Eine Rückverfolgbarkeit-Software ist eine Lösung zur kontrollierten Verwaltung aller Produktinformationen

Software zur Rückverfolgbarkeit: alle Produkte unter Kontrolle

28 Oktober 2020

Die Rückverfolgbarkeit dient der Identifizierung und Kontrolle der an der Herstellung eines Produkts beteiligten Elemente, von den Rohstoffen bis zur Verpackung, sowie aller Phasen, die das Produkt durchlaufen hat (Produktion, Einlagerung, Vertrieb und Lieferung an den Kunden).

Der Einsatz einer Software zur Rückverfolgbarkeit (Traceability Software) ist eine effektive Lösung, um all diese Informationen kontrolliert, effizient und fehlerfrei zu verwalten. Die Rückverfolgbarkeit in der Logistik ist unverzichtbar, weshalb Unternehmen eine effektive Software zur Kontrolle ihrer Bestände benötigen.

In diesem Beitrag wird erläutert, welche Funktionen diese Software erfüllen muss und welchen Nutzen sie Unternehmen bringen kann.

Was bedeutet Rückverfolgbarkeit und warum ist sie so wichtig?

Beginnen wir zunächst mit der Definition von Rückverfolgbarkeit. Nach der Verordnung 178/2002 des Europäischen Parlaments und des Rats bezeichnet Rückverfolgbarkeit die Möglichkeit, ein Produkt in allen Produktions-, Verarbeitungs- und Vertriebsphasen aufzufinden und zu verfolgen.

Die Rückverfolgbarkeit dient dazu, die Historie eines Produkts zu rekonstruieren und die Bedingungen zu ermitteln, die es in der gesamten Lieferkette beeinflusst haben. Dank der Rückverfolgbarkeit ist somit alles, was in der Lieferkette passiert, bekannt, und der Ursprung eines Zwischenfalls kann leicht festgestellt werden.

Stellen Sie sich ein Unternehmen vor, das aus Sicherheitsgründen eine Charge eines Produkts vom Markt nehmen muss. Um die fraglichen Artikel ausfindig zu machen, muss es auf die Rückverfolgbarkeit zurückgreifen, wobei die verschiedenen Glieder der Lieferkette mit einbezogen werden müssen.

Die Rückverfolgbarkeit eines Produkts kann auf drei Arten erfolgen: aufwärtsgerichtet (vom Verbraucher zum Erzeuger), intern (prozessgebunden) oder abwärtsgerichtet (vom Erzeuger zum Verbraucher). Die aufwärtsgerichtete Rückverfolgbarkeit umfasst dabei die Suche nach der Herkunft der Rohstoffe und Elemente, die an der Herstellung des Produkts beteiligt waren. Die interne Rückverfolgbarkeit konzentriert sich darauf, den Prozess zu ermitteln, den das Produkt innerhalb des Unternehmens im Zusammenhang mit den Rohstoffen, aus denen das Produkt und seine Verpackung bestehen, durchlaufen hat. Die abwärtsgerichtete Rückverfolgung schließlich beruht auf der Identifizierung des Empfängers des Produkts und auf allen Informationen, die die Vermarktung des Produkts betreffen.

Warum sollte eine Traceability Software verwendet werden?

Sektoren wie die Lebensmittel-, Pharma- und Chemieindustrie sind verpflichtet, die Rückverfolgbarkeit von Waren zu kontrollieren. Aber auch Unternehmen aus anderen Branchen führen eine Rückverfolgbarkeit durch, um ihre Verbindung zu den Verbrauchern zu stärken und den Kunden Vertrauen zu vermitteln.

Um alle Informationen im Zusammenhang mit den Produkten zu verwalten, benötigen Unternehmen ein Rückverfolgbarkeitssystem. Hierbei handelt es sich um ein Computerprogramm, mit dem eine genaue Verfolgung der Produkte möglich ist, die im Unternehmen eingehen, dort verbleiben und es verlassen. Gleichzeitig wird eine sichere Kontrolle über die Prozesse, die jeder Artikel durchlaufen hat, gewährleistet.

Sektoren wie die Lebensmittel-, Pharma- und Chemieindustrie müssen über ein Rückverfolgbarkeitssystem verfügen
Sektoren wie die Lebensmittel-, Pharma- und Chemieindustrie müssen über ein Rückverfolgbarkeitssystem verfügen

Eine effiziente Rückverfolgbarkeitssoftware muss den Weg der Produkte durch die Produktions-, Verarbeitungs- und Vertriebsphasen verfolgen. Darüber hinaus muss sie die auf- und abwärtsgerichtete sowie interne Rückverfolgbarkeit gewährleisten, um:

  • Die vollständige Artikel-Historie zu erfassen. Es muss festgestellt werden können, welcher Lieferant die Artikel geliefert hat, oder, im Falle von Kitting oder Produktionsprozessen, welche Rohmaterialien für die Montage und Produktion verwendet wurden.
  • Jedes Produkt jederzeit auffinden zu können, unabhängig von seinem Standort, sei es im Lager oder in den Verkaufsstellen.
  • Die logistischen Attribute der Produkte zu ermitteln, d. h. Informationen wie Ursprung, Seriennummer, EAN-Code, Farbe, Herstellungsdatum oder Mindesthaltbarkeitsdatum.
  • Bestände aus Sicherheitsgründen sperren und ihren Vertrieb und ihre Vermarktung verhindern zu können.

