Halbautomatisches Lager: Kombination von Technologie und Faktor Mensch

26 August 2021

Ein halbautomatisches Lager ist die bevorzugte Logistiklösung für Unternehmen, die keine vollständige Automatisierung umsetzen wollen oder können. Hierbei werden Technologie und menschliche Arbeit kombiniert, um die Vorteile von automatischen Systemen und manuell ausgeführten Aufgaben zu nutzen. 

Welche halbautomatischen Lagersysteme werden auf dem Markt angeboten? Wann eignet sich ihre Nutzung und welche Vorteile sind mit ihnen verbunden? In diesem Artikel beantworten wir diese Fragen.

Was ist ein halbautomatisches Lager

Ein halbautomatisches Lager ist ein Lager, das automatische Lösungen für die Lagerung, Verwaltung oder den Transport mit manuellen Tätigkeiten verbindet. Obwohl diese Lager technologisch fortschrittlicher als herkömmliche Lager sind, spielt bei ihnen der menschliche Faktor weiterhin eine sehr wichtige Rolle. 

Damit ein Lager als halbautomatisch klassifiziert werden kann, müssen bestimmte Vorgänge der Intralogistik (Empfang, Transport, Lagerung, Auftragszusammenstellung, Versand) mit einem gewissen Grad an Automatisierung ablaufen, während andere Prozesse weiterhin manuell durchgeführt werden.

7 Vorteile des halbautomatischen Lagers

Die teilweise Automatisierung eines Lagers ist mit den folgenden Vorteilen verbunden:

1) Verringerung der Fehler. Fehler aufgrund eines vollständig manuellen Ablaufs werden verhindert.

 

2) Steigerung der Produktivität. Sowohl die automatischen Geräte als auch die Hilfsvorrichtungen für die Kommissionierung steigern die Leistung der Lagerarbeiter erheblich.

 

3) Mehrwert. Wenn bestimmte Prozesse, wie zum Beispiel die Bewegung der Ware, automatisiert werden, können sich die Lagerarbeiter anderen Aufgaben, die mit einer größeren Wertschöpfung verbunden sind, widmen.

 

4) Reduzierung der Instandhaltungskosten. Die automatische Handhabung der Ware reduziert Verschleiß und Beschädigungen, die mit der wiederholten Verwendung von Handhabungsgeräten wie Gabelstaplern und Palettenstaplern verbunden sind.

 

5) Größere Zufriedenheit des Personals. Bei Einführung bestimmter automatischer Systeme brauchen die Lagerarbeiter die anstrengendsten Aufgaben nicht mehr selbst zu übernehmen, wodurch sich ihre Arbeitszufriedenheit deutlich verbessert.

 

6) Erhöhung der Sicherheit der Ware. Der automatische Transport der Ware trägt dazu bei, dass diese in einem perfekten Zustand gehalten wird.

 

7) Implementierung einer permanenten Inventur. Die Nutzung eines Lagerverwaltungssystems (LVS) ermöglicht die Identifikation und Kontrolle des Bestands in Echtzeit. Dank der Bewegungsaufzeichnungen kann eine strenge Kontrolle der Nachverfolgbarkeit der Produkte durchgeführt werden.

 

Die Implementierung eines gewissen Grads an Automatisierung in einem herkömmlichen Lager trägt zur Leistungsverbesserung und zur Verringerung von Fehlern und Betriebskosten bei.

En un almacén semiautomático, los transportadores dinamizan el flujo interno de mercancía y acercan los productos hasta las estaciones de picking
In einem halbautomatischen Lager beschleunigen die Fördervorrichtungen den internen Warenfluss und transportieren die Produkte zu den Kommissionierstationen

Halbautomatische Systeme für das Lager und Anwendungsbeispiele

Die halbautomatische Lösung schlechthin ist das halbautomatische Pallet Shuttle, ein Kompaktlagersystem, bei dem sich ein motorisiertes Shuttle durch das Innere der Lagerkanäle bewegt und dort die Paletten absetzt und entnimmt. Auf diese Weise brauchen die Lagerarbeiter die Palette lediglich mithilfe eines Gabelstaplers in der ersten Position jedes Kanals zu positionieren. Alisson Ferreira, Planungs- und Logistikleiter von Coca-Cola Refrescos Bandeirantes (Brasilien), erläutert die Vorteile, die mit dieser Lösung in seinem Lager verbunden sind: „Das Pallet Shuttle ermöglicht uns eine höhere Produktivität, weil ein motorisiertes Shuttle für die automatische Bewegung der Paletten im Inneren der Kanäle verantwortlich ist. Die Lagerarbeiter haben sich schnell angepasst und vom ersten Tag an habe ich festgestellt, dass die Arbeit schneller und sicherer abläuft.“

Eine weitere Ressource des halbautomatischen Lagers besteht in der Automatisierung des Warenflusses. Palettenfördersysteme zum Beispiel ermöglichen eine Mechanisierung der internen Bewegungen zwischen zwei unterschiedlichen Bereichen, gefolgt von einem manuellen Vorgang. Eine Lösung mit diesen Eigenschaften wurde bei Tadim implementiert, einem multinationalen Unternehmen, dass Nüsse und Trockenfrüchte vertreibt. Sein Logistikleiter versichert: „Durch die Verbindung von Lager und Produktion mit Fördervorrichtungen konnten wir die Anzahl der Wareneingänge um 73 % steigern.“

Die Automatisierung des Warentransports dient ebenfalls dazu, Kommissioniermethoden wie „Ware zum Mann“ (Englisch: Goods-to-Person; GTP) zu implementieren, einer Strategie zur Auftragszusammenstellung, bei der normalerweise ein Behälterförderkreislauf die Ware zu den Kommissionierstationen transportiert, an denen die Lagerarbeiter die Ware manuell sortieren. Im Lager der Rossignol-Gruppe in Saint-Étienne-de-Saint-Geoirs (Frankreich) hat zum Beispiel die Installation einer Fördervorrichtung, die die Lagerbühne mit dem Konsolidierungs- und Verpackungsbereich verbindet, die operative Leistung maximiert, sodass die Lagerarbeiter bis zu 5.000 Aufträge täglich zusammenstellen können.

