WMS SaaS von Mecalux: Verwaltung des Lagers mithilfe von „Cloud Computing“

02 November 2021

Ein WMS SaaS wie Easy WMS von Mecalux ist ein Lagerverwaltungssystem, das „Cloud Computing“-Technologie nutzt. Das heißt, die Ausführung und Speicherung der Programmdaten werden auf externe Server des Unternehmens übertragen. 

Die Cloud-Version von Easy WMS ermöglicht dem Benutzer die Verbindung von jeder Arbeitsstation, ohne sich um regelmäßige Wartung und Systemupdates kümmern zu müssen. Im Folgenden erklären wir die Vorteile einer Implementierung des Lagerverwaltungssystems von Mecalux in der SaaS-Version.

Worin besteht ein WMS SaaS? 

Ein WMS SaaS ist eine Lagerverwaltungssoftware, die in der Cloud ausgeführt wird und für deren Wartung der Lieferant zuständig ist (dies wird im Englischen als „Software as a Service“ oder SaaS bezeichnet). Easy WMS, die LVS von Mecalux, ist in dieser Version erhältlich, was die Installation für den Kunden einfacher macht und die Kosten erschwinglicher, da die Bezahlung über eine Quote erfolgt.

Mit einem WMS SaaS kann der Benutzer von jedem Computer oder Terminal mit Internetverbindung sicher auf das Verwaltungsprogramm zugreifen. Somit ist keine Investition in die Infrastruktur erforderlich, um die LVS auf einem eigenen Server auszuführen (und das Unternehmen braucht sich auch nicht um die Wartung zu kümmern). Mit Easy WMS als SaaS-Version ist Mecalux sowohl für die Verwaltung der Server, auf denen die Software ausgeführt wird, verantwortlich als auch für die Konfiguration der Arbeitsstationen, der Funkterminals und anderer mit dem System verbundenen Geräte. Außerdem erhält die LVS automatische Updates.

Was die Funktionalitäten anbetrifft, kümmert sich Easy WMS in der Cloud um die speziellen Aufgaben einer fortschrittlichen Lagersoftware: es koordiniert alle Prozesse des Lagers (oder der unterschiedlichen Lager, die das Unternehmen möglicherweise hat), optimiert die Ressourcen und automatisiert so komplexe Aufgaben wie die Programmierung der Bewegungen der automatischen Systeme, das Design der effizientesten Kommissionierstrecken oder die Verwaltung der Lagerpositionen in der Anlage.

Easy WMS en su modalidad SaaS se presenta con una interfaz intuitiva y fácil de usar
Easy WMS als SaaS-Version beinhaltet eine intuitive und bedienerfreundliche Schnittstelle

Gründe für die Nutzung von Easy WMS als SaaS

Einer der wichtigsten Vorteile von Easy WMS als „Software as a Service“ ist, dass die Schnittstelle und die Funktionalitäten die gleichen sind wie bei der „On-premise“-Version (auf den Servern des Unternehmens ausgeführte Programme), jedoch ohne die mit der Speicherung aller Informationen auf den Servern des Unternehmens verbundenen Kosten.

Die 4 wichtigsten Gründe für die Implementierung von Easy WMS als SaaS sind:

  • Geringere Anfangsinvestition: Das Zahlungsmodell von Easy WMS in der Cloud erfolgt auf Abonnementbasis, im Gegensatz zu der „On-premise“-Version, bei der der Kunde von Anfang an die Kosten für die Hardware, auf der das Lagerverwaltungssystem ausgeführt wird, die unterschiedlichen Terminals, die Wartung der Software und die unbefristeten Lizenzen übernehmen muss.
  • Implementierungszeit: Bei der „Software as a Service“-Version braucht Mecalux  nicht zu den Anlagen des Kunden zu kommen, um Server, auf denen das Lagerverwaltungssystem ausgeführt wird, zu konfigurieren. Dies verkürzt die Zeit für die Implementierung einer Anwendung mit diesen Eigenschaften erheblich.
  • Skalierbare Version: Easy WMS in der Cloud ist die ideale Anwendung für Unternehmen mit einer stark zeit- oder saisonabhängigen Nachfrage der Produkte. Während bei der „On-premise“-Version eine permanente Anzahl von Lizenzen zum Zugriff auf die Software erforderlich ist, kann die Anzahl der Lizenzen bei der SaaS-Version variabel sein, was dem Kunden eine größere Flexibilität bietet. Der Kunde kann seine Lizenzen für Easy WMS unter anderem auf den Umfang der Produktnachfrage, die Anzahl der Bediener in jedem Lager oder die speziellen Anforderungen des Markts abstimmen. 
  • Wartung: Bei der SaaS-Version ist der Logistiklieferant für alle bei dem Lagerverwaltungssystem notwendigen Wartungs- und Sicherheitsprozesse zuständig. Das bedeutet, dass der Kunde keine IT-Ausrüstung für Backups und Datenintegrität benötigt. Außerdem bietet Mecalux dem Kunden die neuesten Softwareupdates.

