Der Verpackungsprozess in der Logistik spielt eine wichtige Rolle bei der Auftragszusammenstellung.

Optimierung des Verpackungsprozesses in der Logistik

24 Juli 2019

Der Verpackungsprozess in der Logistik wird oftmals während der Auftragserfüllung vernachlässigt. Er kann jedoch zu einer erheblichen Effizienzsteigerung führen. Wie können wir die Produktverpackung und derer Palettierung optimieren? Welche Lösungen steigern die Produktivität dieser Aufgaben? Lassen Sie uns das im Folgenden näher betrachten.

1. Kosten- und Platzersparnis beim Kauf von Verpackungen

Die Verpackung spielt eine wichtige Rolle bei der Kosteneinsparung und Produktivitätssteigerung. Einige Tipps dazu sind:

- Standardisierung der Auswahl der Ladeeinheitsgrößen:

Unabhängig davon, ob die Ware palettiert oder in einzelnen Kartons transportiert wird, Pakete auf wenige Größen zu beschränken spart Platz und Zeit bei der Auswahl und sorgt für mehr Ordnung und Kontrolle. Im Fall, dass die Verpackung größer ist als das Produkt, wird der leere Raum mit Füllmaterial aufgefüllt.

In diesem Zusammenhang ist auch zu erwähnen, dass höhenverstellbare Kartons eine weitere interessante Lösung sind. Diese Art von Box besitzt Vorschnitte, dank derer sie sich leicht an verschiedene Produktgrößen anpassen lässt.

- Kontrolle des Verpackungsbestands:

Natürlich darf das Lager von einer Bestandsunterbrechung der Verpackungsmaterialien nicht lahmgelegt werden. Doch, wie auch beim Bestandsmanagement, sollte man eine übermäßige Anhäufung von Beständen vermeiden, um wertvollen Platz im Lager frei zu halten. Ein guter Lieferant von Verpackungsmaterialien arbeitet mit einer kurzen Lead Time und liefert das gebrauchte Material schnell.

2. Automatisierungslösungen für den Verpackungsprozess in der Logistik

- Automatische Verpackung:

Neben der Belastbarkeit und Qualität der Materialen machen auch kleine Details einen Unterschied aus. So sind z. B. selbstmontierende Boxen oder Kartons mit automatischen Verschlüssen viel schneller und einfacher zu montieren als herkömmliche Kartons, und zudem sparen Sie an Klebeband. Auch in der Reverse Logistik im Lager erleichtern wiederverschließbare Versandpakete oder -beutel unseren Kunden und uns das Leben erheblich.

- Automatische Systeme zur Handhabung von Verpackungsprozessen in der Logistik

Je nachdem ob es sich um ein Einzelpaket oder palettierte Ware handelt, gibt es folgende Lösungen:

  • Palettenwickelmaschinen: Durch die Automatisierung der Palettenmontage wird viel Zeit gespart. Sie werden in der Regel mit anderen Maschinen, wie automatischen Palettenumreifungsmaschinen und Identifikationssystemen kombiniert, die die Codes automatisch lesen und an das LVS übermitteln.
  • Füllmaterial-Maschinen: Sie produzieren Füllmaterial, um die Lücken in Paketen zu füllen. Diese Maschinen können Kraftpapier zerknittern, Luftkissen aufblasen oder Styropor herstellen, die Stöße während des Transports abfedern.
Ein gut geplanter Verpackungsprozess in der Logistik spart Kosten bei der Auftragsbearbeitung.
Ein gut geplanter Verpackungsprozess in der Logistik spart Kosten bei der Auftragsbearbeitung.

3. Weitere Punkte im Zusammenhang mit dem Kommissionierplatz

- Ergonomie des Kommissionierplatzes oder der Auftragszusammenstellung

Obwohl die Produktivität des Personals durch eine Vielzahl von Faktoren bestimmt wird, ist die Prävention von Risiken am Arbeitsplatz einer der wichtigsten. Schließlich braucht ein ermüdeter Mitarbeiter mehr Zeit und macht mehr Fehler. Außerdem kann eine repetitive Arbeit und das lange Stehen beim Verpackungsprozess zu arbeitsbedingten Muskel- und Skeletterkrankungen führen.

Für einen idealen Arbeitsablauf sollte man die Kommissionierstelle richtig ausrüsten z. B. mit Anti-Ermüdungsmatten und höhenverstellbaren Arbeitstischen. So hat Mecalux im Lager von Venis, einer Marke der Porcelanosa-Gruppe, einen ergonomischen Kommissionierbereich entworfen. Dieser wurde mit mechanischen Greifarmen für das Handhaben von Lasten und hydraulischen Hubtischen ausgestattet, die es dem Arbeiter ermöglichten, die Höhe der Palette seinen Wünschen anzupassen.

- Ordnung im Betrieb dank eines Lagerverwaltungssystems

Die Organisation der Auftragszusammenstellung beeinflusst auch den Umgang mit Verpackungsmaterialien.

Lagerverwaltungssysteme:

  • sorgen für Ordnung und die richtige Reihenfolge der Kommissionierungsaufgaben.
  • helfen bei der Auswahl der richtigen Verpackungsgröße und -art für jedes Paket.
  • helfen bei der Konsolidierung und Verifizierung von Aufträgen.

Wenn Sie wissen möchten, wie Mecalux die Arbeit der Auftragszusammenstellung bzw. beim Verpackungsprozess in Ihrem Lager optimieren kann, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Einer unserer Techniker wird die Arbeitsabläufe in Ihrem Lager analysieren und Ihnen die verschiedenen Verbesserungsmöglichkeiten aufzeigen.