Die LKW-Beladung ist der Vorgang, bei dem die Waren auf das Transportfahrzeug geladen werden

Wie man die LKW-Beladung im Lager mithilfe von Software optimiert

08 September 2020

Die ordnungsgemäße Beladung eines LKWs mit Waren ist ein komplexer Prozess, vor allem da Packstücke, Ladeeinheiten und Transportarten immer heterogener werden. Software und Digitalisierung stellen die Lösung für dieses Problem dar, da sie die Automatisierung eines Großteils des Prozesses und eine schnellere und effektivere Gestaltung dieses Vorgangs ermöglichen.

In diesem Artikel wird erläutert, wie man beim Warenversand mit neuen Technologien eine maximale Effizienz und Produktivität erreichen kann.

Beladung eines LKWs im Zeitalter des E-Commerce

Bei der LKW-Beladung werden die Waren im Fahrzeug platziert, um an ihren Zielort (ein Distributionszentrum, ein anderes Lager oder direkt zum Endkunden) transportiert zu werden. Es muss unbedingt sichergestellt werden, dass die Gewichtsverteilung auf dem LKW korrekt erfolgt und dass vor allem keine Fehler bei der Zuordnung und beim Versand der Güter auftreten.

Die vom E-Commerce geforderten knappen Lieferzeiten sowie eine multimodale Logistik, bei der die Waren bis zum Zielort verschiedene Transportmittel durchlaufen, erschweren die Situation zusätzlich. Ein beispielhafter Sektor für diese Art von Komplexität ist der 3PL-Sektor, da die Vielfalt der Artikelarten und Kunden den Versand zu einem besonders komplizierten Vorgang macht.

Bei zunehmenden Schwierigkeiten während des Versandvorgangs fallen auch kleinere Fehler mehr ins Gewicht. Ein Fehler beim Versand macht die Rücksendung und den Versand eines neuen Produkts erforderlich, wobei alle zusätzlichen Kosten vom Unternehmen zu tragen sind.

Folglich ist die Phase des Versands ein Schlüsselfaktor für die Kostenkontrolle und das Markenimage. Sobald sich die Ware im LKW befindet, ist es bereits sehr schwierig, Fehler rückgängig zu machen. Daher ist es unerlässlich, schon in dieser Phase eine Software zu implementieren, um den reibungslosen Ablauf dieses Prozesses zu gewährleisten.

Easy WMS kann die Waren automatisch einem Puffer zuweisen, damit diese dann direkt in den LKW geladen werden.
Easy WMS kann die Waren automatisch einem Puffer zuweisen, damit diese dann direkt in den LKW geladen werden.

Vorteile der Implementierung von Software in der Phase der LKW-Beladung

Mit einem Lagerverwaltungssystem (LVS) wird in einem Lager die Beladung von LKWs verwaltet. Easy WMS, das LVS von Mecalux, ermöglicht die Zuweisung einer Laderampe oder eines Ausgangspuffers für die zu versendenden Waren.

Die Implementierung einer Software bei diesem Vorgang bietet folgende Vorteile:

