Das Zolllager ist eine wichtige Lösung für die Einfuhr von Waren.

Zolllager: Verbündeter bei der Verwaltung von Ein- und Ausfuhren

23 September 2021

Das Zolllager ist eine Art von Lager, das Unternehmen zur Aufbewahrung von aus dem Ausland stammender Ware nutzen, wobei die entsprechenden Zollgebühren erst dann fällig sind, wenn der endgültige Zielpunkt der Produkte bestimmt ist.

In diesem Artikel wird erklärt, was Zolllager sind und worin ihre Vorteile bestehen.

Was ist ein Zolllager

Nach der allgemeinen Definition ist ein Zolllager ein Lager, das zur Aufbewahrung von Ware aus dem Ausland bestimmt ist und von den Zollbehörden kontrolliert wird. Während sich die Produkte in diesen Anlagen befinden, ist das Unternehmen, das sie dort aufbewahrt, von der Zahlung von Abgaben und Zolltarifen befreit und muss diese erst begleichen, wenn die Ware ihren endgültigen Zielpunkt erreicht hat.

Importfirmen, die nicht verderbliche Artikel von hohem Wert und mit niedriger oder mittlerer Rotation verwalten, nutzen normalerweise das System des Zolllagers, damit sie die entsprechenden Gebühren erst dann zahlen müssen, wenn die Ware endgültig bereitgestellt wurde.

Außerdem wird das Zolllager normalerweise von solchen internationalen Handelsfirmen (besser bekannt als „Trading Companies“) genutzt, die in einem bestimmten Verkaufsgebiet über Bestände verfügen möchten, um diese später an andere Gebiete zu exportieren (sowie auch zum Vertrieb in demselben Land). Dies wäre zum Beispiel der Fall bei einem Unternehmen, das Produkte aus den Vereinigten Staaten an einem Hafen in Portugal lagert, um sie anschließend an andere Länder in Europa zu liefern.

Vorteile des Zolllagers

Das Zolllager ist eine Lösung, die den internationalen Handel erleichtert. Einer der größten Vorteile besteht darin, dass die Zahlung von Abgaben und Zolltarifen erst fällig wird, wenn die Ware das Lager verlassen hat. Dies bedeutet, dass diese Zahlung gleichzeitig mit dem tatsächlichen Verkauf erfolgen kann und das Unternehmen keine Steuern im Voraus zahlen muss.

Ein weiterer Vorteil gegenüber anderen Arten von regulierten Lagern ist, dass die Ware legal für einen unbegrenzten Zeitraum gelagert werden kann (selbstverständlich mit Ausnahme von verderblichen Produkten mit Verfallsdatum). Bedeutet dies, dass das Unternehmen, das der Eigentümer der Produkte ist, während des Aufbewahrungszeitraums im Lager nicht auf diese zugreifen kann? Keineswegs. Obwohl sich die Ware unter Aufsicht befindet, kann mit einer Genehmigung auf die Ware zugegriffen werden, um bestimmte Prozesse durchzuführen, wie zum Beispiel Verbesserung ihrer Präsentation oder Überführung an ein anderes Zolllager.

Außerdem besteht die Möglichkeit, nur einen Teil der in Gewahrsam befindlichen Ware zu entnehmen. Auf diese Weise können die Produkte allmählich in Abhängigkeit von der Nachfrage verteilt werden. Die entsprechenden Tarife werden gezahlt, wenn die Ware das Lager verlässt, und zwar anteilig für die Anzahl der entnommenen Produkte.

Andererseits bietet die Nutzung des Zolllagers ebenfalls Vorteile im Hinblick auf schnelle Lieferungen. Da Bestände verfügbar sind, senden die Importfirmen im Falle eines Verkaufs das Produkt direkt aus diesen Anlagen, statt es erst aus einem anderen Land importieren zu müssen. So werden die Lieferzeiten verringert.

En un depósito aduanero los productos pueden permanecer almacenados indefinidamente
In einem Zolllager können die Produkte unbegrenzt gelagert werden

Arten von Zolllagern

In Abhängigkeit von den Eigentumsverhältnissen werden Zolllager in zwei Kategorien klassifiziert:

  • Privates Zolllager: Dieses darf nur von der Person oder der Firma genutzt werden, die der autorisierte Eigentümer ist. Außerdem können in seinen Räumlichkeiten nur Waren, die sich auf die eigene Aktivität beziehen, gelagert werden.
  • Öffentliches Zolllager: Dieses kann privat oder durch eine öffentliche Administration verwaltet werden, anders als im vorherigen Fall kann es jedoch von jedem Unternehmen genutzt werden. Die Person, die dafür verantwortlich ist, dass die Ware die Vorschriften erfüllt, kann der Verwahrer (die Person oder die Firma, die zur Verwaltung des Lagers autorisiert ist), der Hinterleger (die Person oder die Firma, die die Ware lagert) oder die Zollbehörde sein.

Egal um welche Art von Zolllager es sich handelt, ist seine Funktion die gleiche: Lagerung von Produkten während eines unbegrenzten Zeitraums, bis diesen ein Zielpunkt zugewiesen wurde.

