Die Lagerung von Chemikalien birgt besondere Risiken, die bei der Planung von Anlagen zu berücksichtigen sind

Herausforderungen des Chemikalienlagers: Erfolgsprojekte

07 Oktober 2019

Viele Unternehmen benötigen chemische Substanzen unterschiedlicher Art für die Herstellung ihrer Produkte. Egal ob Rohstoffe, Halbfabrikate oder Fertigprodukte, bei der Lagerung von Chemikalien müssen strenge Sicherheitsanforderungen erfüllt werden, da es sich in vielen Fällen um Gefahrgüter handelt.

In unserem Artikel gehen wir auf die wichtigsten Aspekte ein, die bei der Planung und Ausstattung eines Chemikalienlagers zu berücksichtigen sind und zeigen Ihnen wie die verschiedenen Herausforderungen in konkreten Projekten umgesetzt wurden.

Risiken der Lagerung von Chemikalien im industriellen Maßstab

Ein großer Teil der Risiken in Lagern ergibt sich aus den Eigenschaften der gelagerten Waren. In einem Chemikalienlager hängt das Gefahrenpotential ab von:

  • dem Volumen und der Art der gelagerten Chemikalien.
  • der Organisation und der Bereitstellung von Chemikalien im Lager.
  • den Lagerbedingungen: sowohl Umgebung (Temperatur, Luftfeuchtigkeit usw.) als auch Ausstattung und Betriebsmittel (Handhabungsgeräte, Container, Paletten usw.).
  • dem Verhalten der Arbeitnehmer in einer Gefahrensituation, in Verbindung mit Schulungen zur Verhütung von Berufsrisiken.

Sicherheit - eine Priorität im Chemikalienlager

Die Lagerung von Chemikalien wird in jedem europäischen Land durch spezifische Sicherheitsvorschriften geregelt, obwohl sie auf einer gemeinsamen, auf EU-Ebene genehmigten Regelung basieren. Lassen Sie uns einen Blick auf die wichtigsten Aspekte werfen, die bei der Lagerung von Chemikalien zu berücksichtigen sind:

1. Bestimmung des Gefährlichkeitsgrades von Chemikalien

Die Identifizierung jeder Art von Stoffen wird durch die Verordnung (EG) 1907/2006 , auch bekannt als REACH-Verordnung, festgelegt. Diese europäische Verordnung beschreibt die Notwendigkeit, ein Sicherheitsdatenblatt für alle gelagerten gefährlichen Chemikalien auszufüllen.

Ausgehend von diesen Informationen ist es möglich, den Gefährlichkeitsgrad der Chemikalien und das gelagerte Volumen jedes Typs zu bestimmen.

Eine große Menge an gelagerten Chemikalien erhöht das Risiko im Lager
Eine große Menge an gelagerten Chemikalien erhöht das Risiko im Lager

2. Sicherstellen der ordnungsgemäßen Lagerbedingungen

Optimale Lagerbedingungen hängen von der Art der zu lagernden Chemikalien ab. Es gibt neun Klassen von Chemikalien mit spezifischen technischen Anforderungen an die Lagerung: entzündliche und brennbare Flüssigkeiten, Ethylenoxid, Chlor, wasserfreies Ammoniak, Druck- und Flüssiggase, korrosive Flüssigkeiten, giftige Flüssigkeiten, Ammoniumnitratdünger und organische Peroxide.

Bei den chemischen Produkten, die als Teil der verschiedenen Gruppen klassifiziert und identifiziert werden, ist es notwendig, auf die allgemeinen Vorschriften für die Lagerung chemischer Produkte und auf die so genannten ergänzenden technischen Anweisungen zu verweisen.