Das ERP-System verfügt über Funktionen zur Verwaltung von Lagern, z. B. die Verfolgung der Annahmen und des Versands. Auf diese Weise kann kontrolliert werden, welche Waren im Lager eingetroffen sind und ausgeliefert wurden. Die Funktion dieser Software ist jedoch nicht speziell auf die Verwaltung von Logistikprozessen ausgerichtet, da mit ihr keine umfassende Bestandskontrolle durchgeführt werden kann und das ERP-System somit keine vollständige Rückverfolgbarkeit von Waren bietet.

Das LVS hingegen konzentriert sich auf ein sorgfältiges Produktmanagement und bietet eine viel strengere Bestandskontrolle. Ein LVS wie Easy WMS von Mecalux, organisiert die Aufgaben der Bediener und sendet ihnen Aufträge, z. B. welche Artikel eingelagert und an welchem Stellplatz sie platziert werden sollen, welche Aufträge zusammenzustellen sind und wie dieser Vorgang durchzuführen ist, usw.

Mit all diesen Informationen können sämtliche Prozesse, die jeder Artikel durchlaufen hat, erfasst werden. Das LVS weiß nicht nur, welche Waren im Lager vorhanden sind, sondern auch, welche Bewegungen der Artikel im Lager durchlaufen hat und zu welchem genauen Zeitpunkt dies erfolgt ist.

Ein LVS erfüllt die gleiche Funktion wie eine Traceability Software, indem es jedes Produkt genau verfolgt
Ein LVS erfüllt die gleiche Funktion wie eine Traceability Software, indem es jedes Produkt genau verfolgt

Eine der Besonderheiten eines modernen LVS wie Easy WMS von Mecalux ist seine Vielseitigkeit. Beim Lesen des Barcodes eines Artikels ermittelt das System automatisch die logistischen Attribute (Verfallsdatum usw.). Darüber hinaus verfolgt diese Software nicht nur die internen Warenbewegungen, sondern integriert auch die auf- und abwärtsgerichtete Rückverfolgbarkeit. Es erkennt die Lieferanten oder die während des Herstellungsprozesses verwendeten Materialien und verfolgt die Ausgangsaufträge, um festzustellen, welche Artikel an welche Kunden versandt wurden.

Vorteile einer Traceability Software

Eine Software zur Verwaltung der Rückverfolgbarkeit ist für die Handhabung der großen Menge an Produktdaten und -informationen unerlässlich. Die wichtigsten Vorteile sind:

  • Bereitstellung von Informationen über den Status von Produkten und den zugehörigen Prozessen in Echtzeit. Es sind nicht nur die Merkmale und der genaue Standort der Artikel bekannt, sondern es wird auch ihr Weg durch die verschiedenen Phasen der Lieferkette verfolgt, sodass mögliche Schwachstellen erkannt werden können.
  • Kontrolle der Produktqualität. Da sämtliche Daten über die Produkte bekannt sind, können Prozesse geplant und die Waren genauer kontrolliert werden.
  • Schnelles Eingreifen. Das System ermöglicht es, Waren, die aus irgendeinem Grund vom Markt genommen werden müssen, schneller aufzufinden.
  • Einhaltung der geltenden Gesetzgebung. Gemäß der Verordnung 178/2002 müssen europäische Unternehmen der Chemie-, Pharma- oder Lebensmittelbranche ein Rückverfolgbarkeitssystem verwenden.
  • Dem Kunden Vertrauen vermitteln. Ein Unternehmen, das den Status jedes einzelnen seiner Produkte kontrolliert, gibt den Kunden Sicherheit und Vertrauen.

Die Verwendung einer Traceability Software ist von entscheidender Bedeutung. Ein Unternehmen, das seinen gesamten Bestand unter Kontrolle hat und die Prozesse im Detail kennt, schafft Vertrauen und hat daher ein größeres Erfolgspotenzial.

Sicherheit und Kontrolle

Die Rückverfolgbarkeit von Produkten liegt in der Verantwortung aller an der Lieferkette Beteiligten: Lieferanten, Hersteller, Logistikdienstleister, Transportunternehmen, Händler und Verbraucher.

Die Verwendung von Software ist unerlässlich, um eine genaue Kontrolle der Waren zu gewährleisten. Ein solches Programm erfasst alle Eigenschaften des Produkts und ermöglicht es, die verschiedenen Phasen, die es durchlaufen hat, zu verfolgen.

Die Entscheidung, welche Traceability Software verwendet werden soll, ist für jedes Unternehmen eine wichtige Entscheidung. Das LVS ist für Unternehmen, die eine effiziente Lagerverwaltung durchführen wollen, zweifellos zu einem Unterscheidungsmerkmal geworden.

Mecalux hat Easy WMS entwickelt, ein LVS, das zahlreiche Vorteile bietet, wie die einwandfreie Kontrolle aller Ressourcen und die permanente Kontrolle der von den Bedienern ausgeführten Arbeiten. Kontaktieren Sie uns, um herauszufinden, wie dieses System auch Ihnen helfen kann, die Historie, den Standort und die Route Ihrer Produkte in der gesamten Lieferkette zu ermitteln.