Die logistische mittlereMeile umfasst den Transport der Waren vom Lager bis zum Ladengeschäft.

Mittlere Meile in der Logistik: Das vorletzte Glied der Lieferkette

06 Apr 2022

Die mittlere Meile in der Logistik umfasst den Transport von Waren zwischen zwei Lagern. Dieser Bewegungsfluss findet in der Regel zwischen einem Lager, in dem die von einem Lieferanten oder einem Produktionszentrum erhaltenen Produkte vorübergehend gelagert werden, und einem zweiten Lager statt, von dem aus die Lieferung an den Endkunden erfolgt.

Vom Zeitpunkt der Herstellung eines Produkts bis zu seinem Eintreffen beim Kunden ist es ein langer Weg. Daher ist es für jedes Unternehmen von vorrangiger Bedeutung, dass der Versand von Waren so effizient und kostengünstig wie möglich durchgeführt wird. Unternehmen suchen nach Lösungen zur Optimierung der mittleren Meile in der Logistik, zum Beispiel durch Technologie.

Was versteht man unter der mittleren Meile in der Logistik?

Die mittlere Meile in der Logistik umfasst den Transport von Waren zwischen Lagern. Dieser Vorgang wirkt sich direkt auf die verschiedenen Prozesse in der Lieferkette aus, insbesondere auf den Versand der Produkte an den Endkunden oder die letzte Meile. Wenn es zum Beispiel zu Verzögerungen bei der Lieferung von Waren von einem Lager zum anderen kommt, werden wahrscheinlich auch die Bestellungen verspätet an den Endkunden geliefert.

Die mittlere Meile in der Logistik ermöglicht die Optimierung von Ressourcen in Prozessen, bei denen weder die erste noch die letzte Meile betroffen ist. Die Kommunikation zwischen den Vertriebszentren sorgt für eine präzise Bestandskontrolle und eine gute Organisation der Versorgung.

Welche Unternehmen arbeiten typischerweise mit der mittleren Meile in der Logistik? Unternehmen, die in mehreren Regionen vertreten sind, mit Lagern in der Nähe von Stadtzentren oder Unternehmen mit Kunden in mehreren Ländern.

Ein Beispiel für ein Unternehmen, das die mittlere Meile in der Logistik effizient verwaltet, ist Decathlon, ein multinationaler Sportartikelhändler. Decathlon verfügt in Northampton (Vereinigtes Königreich) über ein mit Mecalux-Kommissionierregalen ausgestattetes Lager, von dem aus Filialen und Online-Kunden im Land beliefert werden. Zsolt Kabai, Projektleiter bei Decathlon UK, erklärt, wie die mittlere Meile in der Logistik des Unternehmens aussieht: „Wir erhalten täglich durchschnittlich 250 Paletten mit Artikeln aus den Zentrallagern von Decathlon in Frankreich und Spanien.“ Alle diese Artikel werden dann unter Berücksichtigung ihrer Abmessungen und des Bedarfs an den entsprechenden Stellplätzen gelagert.

Etappen der ersten Meile, der mittleren Meile und der letzten Meile
Etappen der ersten Meile, der mittleren Meile und der letzten Meile

Mittlere Meile vs. letzte Meile

Im Gegensatz zur letzten Meile in der Logistik, die seit dem Aufkommen des E-Commerce in aller Munde ist, ist das Konzept der mittleren Meile in der Logistik im Wortschatz der Unternehmen noch nicht so sehr präsent. Der Hauptunterschied zwischen der mittleren und der letzten Meile liegt in dem Zielort der Produkte. Während die mittlere Meile die Bewegung von Waren zwischen den Lagern umfasst, erstreckt sich die letzte Meile die Sendungen von einem Lager oder Logistikzentrum zum Endkunden.

Die letzte Meile ist eine komplexere Logistikphase: Das Management der Transportfahrzeuge zu den physischen Verkaufsstellen oder Endkunden umfasst eine größere Vielfalt an Zielorten, während die mittlere Meile nur das Hauptlager und die verschiedenen Versandstellen ─ wie Dark Store oder Micro-Fulfillment-Zentren ─ umfasst. Das Lager muss sich in einem solchen Szenario mit dem Spediteur abstimmen, um den Warenvertrieb zu optimieren.

