Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Dritten, um Inhalte entsprechend Ihren Interessen anzubieten. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, und bestätigen, dass Sie über die Installation und die Verwendung von Cookies informiert wurden und diese akzeptieren. Für weitere Informationen lesen Sie bitte hier. Cookie Hinweis. Bestätigen

Decathlon eröffnet ein neues Omnichannel-Lager in Northampton (UK)

Decathlon eröffnet ein neues Omnichannel-Lager in Northampton (UK)

Decathlon stellt 3.000 Online-Bestellungen zusammen und versendet 55.000 Produkte an die britischen Filialen

Decathlon eröffnet ein neues Omnichannel-Lager in Northampton (UK)

Decathlon setzt weiterhin auf die Kommissionierregale von Mecalux bei der Verwaltung seiner Omnichannel-Logistik. Nach der Ausstattung seiner Lager in Frankreich, Deutschland, Italien und Polen ist nun das neue Logistikzentrum in Northampton (Vereinigtes Königreich) an der Reihe. In diesem Lager werden 35.000 Artikelarten gelagert und täglich 3.000 Online-Bestellungen sowie ca. 55.000 Artikel für die Filialen im Vereinigten Königreich zusammengestellt und versandt.

Omnichannel-Lager im Vereinigten Königreich

Das 1976 in Frankreich gegründete und in über 35 Ländern auf der ganzen Welt vertretene Unternehmen Decathlon verkauft Artikel für Sportliebhaber. Es verfügt über mehr als 1.350 Filialen, an denen es Produkte für alle Sportarten verkauft, u. a. für Schwimmen, Fußball, Tennis oder Radsport. Ende 2013 eröffnete es sein erstes Lager in Großbritannien.

Die Logistik ist eine der wichtigsten Aktivitäten, damit Decathlon seine Produkte an die Kunden liefern kann, die sowohl die bekanntesten Marken auf dem Markt als auch die mehr als zwanzig Eigenmarken des Unternehmens („Passion Brands“) umfassen.

Eine der größten Herausforderungen für Decathlon besteht darin, die wachsende Kundennachfrage so schnell wie möglich zu bedienen. Um dies zu erreichen, hat es in den letzten Jahren ein Omnichannel-Geschäftsmodell implementiert, d. h. es bietet dem Kunden umfassende Einkaufsmöglichkeiten über mehrere Kanäle.

Aus logistischer Sicht bedeutet das Omnichannel-Modell, dass online eingegangene Aufträge, Bestellungen aus Filialen und solche aus anderen möglichen Kanälen gleichzeitig bearbeitet werden müssen. Um dieses Arbeitsvolumen bewältigen zu können, spielen eine optimale Lagerkapazität sowie schnelle und flexible Abläufe eine wesentliche Rolle.

Decathlon hat schon häufig auf die Lösungen von Mecalux vertraut. Einige seiner Lager in Frankreich, Deutschland, Italien und Polen sind mit Kommissionierregalen von Mecalux ausgestattet, da diese einen direkten Zugriff auf kleinere Artikel bieten, was für die Zusammenstellung einer großen Anzahl von täglichen Bestellungen unerlässlich ist.

Bei seinem neuen Logistikzentrum in Northampton (Vereinigtes Königreich) entschied sich Decathlon erneut für die Zusammenarbeit mit Mecalux. „Wir haben bereits früher mit Mecalux zusammengearbeitet, daher wussten wir genau, dass sie uns die richtige Lösung zur Erfüllung unserer Anforderungen liefern würden“, versichert Zsolt Kabai, Projektleiter von Decathlon, Vereinigtes Königreich.

An diesem britischen Standort ist Decathlon in ein neues Logistikzentrum gezogen, mit dem es die Umsatzsteigerung in den Filialen dieses Landes und der Online-Verkäufe bewältigen will: „Unsere Marktpräsenz hat sich in den letzten Jahren erweitert, daher mussten wir unsere Logistik ebenfalls ausbauen und verbessern“, sagt Zsolt Kabai.

Der Standort des Lagers könnte nicht besser sein, da er über eine hervorragende Verkehrsanbindung verfügt: nur 110 km von London und eine Autostunde vom Flughafen Birmingham entfernt und mit guten Verbindungen nach Bristol, Manchester, Nottingham, Sheffield und Leeds.