Unterschied zwischen Zolllager und Steuerlager

Es ist wichtig, ein Zolllager nicht mit einem Steuerlager zu verwechseln. Obwohl die Funktion von beiden im Wesentlichen die gleiche ist ─ Lagerung von aus dem Ausland stammenden Waren und Zahlung von Gebühren erst bei ihrer endgültigen Bereitstellung ─, darf die Ware in Steuerlagern nach dem Gesetz nur für einen Höchstzeitraum von fünf Jahren gelagert werden.

Steuerlager befinden sich in der Regel an Häfen, Grenzen oder Flughäfen und werden ständig von einem autorisierten Zollbeamten überwacht. Diese Lösung wird von Unternehmen, die alkoholische Getränke importieren, genutzt, die die Steuern auf ihre Produkte zum Zeitpunkt ihres Vertriebs begleichen möchten.

Ein Beispiel für ein Steuerlager ist das von Luís Simões in Guadalajara (Spanien), das mit Lagersystemen von Mecalux ausgestattet ist. Dieser Logistikdienstleister, der Lösungen für den Transport, die Lagerung und die Kommissionierung für Firmen aller Arten anbietet, besitzt ein in zwei Hallen aufgeteiltes Zentrum und außerdem zwei Steuerlager für Getränkefirmen.

El operador logístico Luís Simões posee dos depósitos fiscales para empresas de bebidas equipados con estanterías de Mecalux
Der Logistikdienstleister Luís Simões besitzt zwei Steuerlager für Getränkefirmen, die mit Regalen von Mecalux ausgestattet sind

Lagersysteme für ein Zolllager

Wie wir gesehen haben, werden in einem Zolllager alle Arten von Waren von verschiedenen Kunden für einen längeren Zeitraum aufbewahrt. Angesichts dieses Szenarios muss man sich zweifellos fragen, wie diese Art von Installationen aussehen.

Ein Zolllager muss vor allem mit Lagersystemen ausgestattet sein, die die Handhabung verschiedener Waren erleichtern, von Paletten und Behältern bis zu Containern. Die effizienteste Lösung sind herkömmliche Palettenregale, die insbesondere für palettierte Produkte mit einer großen Vielzahl von Artikelarten ideal sind. Der direkte Zugriff, den diese Regale bieten, trägt ebenfalls zu einer schnellen Lagerung und Entnahme der Produkte bei.

Andererseits müssen die Anlagen über Lagersysteme verfügen, die die größtmögliche Anzahl von Artikeln unterbringen können und gewährleisten, dass diese während einer unbegrenzten Zeit in optimalen Bedingungen dort verbleiben. Die beste Lösung für diese Anforderung ist der Einbau des Pallet- Shuttle-Systems zum Laden und Entladen der Paletten. Mit diesem System können die Waren verdichtet und ein großes Volumen von Paletten in einem begrenzten Raum untergebracht werden. Außerdem sind durch ein motorisiertes Shuttle umfangreiche Ein- und Auslagerungen zum richtigen Zeitpunkt und mit größerer Schnelligkeit möglich.

Es muss ebenfalls hervorgehoben werden, dass ein Zolllager klimatisiert sein muss, damit die Artikel korrekt gehandhabt werden. Wenn es sich zum Beispiel um Produkte handelt, die bei geregelter Temperatur gelagert werden, sollten logischerweise Kühllager oder Tiefkühllager vorgesehen werden.

Schließlich und unter Berücksichtigung, dass in diesen Lagern viele Artikelarten gelagert werden, die zudem noch von ein und demselben oder von verschiedenen Kunden stammen können, ist die Nutzung einer Lagerverwaltungssoftware (LVS) zur Kontrolle der Bestände und für eine Rückverfolgung der Ein- und Ausgänge unerlässlich.

En un depósito aduanero, el sistema Pallet Shuttle da cabida a muchos productos en un espacio limitado
In einem Zolllager können mithilfe des Pallet-Shuttle-Systems viele Produkte auf begrenztem Raum untergebracht werden

Lösung für den internationalen Handel

Ein Zolllager ist eine Anlage, die zur Lagerung von aus dem Ausland stammenden Produkten vorgesehen ist. Es wird von verschiedenen Unternehmen aus allen Branchen verwendet, die diese Lösung für den Import von Produkten oder die Verteilung ihrer Artikel in andere Länder nutzen. Ihr wichtigster Vorteil liegt auf der Hand: Zölle werden erst bei Auslieferung der Ware bezahlt.

In diesen Anlagen, in denen viele unterschiedliche Produkte für einen unbegrenzten Zeitraum gelagert werden, sind Systeme erforderlich, die die Aufgaben der Lagerung und der Auftragszusammenstellung erleichtern und gleichzeitig die Produkte unter perfekten Bedingungen aufbewahren. Mecalux verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Ausstattung aller Arten von Lagern: Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, damit wir Sie über die für Ihr Unternehmen effizientesten Lagersysteme informieren können.