Die mittlere Meile erfordert eine perfekte Koordination zwischen den Lagern: Es muss sichergestellt werden, dass die Produktlieferung mit der verfügbaren Lagerkapazität und dem Zeitplan der Anlage, die die Waren erhält, übereinstimmt. Die letzte Meile hingegen erfordert eine reibungslose Kommunikation zwischen dem Lager, den Transportunternehmen und den Endkunden. Der Lagerbetrieb muss die Abholung der Waren durch die Spediteure erleichtern, indem er die Bestellungen im Voraus entsprechend der Transportroute oder dem Spediteur, der die Lieferung durchführen wird, organisiert.

Ein weiterer Unterschied zwischen den beiden logistischen Phasen liegt in der Einheit der zu handhabenden und zu lagernden Fracht. Die mittlere Meile in der Logistik bewegt große Mengen an Waren, hauptsächlich Paletten, zwischen dem Distributionszentrum und den Transitlagern. Auf der letzten Meile, die zum Endkunden oder zur Filiale führt, werden in der Regel Kartons oder andere kleinere Ladeeinheiten transportiert.

La media milla logística ejerce un impacto directo en el correcto desarrollo de las operativas de la cadena de suministro
Die mittlere Meile in der Logistik hat einen direkten Einfluss auf den reibungslosen Ablauf der Lieferkette

Optimierung der mittleren Meile in der Logistik

In Anbetracht des Einflusses der mittleren Meile in der Logistik auf die gesamte Lieferkette haben Unternehmen mit mehreren Lagern in diesem Vorgang eine echte Chance zur Optimierung ihrer Abläufe entdeckt. So hat sich Amazon beispielsweise mit der Gründung von Middle Mile Planning Research and Optimization Science stark für die Optimierung seiner mittleren Meile in der Logistik engagiert. Es handelt sich dabei um eine Abteilung, die sich darauf spezialisiert hat, den besten Weg für die Verteilung von Produkten zwischen Lieferanten und Distributionszentren zu finden,.

Eine der Möglichkeiten zur Optimierung der mittleren Meile in der Logistik ist die Erhöhung des Lagerdurchsatzes. Die Implementierung einer Lagerverwaltungssoftware wie Easy WMS von Mecalux erleichtert die Bestandskontrolle sowie die einwandfreie Organisation des Versands und des Empfangs von Waren in den Lagern des Unternehmens.

Die Warenannahme und der Warenversand sind entscheidend für eine flexible und flüssige Abwicklung, die den Transport zwischen den Lagern dynamisiert. Die teilweise oder vollständige Automatisierung dieser Aufgaben mit Lösungen wie automatischen Belade- und Entladesystemen für LKW ─ für palettierte Waren ─ oder Palettenfördersystemen erhöht die Leistung. Die Automatisierung der Verwaltung und Ausführung von Prozessen im Lager sorgt für effiziente und fehlerfreie Abläufe, was eine Rationalisierung der mittleren Meile in der Logistik und die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens bedeutet.

Eine der komplexesten Aufgaben im Warenfluss zwischen dem Distributionszentrum und den Transitlagern des Unternehmens ist die Organisation der Versandwege. Es gibt viele spezifische Softwareprodukte auf dem Markt, die in direkter Abstimmung mit der Lagersoftware das Flottenmanagement optimieren.

Los transportadores para palets agilizan el movimiento de mercancía que se distribuye entre almacenes
Palettenfördersysteme rationalisieren die Bewegung von Waren, die zwischen Lagerhäusern verteilt werden

Mittlere Meile in der Logistik: Technologie zur Optimierung der Lieferkette

Immer mehr Unternehmen machen sich Gedanken über die mittlere Meile in der Logistik. Unternehmen mit Lagern an verschiedenen Standorten müssen das letzte Glied in der Lieferkette für einen reibungslosen Ablauf ihrer Lieferkette optimieren.

Wir entwickeln bei Mecalux Software für eine effizientere Arbeit mit mehreren Lagern. Die Digitalisierung von logistischen Prozessen ermöglicht eine bessere Kontrolle über die Warenverfolgung eines Produkts und das Flottenmanagement. Lassen Sie sich von uns beraten, wie unsere Technologie Ihnen bei der Optimierung der mittleren Meile in der Logistik Ihres Unternehmens helfen kann.