Sie enthalten Richtlinien für die Sicherheitsbedingungen, die von einem Lager in den folgenden Bereichen erfüllt werden müssen:

  • Design und Bau des Lagers: Sie legen die erforderlichen Sicherheitsabstände zwischen den Chemikalien, Kompatibilität, den Lagerort (ob innerhalb oder außerhalb des Lagers oder mit Industrieböden, Modulen oder Schränken), empfohlene Handhabungsgeräte, Normen zur Stapelung und vieles mehr fest.
  • Behälter und Container zur Lagerung chemischer Produkte: Für flüssige und rieselfähige Stoffe zeichnen sich IBC-Container (Intermediate Bulk Container) aus. Chemiebehälter werden im Allgemeinen aus Stahl oder Edelstahl (mit den Vorteilen der geringen Wartung, Haltbarkeit und Festigkeit) und HDPE (High Density Polyethylene), also Polyethylen mit hoher Dichte (ein alternatives Material, leicht, flexibel und kältebeständig) hergestellt.
  • Überwachungssysteme für Lagerbedingungen (Temperatur, Luftfeuchtigkeit) und Schutzsysteme (z. B. Brandschutz), die in der Anlage im Rahmen der Lagersicherheits- und Gefahrenabwehrpolitik erforderlich sind.
  • Anforderungen an die regelmäßige Überprüfung: Nach Inbetriebnahme muss das Chemikalienlager regelmäßigen Inspektionen unterzogen werden, um die Kontinuität dieser Sicherheitsbedingungen zu gewährleisten. Diese können von Unternehmen durchgeführt werden, die als Kontrollstellen von der Regierung anerkannt sind.

3. Untersuchung der Eignung von Chemikalien für die Lagerung

Bei der Gestaltung des Lagerlayouts ist es entscheidend, die unterschiedlichen Verträglichkeiten zwischen den Chemikalien abzuwägen:

  • Die Lagerung von Chemikalien ohne die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen kann die Anlage einem hohen Unfallrisiko aussetzen, da Stoffe mit verheerenden Folgen miteinander reagieren können.
  • Im Falle einer Explosion, eines Brandes oder der Bildung giftiger Gase kann das Vorhandensein nicht kompatibler Chemikalien die Verbrennung beschleunigen und zusätzliche Schwierigkeiten bei der Lösung des Problems mit sich bringen.

In der Regel sollten nur Chemikalien gemeinsam gelagert werden, die die gleiche Gefahrenklasse teilen.

Automatisierte Systeme erleichtern das sichere Handling von Lasten in Chemikalienlagern
Automatisierte Systeme erleichtern das sichere Handling von Lasten in Chemikalienlagern

4. Gewährleistung eines sicheren Umgangs mit Chemikalien

Das Unternehmen muss sicherstellen, dass der Transport von Chemikalien in Lagerhallen mit maximaler Kontrolle und Sicherheit durchgeführt wird. In diesem Zusammenhang sind zwei Faktoren hervorzuheben:

  • Angemessene Schulung zur Prävention von Arbeitsrisiken für die Arbeitnehmer: Die Bediener müssen die Eigenschaften der gelagerten Chemikalien, die zu verwendende PSA (Persönliche Schutzausrüstung), die Gefahr, die sich aus unsachgemäßer Handhabung ergeben kann, und die Reaktion auf einen Vorfall kennen.
  • Klare Vorschriften für den Warentransport: Die Mitarbeiter der Warenbeförderung sind an allen Lade-, Entlade-, Lager- und Transportvorgängen von chemischen Produkten beteiligt. Daher ist die Arbeitsweise an die Gefährlichkeit der Produkte anzupassen und die jeweils zu ergreifende Sicherheitsmaßnahme abzustimmen.

5. Entwicklung eines Notfallplans für das Chemikalienlager

Jede Lagereinrichtung muss über einen Selbstschutz- und Notfallplan verfügen, der im Falle eines Unfalls (Brand, Verschütten oder Austreten von Stoffen etc.) greifen kann. Dieser Plan wird in die Entwurfsphase des Lagers einbezogen und enthält Anweisungen, wie die Rettungsdienste und Lagerarbeiter vorgehen sollen.