  • Platzierung der Waren entsprechend der LKW-Route. Die Anwendung legt Stellplatzkriterien und -regeln fest, die an die Anforderungen des Produkts oder des Unternehmens angepasst sind. Easy WMS beispielsweise weist dem Bediener einen Puffer oder eine Laderampe zu, damit dieser die Waren zum entsprechenden LKW bewegt und anschließend auf diesen lädt. Ziel ist es, diesen Vorgang so weit wie möglich kundenspezifisch anzupassen und die Platzierung der Güter entsprechend dem Transportweg des LKWs zu planen.
  • Bessere Verteilung von Gewicht und Volumen im LKW. Die optimale Kombination von Behältern, Paletten oder anderen Ladeeinheiten ermöglicht eine Maximierung der Fahrzeugkapazität. Die Software berücksichtigt auch die Gewichtsverteilung, sodass keine Unwucht entsteht und das Fahrzeug die zulässige Gesamtmasse (zGM) nicht überschreitet.
  • Der Entladung einen Schritt voraus sein. Das Entladen des Lastwagens muss in gewissen Fällen in einer bestimmten Reihenfolge erfolgen. Möglicherweise können nicht alle Waren an einem Ort entladen werden, oder es müssen einige Produkte zuerst entnommen werden, um sie zu versenden. Dieser Aspekt muss schon zum Zeitpunkt der Beladung berücksichtigt werden. Hier leitet die Software die Bediener an, welche Packstücke zuerst und welche später eingeladen werden, sodass die Packstücke, die zuerst versandt werden müssen, besser zugänglich sind.
  • Vermeidung von Mehrkosten. Ein LVS gewährleistet die vollständige Rückverfolgbarkeit der Produkte und vermeidet fehlerhafte Beladungen. Die Software ordnet die Ladung automatisch gemäß vorher festgelegter Kriterien (Route, Kennzeichen oder Ausgangsauftrag) zu, sodass das Packstück sein endgültiges Ziel fehlerfrei erreicht. Durch die Vermeidung dieser Fehler werden die Kosten für die reverse Logistik gesenkt.

Kurzum, die Verwendung einer Software beschleunigt den Versand im Lager, vermeidet fehlerhafte Lieferungen und optimiert die Beladezeit für die einzelnen LKWs.

Easy WMS ermöglicht die Zuweisung von automatischen Beladungen abhängig vom Transportunternehmen
Easy WMS ermöglicht die Zuweisung von automatischen Beladungen abhängig vom Transportunternehmen

Automatische Zuweisung von Laderampen

Eine Software wie Easy WMS verfügt über die Funktionalität, die Beladung von LKWs entsprechend der Transportroute zu verwalten.

Wenn Waren versendet werden sollen, weist Easy WMS einen Puffer, also einen Bereich, in dem sie vorübergehend gelagert werden können, oder eine Laderampe zu. Diese Entscheidung kann manuell durch einen Bediener oder automatisch durch das LVS auf Grundlage zuvor festgelegter Kriterien erfolgen.

Während des Kommissioniervorgangs kann Easy WMS jedem Packstück einen entsprechenden Puffer je nach Ausgangsauftrag oder vorgegebener Route zuweisen. Auf diese Weise erleichtert das Lagerverwaltungssystem von Mecalux den Warenversand, indem es die Waren entsprechend dem zugewiesenen Transportunternehmen verteilt.

Dieser Vorgang kann über einen Handscanner oder mittels einer Arbeitsstation durchgeführt werden. Dazu gibt der Bediener lediglich die erforderlichen Daten auf dem Bildschirm ein. Durch Folgen entsprechender Schritte können so viele Beladungen wie gewünscht erstellt werden. Die Laderampe wird angezeigt und, optional, das Kennzeichen des Transportfahrzeugs.

Eine Software ermöglicht somit die Konfiguration automatischer Beladungen entsprechend den zuvor im LVS gesammelten Daten. Ausgehend vom Ausgangsauftrag, der zuvor festgelegten Route oder dem zugewiesenen Transportunternehmen erstellt Easy WMS eine Aufgabe für den Bediener, die Ware zum Zielpuffer zu bringen, und gewährleistet, dass kein Packstück mit dem falschen Transportunternehmen versandt wird.

Schneller und fehlerfreier Versand

Durch die Implementierung von Software und insbesondere eines LVS wird nicht nur der Personalaufwand für den Warenversand reduziert, sondern es werden auch Fehler vermieden, Abläufe beschleunigt und die Rückverfolgbarkeit der Produkte in der gesamten Lieferkette sichergestellt.

Möchten auch Sie sich von Ihren Mitbewerbern abheben? Möchten Sie vermeiden, dass Lieferungen fehlerhaft versandt werden? Dann zögern Sie nicht, sich an Mecalux zu wenden. Einer unserer Experten bietet Ihnen die beste, auf Ihre Anforderungen zugeschnittene Lösung mit Easy WMS an. So können wir Ihnen einen schnellen und fehlerfreien Transport sowohl zu Kunden als auch zu Lieferanten gewährleisten.