Bereiche eines Lagers

Wann sollten Sie die Gestaltung Ihres Lagers überprüfen?

13 August 2018

Sind Sie mit der Gestaltung Ihres Lagers zufrieden, haben jedoch trotzdem Zweifel, ob eine Änderung notwendig wäre? Es ist normal, dass Sie sich diese Frage stellen, wenn Sie sehen, dass die Konkurrenz immer stärker wird und die Unternehmen die Gestaltung ihrer Lager ständig verbessern, um die Kosten so weit wie möglich zu senken.

Da es sich hier um eine langfristige Investition handelt, stellen wir Ihnen unsere Experten zur Verfügung, die Sie in dieser Angelegenheit beraten und sicherstellen, dass Sie über alle Ressourcen verfügen, um die beste Entscheidung für Ihr Unternehmen treffen zu können.

Wann sollten Sie die Gestaltung Ihres Lagers verändern?

Wir empfehlen Ihnen, zunächst eine genaue Analyse Ihrer physischen Lagerungsanforderungen durchzuführen, um diese Frage beantworten und diesen Prozess durchführen zu können. Nach der Analyse sollten Sie die erzielten Ergebnisse mit den selbst gesetzten Zielen vergleichen.

Wenn Sie sich, wie viele andere Unternehmen auch, in den folgenden Situationen wiedererkennen, müssen Sie Ihre Lagergestaltung auf jeden Fall ändern:

  • Die Sicherheit Ihrer Anlage ist nicht ausreichend.
  • Ihr Unternehmen erwartet eine Zunahme der Aktivität und damit einen erhöhten Lagerungsbedarf.
  • Sie planen, ein weiteres Lager außerhalb Ihres aktuellen Lagers zu eröffnen.
  • Sie haben es öfter mit Fehlbeständen zu tun: Durch die Erweiterung Ihrer Lagerfläche könnten Sie solche Situationen vermeiden oder sie zumindest voraussehen.
  • Sie planen, ein neues Warensortiment zu lagern oder die Art der gelagerten Waren zu ändern.
  • Ihre Gänge stehen voll mit Paletten, die nicht dorthin gehören.
  • Ihre Regale haben 90 % oder sogar 95 % ihrer Lagerkapazitäterreicht.
Lagerbereich in einem Lager
Lagerbereich in einem Lager

Warum sollten Sie die Gestaltung Ihres Lagers überprüfen?

Obwohl die Aktualisierung der Gestaltung Ihres Lagers teuer und kompliziert erscheinen mag, handelt es sich häufig um eine unumgängliche Investition, die echte Vorteile bietet, nämlich:

  • Vergrößerung der nutzbaren Lagerfläche
  • Optimierung der Logistikabläufe
  • Steigerung der Unternehmensleistung
  • Verringerung der durch ineffizient gelagerte Ware verursachten Kosten
  • Optimierung der Betriebsmethoden im Lager
  • Verbesserung der Rentabilität. Tatsächlich führen verstopfte Gänge zu Zeit- und Effizienzverlusten.

Welche Aspekte müssen Sie bei der Neugestaltung Ihres Lagers berücksichtigen?

Die Antwort ist einfach: alle.

Früher hatten nur die betrieblichen, strategischen und taktischen Aspekte Einfluss auf die Ausstattung eines Lagers. Aber heute könnte jede Entscheidung einen Einfluss auf die korrekte Funktion des Unternehmens haben. Daher ist es äußerst wichtig, Informationen von allen Beteiligten zu erhalten, die eine Rolle in Ihrer Lieferkette spielen.

Damit dieses Projekt ein echter Erfolg wird, ist es außerdem wichtig, Ingenieure zu Rate zu ziehen, Experten, die in der Lage sind, Ihre Fragen zu beantworten und Sie entsprechend Ihrer Situation zu beraten. Jedes Unternehmen hat seine eigenen Anforderungen, die nur Fachleute der Branche umfassend bewerten können.

Sie müssen ihnen eine Reihe von Fragen beantworten, z. B. über die Anzahl der Paletten, die Sie lagern müssen, die Anzahl der gelagerten Artikelarten (oder Lagerbestandseinheiten, englisch „stock keeping units“ (SKUs)) und die Anzahl der vom Lagersystem zugewiesenen Lagerpositionen, und Sie müssen detaillierte Angaben zur Rotation Ihrer Bestände machen.

Wie Sie gesehen haben, sind Ihre Ziele, Ergebnisse und Prognosen Faktoren, die bereits vor Beginn der Umgestaltung Ihrer Logistikplattform bewertet werden müssen.

Ohne eine genaue Analyse jedes dieser Elemente können Sie nicht erkennen, ob Ihre Anforderungen tatsächlich gerechtfertigt sind oder ob es sich dabei lediglich um Fehler handelt, die in Ihrer Lieferkette korrigiert werden müssen.