Ship-from-Store: Verwandeln Sie Ihr Geschäft in ein kleines Vertriebszentrum

02 Juni 2021

Das Prinzip Ship-from-Store (englisch für: Versand vom Geschäft), auch In-Store-Fulfillment (Auftragszusammenstellung im Geschäft) genannt, ist eine Logistikstrategie, die vom Omnichannel-Phänomen abgeleitet ist. Das Omnichannel-Vertriebskonzept hat dazu geführt, dass Unternehmen, insbesondere Einzelhändler, den gesamten Bestand zusammenfassen, um über eine flexible Logistik zu verfügen und auf diese Weise ihre Internetbestellungen von irgendeinem Lager, Zentrum oder Ladengeschäft verteilen zu können. 

Wenn es unser Ziel ist, den Umsatz zu steigern und unsere Kunden zufriedenzustellen, kann eine Strategie auf der Grundlage von Ship-from-Store besonders nützlich sein. Umso mehr, wenn ein Produkt nicht im Bestand des Lagers, jedoch in einem Geschäft verfügbar ist oder wenn der Versand bestimmter Bestellungen beschleunigt werden soll. Aber wie können wir unser Ladengeschäft in ein kleines Vertriebszentrum umwandeln? Welche Vorteile erzielen wir? Welche Nachteile entstehen? In diesem Artikel werden diese Fragen geklärt. 

Was versteht man unter „Ship-from-Store“?

Ship-from-Store ist eine Logistikstrategie, die darin besteht, die von Kunden aufgegebenen Bestellungen von einem Ladengeschäft, und nicht vom Vertriebszentrum aus zu versenden. Vor ihrem Entstehen erfolgte die gesamte mit dem Versand von E-Commerce-Bestellungen verbundene Logistik von einem Lager aus, das zur Lagerung und zum Versand eines großen Bestellvolumens eingerichtet und vorbereitet war. 

Zweifellos bietet ein Vertriebszentrum eine hohe logistische Leistung, insbesondere im Hinblick auf die Bestandsverwaltung und die Lagerkapazität. Andererseits sind Lieferungen nicht so schnell, als wenn das Produkt nur aus wenigen Metern Entfernung zum Kunden versandt wird.

Mit der Konsolidierung von Omnichannel und der Notwendigkeit, die Kauferfahrung des Benutzers zu übertreffen, um das Verkaufsvolumen zu erhöhen, erkannte man die Vorteile des Vertriebs der Artikel direkt von den Ladengeschäften. Auf diese Weise werden zwei wichtige Vorteile erzielt, die im Kontext von Omnichannel entscheidend sind: einerseits Erhöhung der Verfügbarkeit des Bestands und andererseits Verringerung der Lieferzeiten.

El ‘ship from store’ ayuda a acortar los tiempos de entrega relacionados con la última milla logística
„Ship-from-Store“ trägt zur Verkürzung der Lieferzeiten in Verbindung mit der letzten logistischen Meile bei.

Vorteile einer „Ship-from-Store“-Strategie

Die Anpassung Ihres Ladengeschäfts und dessen Umwandlung in ein kleines Vertriebszentrum ist mit vielen Vorteilen verbunden: 