In einem halbautomatischen Lager findet man auch Systeme zur Automatisierung der Auftragszusammenstellung. Darum werden in der Regel Hilfssysteme für die Kommissionierung, wie „Pick-to-Light“ eingesetzt, eine Methode, bei der den Lagerarbeitern über Lichtsignale angezeigt wird, wie viele Einheiten des Produkts sie aus jedem Behälter entnehmen müssen. Dieses System wurde im Bereich zur Auftragszusammenstellung des Lagers von AS Healthcare in Paris installiert. Es besteht aus zwei Blöcken mit Durchlaufregalen für Behälter, die mit dem Pick-to-Light-System ausgestattet sind.

Ein weiteres Hilfssystem, das angeführt werden sollte, ist das sogenannte „Voice-Picking“. Es unterstützt die Lagerarbeiter durch verbale Anweisungen und teilt diesen mit, was sie zu jedem Zeitpunkt tun müssen. Der Sportartikelhersteller Decathlon hat diese Technologie in drei neuen Lagern in Italien installiert, um die steigende Nachfrage durch Internetbestellungen zu bewältigen.

Und schließlich kann die Installation eines Lagerverwaltungssystems (LVS) in einem herkömmlichen Lager ebenfalls ein halbautomatisches Lager konfigurieren, da es manuelle Lagerverwaltungs-, Handhabungs- und Transportsysteme mit einer elektronischen Verwaltung des Lagers verbindet. Ein Beispiel für dieses System ist die Anlage des multinationalen Lebensmittelunternehmens Danone, in dessen Omnichannel-Lager in Valdemoro (Spanien) 700 Aufträge täglich mithilfe von Easy WMS von Mecalux zusammengestellt werden.

Sistemas de picking semiautomáticos como el pick-to-light combinan la tecnología con el trabajo manual
Halbautomatische Kommissioniersysteme wie Pick-to-Light kombinieren Technologie mit manueller Arbeit

Wann sollte ein halbautomatisches Lager genutzt werden?

Ein Unternehmen kann einen Teil seiner Logistikabläufe aus verschiedenen Gründen automatisieren, wie u. a.:

  • Optimierung der Lagerung der gleichen Artikelart. Dies ist das ideale Szenario für die Installation des halbautomatischen Pallet-Shuttle-Systems. 
  • Erhöhung der Effizienz bei der Kommissionierung. Hilfssysteme wie Pick-to-Light oder Voice-Picking verbessern die Leistung der Lagerarbeiter bei den Arbeiten der Auftragszusammenstellung und verringern gleichzeitig die Wahrscheinlichkeit von Fehlern.
  • Beschleunigung des internen Warentransports. Automatische Handhabungsgeräte wie Fördermittel sind besonders empfehlenswert, wenn große Entfernungen zwischen zwei Bereichen oder zwischen verschiedenen Vorgängen überwunden werden müssen. 
  • Verbesserung der Lagerverwaltung. Für die Implementierung einer Lagerverwaltungssoftware ist es nicht notwendig, ein Lager vollständig zu automatisieren. Auch in einem herkömmlichen Lager kann mithilfe einer LVS eine digitale Verwaltung der Informationen durchgeführt werden. 

Es ist nie zu spät, um den Grad der Automatisierung eines Lagers zu erhöhen, vor allem angesichts der Tatsache, dass sich hierdurch die Leistung der Lagerarbeiter und die Effizienz der Prozesse steigern lassen. 

Un almacén semiautomático puede integrar un SGA con soluciones de almacenaje convencionales
Ein halbautomatisches Lager kann eine LVS mit herkömmlichen Lagersystemen kombinieren

Gleichgewicht zwischen Automatisierung und menschlichen Eingriffen

Das halbautomatische Lager ist heutzutage die bevorzugte Logistiklösung für Unternehmen, die kein 100 % automatisches Lager benötigen, in erster Linie weil es für sie nicht rentabel ist. In diesen Fällen besteht der Schlüsselfaktor darin, zu bestimmen, welche Abläufe durch eine Automatisierung optimiert werden können und bei welchen eine manuelle Ausführung aufrecht erhalten werden sollte.

Mecalux ist ein Experte in der Implementierung von automatischen Lagersystemen, die sich an die Anforderungen jedes Unternehmens, unabhängig von seinem Sektor, anpassen. Wenn Sie glauben, dass der Moment gekommen ist, zu dem Sie von der Automatisierung bestimmter Vorgänge in Ihrem Lager profitieren können, setzen Sie sich mit uns in Verbindung, damit wir Ihnen bei der Suche nach einer integralen und vollständig personalisierten Logistiklösung behilflich sein können.