Allerdings ist bei der SaaS-Version im Vergleich mit der „On-premise“-Version ein Nachteil zu bedenken: Der Kunde muss jederzeit über eine Internetverbindung mit geringer Latenz und ausreichender Bandbreite für jeden der Computer, auf dem die Software eingesetzt werden soll, verfügen.

Un SGA como Easy WMS indica paso a paso las instrucciones para realizar un picking óptimo y eficiente
Eine LVS wie Easy WMS zeigt die Anweisungen zur Durchführung einer optimalen und effizienten Kommissionierung Schritt für Schritt an

Projekte von Easy WMS in der SaaS-Version

Mehr und mehr Unternehmen entscheiden sich für eine Anwendung in der SaaS-Version aufgrund ihrer Vorteile. So weist eine Studie des Beratungsunternehmens Better Cloud darauf hin, dass mehr als 80 % der Unternehmen erwarten, dass 2022 ein großer Anteil ihrer Softwareanforderungen durch SaaS-Lösungen erfüllt wird. Hier sind drei Beispiele von Unternehmen, die bei der Verwaltung ihrer Lager auf Easy WMS in der „Software as a Service“-Version vertrauen.

Das multinationale Werkzeugmaschinenunternehmen Yamazen benötigte ein Lagerverwaltungssystem, das eine effektive Kontrolle der Bestandsbewegungen gewährleistet, etwas, das ohne eine leistungsstarke Software, die die Wareneingänge und -ausgänge im Lager koordiniert, beinahe unmöglich ist. Yamazen hat Easy WMS in der SaaS-Version installiert, sodass die Lagerarbeiter des Unternehmens von jedem Gerät mit Internetverbindung auf die Schnittstelle des Programms zugreifen können. Gleichzeitig kümmert sich Mecalux um Wartungs- und Sicherheitsaufgaben. „Für unser IT-Team ist es ein großer Vorteil, dass keine Wartung der Server erforderlich ist“, betont James Hansen, stellvertretender Geschäftsführer von Yamazen.

Aus diesem Grund hat sich auch das französische Unternehmen SurDiscount für die SaaS-Version von Easy WMS entschieden: „Unser ERP-System XL Soft arbeitet im SaaS-Modus, sodass es für uns naheliegend war, dass das LVS auf die gleiche Weise funktioniert. Bei dieser Version brauchen wir uns nicht um das Management des Servers zu kümmern und können uns auf unser Geschäft konzentrieren“, bestätigt Anthony Le Fur, Geschäftsführer von SurDiscount.

Mit der Cloud-Version können die Lagerarbeiter die verschiedenen Logistikabläufe bei Unternehmen mit einer Multilager-Struktur koordinieren. Genau dies ist auch der Fall beim Logistikdienstleister Casintra, der Easy WMS in der „Software as a Service“-Version nutzt, um die Aufgaben zwischen seinen Lagern in Asturien und Katalonien zu synchronisieren. Gleichzeitig führt das Logistikunternehmen dank der Software eine Bestandskontrolle in Echtzeit durch: „Unsere Kunden melden sich mit einem Passwort bei Easy WMS an, um ihren Bestand abzufragen“, bestätigt Javier García, Betriebsleiter des Unternehmens.

 

Easy WMS als SaaS: Skalierbarkeit und Sicherheit für Ihr Lager

Easy WMS ist sowohl als „Software as a Service“- als auch als „On-premise“-Version erhältlich. Im letzteren Fall arbeitet das Programm auf den Servern des Kunden. Die Cloud-Version ist die beste Lösung, um über eine flexible und skalierbare Lagerverwaltungssoftware zu verfügen: Der Kunde greift auf die 100%ige Internetschnittstelle zu und zahlt dafür eine regelmäßige Gebühr, die von der Anzahl der Lizenzen, die zu jedem Zeitpunkt benötigt werden, abhängt. 

Mit dieser Option senkt der Kunde die Anfangsinvestition sowie auch die Zeiten für die Implementierung der Software im Lager erheblich. Wenn Sie weitere Informationen zu unserer LVS wünschen, setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Ein fachkundiger Berater wird Ihnen die beste Lösung für Ihr Unternehmen vorschlagen.