an den Kunden besteht, sei es durch Click and Collect (Abholung im Geschäft), zu Hause, im Büro, an einem Lieferort oder an einer intelligenten Abholstation. Sie ist der letzte Schritt der Lieferkette.

Ein weiterer Unterschied zwischen der ersten und der letzten Meile betrifft den Vertrieb. Die Lieferungen der ersten Meile sind normalerweise kompakte und sperrige Ladeeinheiten (palettierte Ware oder große Gruppierungen von Bestellungen), deren Transport und anschließende Auslieferung weitaus einfacher ist. Der Fall der letzten Meile dagegen ist komplexer und aufwändiger, da mit viel kleineren Volumen gearbeitet wird, nämlich dem Produkt, das der Kunde erhält. Aus diesem Grund stellt sie für die Unternehmen eine Herausforderung dar, denn sie müssen ihre Kunden mit einer schnellen Lieferung zufriedenstellen und gleichzeitig Transport- und Personalkosten so gering wie möglich halten.

Abläufe, die in der ersten logistischen Meile beinhaltet sind

Vom Eingang der Bestellung im System bis unmittelbar vor dem Transport an den Endkunden finden die folgenden Abläufe statt:

  • Kommissionierung. Dies ist der entscheidende Ablauf, da die Kosten der Auftragszusammenstellung mehr als 60 % der Gesamtbetriebskosten eines Lagers ausmachen können. Die von den Kunden angeforderten Produkte müssen so schnell wie möglich fehlerfrei zusammengestellt werden und anschließend in kürzester Zeit in den Konsolidierungs- und/oder Versandbereich befördert werden. 
  • Konsolidierung und Verpackung. Es nützt nichts, die Bestellungen schnell zusammenzustellen, wenn wir anschließend viel Zeit mit der Konsolidierung und Verpackung der Bestellungen verbringen. In dieser Phase werden die entnommenen Einheiten geprüft, die Bestellung fertiggestellt, in den Versandbereich weitergeleitet etc.
  • Versand und Laden auf den Transportlastwagen. Sobald die Bestellung samt der erforderlichen Dokumentation abgeschlossen ist, wird sie auf den Transportlastwagen geladen und verlässt das Lager in Richtung ihres Bestimmungsorts zur vereinbarten Frist und in perfektem Zustand. 
  • Transport zu Zwischenpunkten der Kette. Die erste Meile beinhaltet manchmal auch Abläufe wie den Transport des Fertigprodukts zwischen einer Produktionsstätte und dem zentralen Lager oder zum Beispiel den Transport der Bestellungen an ein Transitlager, bevor sie an den Endkunden ausgeliefert werden. 

Im Großen und Ganzen sind dies die drei Hauptabläufe, die in der ersten logistischen Meile stattfinden. Sie zu optimieren ist der Schlüsselfaktor, um sicherzustellen, dass auch die letzte Meile erfolgreich ist.

Una eficiente consolidación y empaquetado de los pedidos es clave para disponer de una primera milla competitiva
Eine effiziente Konsolidierung und Verpackung der Bestellungen ist der Schlüsselfaktor für eine wettbewerbsfähige erste Meile

Automatisierung zur Optimierung der ersten Meile

Die digitale Transformation der Logistik ist die beste Strategie, um sicherzustellen, dass unsere erste Meile wettbewerbsfähiger und rentabler ist.

Der erste Schritt besteht darin, mit der Zusammenstellung des Auftrags direkt nach Erhalt der Kundenbestellung zu beginnen. Hierzu muss eine direkte und automatische Kommunikation zwischen den Vertriebskanälen und unserem Lager bestehen. Dies lässt sich am besten mithilfe einer Lagerverwaltungssoftware erreichen. Zum Beispiel verfügt Easy WMS über das Modul Marketplaces & WMS Integration, das Ihr Online-Geschäft automatisch mit dem Lager verbindet, um schneller mit der Auftragszusammenstellung beginnen zu können. Das Modul LVS für den eCommerce organisiert beispielsweise die Artikel, wenn diese im Lager eintreffen, und klassifiziert sie – abhängig von der Liste der ausstehenden Bestellungen – nach Bestellungen mit nur einem Produkt (Single-unit), Bestellungen mit mehr als einem Produkt (Multi-unit) und Artikel, die gelagert werden können. Außerdem verbindet das Modul Store Fulfillment das LVS des Lagers mit den Terminals an den Verkaufsstellen und synchronisiert so den Bestand zwischen den beiden Einrichtungen.

Sobald die Bestellung im System eingegangen ist, können wir die Verwaltung dank Automatisierung mithilfe der Auftragszusammenstellung nach dem Prinzip „Ware zum Mann“ beschleunigen. Zum Beispiel in einem automatischen Behälterlager oder an Kommissionierstationen mit hoher Leistung, die diesen Ablauf beschleunigen. Es gibt ebenfalls automatische Hilfsvorrichtungen wie das Voice-Picking oder Leuchtvorrichtungen wie Pick-to-Light und Put-to-Light.

Schließlich können wir die täglichen Kontakte des Lagers mit den Transportunternehmen mithilfe einer Multi Carrier-Versandsoftware digitalisieren und so eine vollständige Kontrolle des gesamten Versandprozesses erzielen. Neben anderen Funktionen ermöglicht dieses Modul das automatische Drucken von Etiketten, die mit den wichtigsten Transportunternehmen kompatibel sind, und die Zuweisung einer Tracking-Nummer für jedes Packstück aus demselben Lager.

La digitalización logística optimiza las operativas que participan en la primera milla
Die logistische Digitalisierung optimiert die Abläufe der ersten Meile

Die Bedeutung der ersten logistischen Meile 

Die letzte Meile ist sicherlich eine wesentliche logistische Phase, und mit dem Boom des E-Commerce arbeiten Logistikdienstleister unermüdlich daran, die Folgen zu minimieren und die höchste Kundenzufriedenheit zu erzielen. Aber es ist ebenfalls eine Tatsache, dass wir zur Sicherstellung des Erfolgs auf der letzten Meile auf der ersten Meile effizienter sein müssen.

Letztendlich müssen wir uns der Relevanz bewusst sein, die die erste Meile für die Logistik 4.0 hat. Wenn Sie glauben, dass Ihr Lager effizient ist, die Verwaltung der Auftragszusammenstellung oder beispielsweise der Prozess der Ladung auf die Transportlastwagen jedoch verbessert werden könnte, setzen Sie sich mit Mecalux in Verbindung. Unser professionelles Team wird Ihnen dabei behilflich sein, die Effizienz zu erreichen, die Ihre Logistik und Ihr Geschäft benötigen.