Lagersysteme für die Ausbildung zukünftiger Fachleute

Lagersysteme für die Ausbildung zukünftiger Fachleute

Easy WMS ist eine intuitive und äußerst nützliche Software für die Schulung der Praktikanten

Lagersysteme für die Ausbildung zukünftiger Fachleute

Das Ausbildungszentrum Startévo hat in Leulinghem (Frankreich) ein 1.300 m² großes Lager eröffnet, in dem seine Praktikanten ihre beruflichen Fähigkeiten weiterentwickeln können: von der Durchführung der Inventur bis zur Ausführung von Aufgaben in Verbindung mit der Lagerung und Auftragszusammenstellung. Mecalux hat das Zentrum mit verschiedenen Lagersystemen (Palettenregalen, Einfahrregalen, Durchlaufregalen, einem halbautomatischen Pallet Shuttle und Kommissionierstationen) sowie mit der Lagerverwaltungssoftware Easy WMS ausgestattet. Dieses Programm ist so intuitiv und praktisch, dass es sich zu einer äußerst nützlichen Ressource für die Praktikanten erwiesen hat.

  • Abbildungen
  • Technische Spezifikationen
    Palettenregale
    Lagerkapazität: 278 Paletten
    Abmessungen der Paletten: 800 x 1.200 mm
    Höchstgewicht der Paletten: 1.000 kg
    Regalhöhe: 8 m
    Einfahrregale
    Lagerkapazität: 48 Paletten
    Abmessungen der Paletten: 800 x 1.200 mm
    Höchstgewicht der Paletten: 1.000 kg
    Regalhöhe: 8 m
    Durchlaufregal
    Lagerkapazität: 24 Paletten
    Abmessungen der Paletten: 800 x 1.200 mm
    Höchstgewicht der Paletten: 1.000 kg
    Regalhöhe: 8,5 m
    Pallet-Shuttle-System
    Lagerkapazität: 36 Paletten
    Abmessungen der Paletten: 800 x 1.200 mm
    Höchstgewicht der Paletten: 1.000 kg
    Regalhöhe: 9 m
  • PDF runterladen

Vorbereitung auf die Zukunft

Startévo (startevo.fr) ist ein Schulungszentrum, das von der Handelskammer von Saint-Omer (im Norden Frankreich) gegründet wurde. Es ist bereits seit mehr als 35 Jahren in Betrieb und hat sich zu einem wichtigen Akteur bei der Ausbildung von Fachleuten auf den Gebieten, die die Unternehmen in der Region benötigen, entwickelt.

Jedes Jahr nehmen etwa 2.500 Personen an seinen Kursen in Verwaltung, Verkauf, Logistik oder Verhütung von Gefahren am Arbeitsplatz teil. Startévo arbeitet zudem mit über 500 Unternehmen zusammen, um den Zugang für Absolventen zum Arbeitsmarkt zu erleichtern.

Im Jahre 2019 nahm Startévo eine neue Ausbildungsfabrik in der Stadt Leulinghem in Betrieb. Es handelt sich um eine Halle, in der die Auszubildenden ihre Fähigkeiten durch praktische Arbeit in einer echten Einrichtung weiterentwickeln können. Ausbildungsleiter Ludovic Legrand erläutert: „Wir sind überzeugt, dass die besten Ergebnisse nicht durch eine traditionelle berufsbezogene Ausbildung erreicht werden, bei der die Schüler im Klassenzimmer sitzen und Notizen in ihren Heften machen. Unsere Praktikanten verbringen mehr Zeit in der Fabrik als im Klassenzimmer. Folglich lernen sie, wie sie mit echten Situationen umgehen müssen, die sie später in ihrem beruflichen Alltag erleben werden.“

Die Installation nimmt eine Gesamtfläche von 3.000 m² ein und ist in drei Bereiche aufgeteilt:

  • Unterrichtsräume. Es wurden acht Klassenzimmer mit interaktiven Bildschirmen eingerichtet, in denen der theoretische Unterricht stattfindet.
  • Fabrik. Dort werden verschiedene industrielle Arbeiten gelehrt, hauptsächlich die Handhabung von einem Brückenkran, mit dem 5 Tonnen schwere Lasten bewegt werden können.
  • Lager. Dieses ist mit verschiedenen Lagersystemen von Mecalux und mit der Lagerverwaltungssoftware Easy WMS ausgestattet. „Auch wenn die Idee eines Lagersystems auf Papier sehr einfach aussieht und Informationsvideos dazu, wie die Ware in den Regalen gelagert wird, verfügbar sind, kann man dies nicht mit einem tatsächlichen Ablauf eines Logistikzentrums vergleichen. Daher können die Praktikanten in unserem Lager lernen, wie die Welt der Logistik genau aussieht und wie ihre Arbeitsrealität sein wird“, erklärt Ludovic Legrand.

