Installation d’un progiciel de gestion d’entrepôt

Die 7 wichtigsten Faktoren zur korrekten Installation eines Verwaltungssystems LVS

15 Oktober 2018

Glauben Sie, dass Sie den richtigen Lieferanten für Ihr Lagerverwaltungssystem LVS gewählt haben? Wie Sie wissen, bringt die Installation eines LVS viele Vorteile: Alle in Ihrem Lager ablaufenden Vorgänge werden schneller, einfacher und präziser ausgeführt.

Um eine Lagerverwaltungssoftware oder ein Lagerverwaltungssystem LVS korrekt zu implementieren, ganz gleich, ob Sie ein ERP-System haben oder nicht, sollten einige technische und organisatorische Faktoren berücksichtigt werden. Im Folgenden finden Sie eine Liste der wichtigsten Schritte zur erfolgreichen Installation einer Logistiksoftware:

1. Installationsprozess und Funktionsanalyse

Nachdem Sie sich für eine LVS-Software entschieden haben, definieren Sie zunächst die Schritte des Installationsprozesses und seine Funktionen, um die Software korrekt zu installieren.

Das mit der Projektentwicklung betraute Team muss eine Funktionsanalyse aller internen Prozesse des Lagers durchführen, die von der Implementierung des Verwaltungssystems betroffen sind.

Wir empfehlen Ihnen, Analysebesprechungen für jeden Bereich Ihres Lagers durchzuführen. Auf diese Weise können die Projektverantwortlichen zwischen physischen und nicht-physischen Abläufen unterscheiden und diese optimieren.

2. Kommunikation und Konfiguration des Verwaltungssystems LVS

Nach Abschluss dieser Besprechungen verfügen Sie über eine Liste von Prozessen, die verbessert werden müssen. Daraufhin können Sie die neuen Funktionalitäten und die Schnittstelle des Verwaltungssystems LVS konfigurieren und entwickeln.

Damit die Implementierung der Software reibungslos erfolgt, sollten Sie in ständigem Kontakt mit Ihrem Lieferanten stehen und versuchen, eine fortlaufende Kommunikation mit ihm aufrechtzuerhalten, beispielsweise durch wöchentliche Telefongespräche.

3. Vorbereitung des Lagers

Stellen Sie sich die richtigen Fragen, um Ihr Lager auf die Einführung des neuen Logistikverwaltungssystems vorzubereiten:

  • Müssen wir Computerausrüstung kaufen?
  • Handelt es sich um eine Cloud-Software oder muss sie (lokal) auf unseren Servern installiert werden?
  • Müssen wir eine separate Software erwerben, z. B. ein SEA oder ein SCA, um sie an unsere Anforderungen anzupassen?
  • Müssen wir unsere Drucker nummerieren?
  • Benötigen wir WLAN-Antennen?

Wenden Sie sich an Ihren Dienstleister, damit dieser Ihre Fragen beantwortet und Sie so gut wie möglich auf alles vorbereitet.

Mecalux bietet Ihnen einen Service, der Sie bei jedem Schritt der Software-Implementierung berät und begleitet. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, einen Wartungsvertrag abzuschließen, der Ihnen einen Service rund um die Uhr, an 7 Tagen der Woche garantiert.

Vorbereitung der Bereiche eines Lagers
Vorbereitung der Bereiche eines Lagers

4. Risikobeurteilung

Um Ihre LVS-Software korrekt zu installieren, vergessen Sie nicht, die Risiken zu beurteilen und sie in Ihren Arbeitsplänen und Budgets zu berücksichtigen. Auf diese Weise sind Sie auf unvorhergesehene Ereignisse vorbereitet, die während der Installation auftreten können.

Beispielsweise sind Schwierigkeiten bei der Integration verschiedener Informatiktools, wie z.B. des ERP-Systems, eines der Elemente, welche Sie berücksichtigen sollten.

5. Test

Ein wichtiger und entscheidender Schritt im Verlauf des Prozesses, den Ihr Team und Ihr Logistikdienstleister durchführen müssen, ist das Testen aller Softwarefunktionen. Dies ist notwendig, um sicherzustellen, dass alles ordnungsgemäß funktioniert.

Jede Funktion muss einzeln akzeptiert und bestätigt werden. Durch eine so sorgfältige Arbeit reduzieren Sie das Risiko, später mit zusätzlichen Kosten rechnen zu müssen.

6. Schulung für die Teams

Wenn Sie sich für eine Logistiksoftware wie Easy WMS entscheiden, sollten Sie wissen, dass wir nach Abschluss der Installation Ihr gesamtes Betriebspersonal schulen. Wir veranstalten die Schulung an Tagen, an denen alle Ihre Mitarbeiter verfügbar sind und der tägliche Betrieb Ihres Unternehmens nicht gestört wird.

Schulung des Logistikpersonals zum Verwaltungssystem LVS
Schulung des Logistikpersonals zum Verwaltungssystem LVS

7. Endgültige Vorbereitung und Inbetriebnahme der Software

Um diesen Schritt durchzuführen, sollten Sie wissen, dass Sie eine körperliche Bestandsaufnahme einplanen müssen. Tatsächlich müssen Sie sicherstellen, dass die in Ihre Lagersoftware eingegebenen Daten mit den tatsächlichen Beständen übereinstimmen.

Überprüfen Sie ein letztes Mal, ob alle Softwarefunktionen ordnungsgemäß funktionieren. Wenn alles so funktioniert, wie Sie und Ihre Mitarbeiter es erwarten, können Sie die Inbetriebnahme vornehmen.

Die Implementierung eines Verwaltungssystems LVS ist ein Prozess, der bei sorgfältiger Durchführung weniger kompliziert ist als es erscheint. Bei Mecalux stehen Ihnen unsere Fachleute auch weiterhin zur Verfügung und begleiten Sie bei jedem Schritt der Installation unserer Software Easy WMS. Im Laufe von über 50 Jahren haben wir dank unserer Professionalität und Erfahrung mit einigen der wichtigsten Unternehmen auf der ganzen Welt zusammengearbeitet. Wir haben ihnen geholfen, die Verwaltung ihrer Lager zu verbessern und effizienter zu werden.