  • Vermeiden von Fehlbeständen. Die Verfügbarkeit des Bestands wird erhöht, wenn der Bestand des Lagers mit dem des Geschäfts zusammengelegt wird. So ist es weniger wahrscheinlich, dass Fehlbestände entstehen, was nicht nur mit dem Verlust des Kaufs verbunden ist, sondern auch dem Image des Unternehmens gegenüber dem Kunden schadet.
  • Umsatzsteigerung. Wie oft war es nicht möglich, ein Produkt zu verkaufen, weil es im Lager nicht verfügbar war, aber sehr wohl im Geschäft? Mit Ship-from-Store vervielfacht sich der Umsatz.
  • Reduzierung der Lieferzeiten. Es liegt auf der Hand, dass sich die Lieferzeit erheblich reduziert, wenn unsere Bestellung von einem näher gelegenen Ort versandt wird. 
  • Gesteigerte Reaktionsfähigkeit. Sowohl die Geschäfte als auch die Lager arbeiten zusammen und haben ein und dasselbe Ziel. Dies bedeutet, dass die Logistik des Unternehmens besser in der Lage ist, einen plötzlichen Anstieg der Nachfrage problemlos zu bewältigen. Wenn es in einem Lager oder einem Geschäft Schwierigkeiten gibt, sorgt ein anderes für die nötige Unterstützung.
  • Verbesserung der Kundenzufriedenheit. Den Benutzern steht ein breiterer Produktkatalog zur Verfügung, sodass vermieden wird, dass sie sich an die Konkurrenz wenden. Gleichzeitig erhalten sie die Artikel in viel kürzerer Zeit, etwas, das für Internetkunden entscheidend ist, da sie an schnelle Lieferungen gewöhnt sind. 
  • Skalierbarkeit und logistische Anpassungsfähigkeit. Die Logistik wird nicht durch das Unternehmenswachstum beeinflusst und kann die Veränderungen und die Anforderungen eines sich ständig verändernden Marktes effizient bewältigen.

Durch die Nutzung einer Ship-from-Store-Strategie können Sie Ihre Produkte von dem nächstgelegenen Ladengeschäft versenden, wodurch sich dieLieferzeit verkürzt, der Umsatz gesteigert und die Kundenzufriedenheit erhöht werden können. <112/><11 

El ‘ship from store’ evita roturas de stock y aumenta el número de ventas online
Mit „Ship-from-Store“ werden Fehlbestände vermieden und die Anzahl der Internetverkäufe gesteigert

Herausforderungen und Nachteile einer „Ship-from-Store“

-Strategie

Die Nutzung einer Ship-from-Store-Strategie ist zweifellos mit Vorteilen verbunden. Aber es gibt auch einige Nachteile oder Hindernisse, derer sich jedes Unternehmen bewusste sein sollte: 

  • Optimierung des verfügbaren Raums. Jedes Ladengeschäft hat gewisse Raumbeschränkungen. Aus diesem Grund ist es äußerst wichtig, den kleinen Lagerraum des Geschäfts zu optimieren, um die größtmögliche Anzahl von Produkten handhaben zu können. 
  • Internetkunden vs. physische Kunden. Wenn die Produkte des Geschäfts ebenfalls im Bestand auf der Internetseite erscheinen, kann es vorkommen, dass ein Kunde im Geschäft ein Produkt zum gleichen Zeitpunkt kauft, zu dem ein Internetnutzer einen Kauf im Internet tätigt. Es müssen Regeln festgelegt werden, um derartige Überschneidungen zu vermeiden.
  • Verpackungsverwaltung . Der mit der Verpackung verbundene Vorgang ist komplexer, als er scheint. Abgesehen davon, dass ein Platz zur Lagerung der Behälter erforderlich ist, muss das Geschäft auch über das gesamte Verpackungsmaterial verfügen, das zum Versand eines Produkts in kürzester Zeit benötigt wird, wie Verbrauchsmaterialien, Füllsysteme und Schutz usw. 
  • Schulung des Personals. Der persönliche Umgang mit dem Kunden in einem Ladengeschäft erfordert andere Fähigkeiten und Kenntnisse als die Zusammenstellung und Verwaltung der Bestellungen. Die Mitarbeiter müssen entsprechend geschult werden, damit sie diese neuen Aufgaben übernehmen können; möglicherweise muss spezielles Personal hierfür eingestellt werden.
  • Synchronisierung des Bestands. Der Bestand des Lagers muss mit dem des Ladengeschäfts synchronisiert sein und umgekehrt. Hierfür empfehlen wir die Implementierung einer Lagerverwaltungssoftware wie Easy WMS
  • Logistikservice. Ein Geschäft ist üblicherweise zum Empfang der Logistikdienstleister und der Ware, die sie vertreiben, eingerichtet. Mit Ship-from-Store muss es über einen effizienten Logistikservice verfügen, der alle im Internet aufgegebenen Bestellungen im Geschäft abholt und an die Kunden verteilt.