Merkmale des Lagers

Durch dieses Lager hat Decathlon nicht nur an Fläche (32.425 m2), sondern auch an Effizienz gewonnen. Dazu kommt eine gute Arbeitsorganisation, die unerlässlich ist, um die mehr als 35.000 verschiedenen Artikelarten, die in dieser Anlage verwaltet werden, zu organisieren.

Zsolt Kabai erklärt: „Täglich erhalten wir durchschnittlich 250 Paletten mit Artikeln aus den Zentrallagern von Decathlon in Frankreich und Spanien.“ Außerdem fügt er hinzu: „Die einzigen Paletten, die nicht von dort kommen, sind Paletten mit Fahrrädern und anderen speziellen Produkten, die direkt aus den Produktionsstätten kommen.“

Direkt nach dem Wareneingang überprüfen die Lagerarbeiter die Ware und platzieren sie an den entsprechenden Stellplätzen unter Berücksichtigung ihrer Abmessungen und der Nachfrage.

Die wichtigste Tätigkeit ist die Kommissionierung. Aus diesem Grund sind sowohl die Abläufe als auch die Organisation der Ware darauf ausgerichtet, „die Zusammenstellung von bis zu 3.000 Aufträgen täglich für Online-Kunden aus Großbritannien und Irland zu erleichtern und zu beschleunigen“, erläutert Zsolt Kabai. Da es sich um ein Omnichannel-Lager handelt, werden von hier aus nicht nur die Kunden beliefert, die über die Website bestellt haben, sondern „wir versenden täglich auch 50.000 bis 60.000 Artikel an die Filialen von Decathlon im Vereinigten Königreich.“

Das Lager besteht aus einer Lagerbühne mit drei Ebenen mit einer Fläche von je 8.800 m2, auf denen Mecalux 1.939 Module mit 2,5 m hohen Kommissionierregalen montiert hat. Diese Lösung ist dazu bestimmt, mehrere kleine Artikelarten mit verschiedenen Rotationen (Schuhe, Badekappen, Kleidungsstücke usw.) unterzubringen.

Die Kommissionierregale bieten einen direkten Zugriff, was die Handhabung der Ware erleichtert und letztendlich für eine schnellere Durchführung der Lagerarbeiten sorgt.

Zsolt Kabai - Projektleiter bei Decathlon UK
“Die hohe Qualität und die Aufteilung der Regale haben uns geholfen unsere Produktivität im Kommisionierbereich deutlich zu steigern. Jetzt können wir noch schneller sowohl unsere Online-Kunden als auch unsere Decathlon-Filialen im Vereinigten Königreich versorgen”.

Bereit für die Omnichannel-Herausforderung

Decathlon hat in Northampton ein Lager eröffnet, das für die Herausforderungen der Omnichannel-Strategie gerüstet ist. Seine Abläufe sind darauf ausgerichtet, eine große Zahl von Aufträgen mit jeweils wenigen Positionen zusammenzustellen und die Lieferung in kürzester Zeit zu gewährleisten.

Die von Mecalux gelieferten Kommissionierregale haben dazu beigetragen, die Auftragszusammenstellung zu beschleunigen und einen effizienteren und fehlerfreien Service zu bieten. Der direkte Zugriff auf die Ware hilft bei der Handhabung der in den Kartons befindlichen Produkte und sorgt für erhebliche Schnelligkeit und Dynamik bei der Kommissionierung.

Vorteile für Decathlon

  • Lagerkapazität: Die Kommissionierregale optimieren die verfügbare Fläche, sodass eine größere Anzahl von Produkten mit unterschiedlichen Rotationen und Abmessungen untergebracht werden kann.
  • Omnichannel-Logistik: Das Lager von Decathlon ist darauf ausgelegt, die Zusammenstellung von täglich 3.000 Online-Bestellungen zu beschleunigen und die Filialen des Unternehmens im Vereinigten Königreich mit 55.000 Produkten zu beliefern.
  • Wachstum im Vereinigten Königreich: Decathlon ist in ein neues, größeres Lager in Northampton umgezogen, ein Zeichen für die Expansion des Unternehmens im Land.

Produkte in diesem Projekt

Fragen Sie einen Experten 02133 - 9383012

Informationsmaterial oder Angebot anfordern