Wie kann man die Risiken der Lagerung von Chemikalien begrenzen? - Erfolgreiche Strategien und Projekte

In der Lagerlogistik dreht sich ein Teil der Lösungen zur Risikominderung meist um drei wesentliche Aspekte:

1. Sektorales Layout für Chemikalienlager

Die Anforderungen an die Kompatibilität zwischen Chemikalien macht stark getrennte Lagerbereiche notwendig, die aus Sicherheitsgründen unabhängig, aber auch funktional arbeiten können.

Als Beispiel für diese Art von Zonierung können wir die Anlagen der italienischen Firma Cromology nennen, die mit konventionellen und kompakten Mecalux-Regalen ausgestattet sind, wobei der Schwerpunkt auf die Sicherheit gelegt wurde:

  • Beschilderung für den internen Transport: In den Lagergassen wurden Leitsysteme installiert, um das Risiko von Zusammenstößen zwischen Gabelstaplern und Regalen zu minimieren.
  • Transversale Notfallkorridore kreuzen die Regalreihen: Sie helfen, den internen Verkehr zu entlasten und fungieren als Notdurchgänge. Die oberen Module dieser Korridore sind abgeschirmt, um sie vor einem möglichen Herabfallen von Waren zu schützen.
Transversale Notfallkorridore verbessern die Sicherheit in Chemikalienlagern
Transversale Notfallkorridore verbessern die Sicherheit in Chemikalienlagern

2. Automatisierung des Transports von chemischen Produkten

Viele Chemikalienlager haben sich für eine Automatisierung ihrer Abläufe entschieden, um die Genauigkeit und Sicherheit im Umgang mit Lasten zu verbessern. Das multinationale Unternehmen im Chemiesektor BASF beauftragte Mecalux bei der Planung und Ausstattung seines neuen Lagers in Brasilien.

Es wurde beschlossen, ein vollautomatisches Lager mit Regalbediengeräten und Palettenförderern zu bauen und automatische Kommissionierroboter zu integrieren. Die Struktur der selbsttragenden Regale (Silo) ist auf maximale Stabilität der Anlage ausgerichtet. Die automatischen Elemente, die von der Steuerungssoftware Galileo und dem Lagerverwaltungssystem Easy WMS gesteuert werden, tragen dazu bei, menschliche Fehler bei der Bewegung von chemischen Produkten zu vermeiden.

3. Lückenlose Kontrolle von Zustand und Eigenschaften des Bestands durch das LVS

Wir haben bereits gesehen, dass Informationen über die jeweilige Klasse von Chemikalien für die Kontrolle des Transports und für die Einhaltung der festgelegten Regeln zur Kompatibilität unerlässlich sind. In einem automatisierten Lager, wie es Mecalux beispielsweise für Lakma in Polen entwickelt hat, spielt daher die Lagerverwaltungssoftware Easy WMS eine grundlegende Rolle:

  • Sie aktualisiert Lagerdaten in Echtzeit (zum Bestand und zu seinen jeweiligen Merkmalen). So erscheinen beispielsweise die Informationen über das Datum der Annahme/Versand, die Rückverfolgbarkeit der Ware, das Personal, das Produkt bearbeitet hat, die Gefährlichkeit, die Charge der Herstellung und andere logistische Parameter.
  • Sie verwaltet die Auswahl der Standorte auf intelligente Weise: Sie legt Regeln fest, die den Ein- und Ausgang von Produkten in die entsprechende Lagerzone nach bestimmten logistischen Parametern steuern. Da die Bearbeitung automatisiert ist, übermittelt die Software diese Aufträge an die ausführende Steuerungssoftware.

Lösungen für die industrielle Lagerung von Chemikalien

Wir bei Mecalux haben bereits Chemikalienlager für Unternehmen auf der ganzen Welt entworfen, mit den unterschiedlichsten Herausforderungen zur Sicherheit und Handhabung dieser Art von Gütern. Möchten Sie, dass wir Sie bei der Planung, dem Umbau oder der Ausstattung Ihres Lagers begleiten? Kontaktieren Sie uns und einer unserer Spezialisten wird Ihren Fall gründlich analysieren und mit Ihnen gemeinsam die beste Lösung entwickeln.