Das Versenden der Bestellungen, die von Internetnutzern gekaufte Produkte beinhalten, von einem Ladengeschäft ist nicht so einfach, wie es scheint. Am Ende kann sich ein Unternehmen dazu entscheiden, mit einer bestimmten Logistikstrategie zu arbeiten, doch wenn es dabei nicht mehr effizient ist oder die Erwartungen nicht mehr erfüllt, kann sich dies kontraproduktiv auswirken. 

Technologie zur Einführung einer „Ship-from-Store“

-Strategie

Um eine effiziente Ship-from-Store-Strategie zu erzielen, muss es möglich sein, alle Bestellungen, die im System eingehen, sowohl im Vertriebszentrum als auch im Ladengeschäft zusammenzustellen. Hierzu ist eine Synchronisierung beider Bestände mithilfe einer Software unerlässlich. 
 
Easy WMS von Mecalux bietet das Modul Store Fulfillment, das die LVS des Lagers mit den Terminals der Verkaufsstellen verbindet. Es ist dafür zuständig, den Bestand im Lager und in den Filialen in Echtzeit zu kontrollieren und die Kommissionierung, Auffüllung, Transfers zwischen Filialen oder Retouren zu synchronisieren.
 
Zur Verwaltung des Internetgeschäfts verfügt Easy WMS außerdem über das Modul Marketplaces & Ecommerce Platforms Integration, das das WMS mit den wichtigsten E-Commerce-Marktplätzen und -Plattformen auf dem Markt (u. a. PrestaShop, Amazon, ebay) verbindet. Um die Verwaltung der letzten Meile zu vereinfachen, bietet Easy WMS außerdem, das Modul Multi Carrier Shipping Software, mit dem die Beziehung des Lagers mit den verschiedenen Transportunternehmen vereinfacht wird. Seine Funktion besteht darin, die Verpackung der Artikel entsprechend den Bestellungen zu organisieren, einen Lieferschein für jeden Versandauftrag zu drucken und die Etiketten für das Transportunternehmen sowie auch die Tracking Number, mit der der Kunde seine Bestellung verfolgen kann, zu erzeugen.

El módulo Store Fulfillment de Mecalux ayuda a practicar un ‘ship from store’ eficiente
Das Modul Store Fulfillment von Mecalux unterstützt eine effiziente „Ship-from-Store“-Logistik

Effizientes Bewältigen der Herausforderungen von Omnichannel

Das Zusammenführen der Bestände aller Ihrer Lager und Ladengeschäfte ist der erste Schritt, um eine effiziente Omnichannel-Strategie zu erzielen. Aus diesem Grund adaptieren und modernisieren viele Einzelhändler ihre Logistikstrategie mit dem Ziel, ihre Ladengeschäfte in kleine Vertriebszentren umzuwandeln. 

Durch Ship-from-Store können Umsatz- und Kundenverluste vermieden und gleichzeitig die Lieferzeiten verkürzt und die Kundenzufriedenheit verbessert werden. Dabei können Sie sich auf eine weitaus flexiblere, wettbewerbsfähigere Lieferkette verlassen, die dazu in der Lage ist, schnell auf Nachfrageschwankungen zu reagieren. Wenn Sie Ihr Lager mit Ihren Ladengeschäften synchronisieren möchten, um die Herausforderungen des E-Commerce zu bewältigen und die Kundenbindung zu verbessern, setzen Sie sich gerne mit Mecalux in Verbindung. Wir verfügen über die Logistiklösung, die Ihre Anforderungen am besten erfüllt.