Die mit der Fabrik kombinierte Schule liegt in einem ausgedehnten Gelände (12.000 m²), auf dem auch die Bediener von Baumaschinen ausgebildet werden.

Lager von Startévo

Die Praktikanten – Nachwuchskräfte und zukünftige Fachkräfte der Logistikbranche – können ihre Fähigkeiten durch die Arbeit im Lager von Startévo weiterentwickeln. „Ihr Arbeitstag sieht sehr ähnlich wie in einem echten Lager aus: sie arbeiten in zwei Schichten, von 6.00 bis 13.00 Uhr und von 13.00 bis 20.00 Uhr. Bei ihrer Ankunft müssen sie sich in den Umkleideräumen umziehen und die persönliche Schutzausrüstung anlegen“, fügt Legrand hinzu.

Startévo wandte sich an Mecalux, um das Lager mit den Lagersystemen auszustatten, die bei der überwiegenden Mehrheit der Unternehmen in der Region verwendet werden. „Dies ist uns sehr wichtig, denn wenn ein Unternehmen, das Fachleute für sein Lager sucht, Startévo kontaktiert, weiß es, dass unsere Praktikanten alle notwendigen Fähigkeiten besitzen. Sie haben gelernt, mit den gleichen Lagersystemen zu arbeiten, die das Unternehmen auch in seinen Lagern einsetzt“, erläutert Ludovic Legrand.

Das Lager ist mit verschiedenen Lagersystemen ausgestattet: Palettenregale, Durchlaufregale, Einfahrregale, Regale mit dem Pallet-Shuttle-System und Lagerpositionen für die Kommissionierung. Außerdem wurde die Lagerverwaltungssoftware (LVS) Easy WMS von Mecalux mit fünfzehn Lizenzen und Handscannern.

Mit diesen Lagersystemen und dem Verwaltungssystem führen die Praktikanten alle gängigen Abläufe eines Lagers durch, von der Warenannahme bis zur Auftragszusammenstellung, einschließlich Lagerung und Versand. „Gleichzeitig erlernen sie so grundlegende Konzepte wie Ergonomie oder Sicherheit“, fügt Ludovic Legrand hinzu.

Die Praktikanten von Startévo verwenden täglich Kommissionierstapler und Handscanner zum Lagern der Ware und zur Auftragszusammenstellung. Anschließend erfolgt eine weitaus spezialisiertere Schulung. So fahren zum Beispiel die zukünftigen Staplerfahrer mit ihren Gabelstaplern in geschlossenen Kreisläufen und platzieren und entnehmen die Paletten an den Lagerpositionen. Die zukünftigen Lagerleiter wiederum inspizieren den Zustand der Regale und überprüfen, ob alle Sicherheitsanforderungen ordnungsgemäß eingehalten werden.

„In dem Lager verwalten wir die Waren, die uns Unternehmen aus der Region gespendet haben. Zum Beispiel hat uns ein auf die Abfüllung von Wein spezialisiertes Unternehmen Paletten mit leeren Flaschen zur Verfügung gestellt und ein Papierunternehmen hat uns Rollen gegeben“, sagt der Schulungsleiter von Startévo.

Lagersysteme im Lager von Startévo

Für Paletten

Dies ist das in den meisten Lagern am häufigsten verwendete Lagersystem, da es direkten Zugriff auf die Produkte bietet. Dies sorgt für Schnelligkeit bei der Handhabung der Ware.

Drive-in

Bei diesem Kompaktlagersystem fahren die Lagerarbeiter mit Gabelstaplern so in das Innere der Ladegassen hinein, dass sie die Ladung oberhalb der vorgesehenen Abstellebene transportieren.

Durchlaufregale

Diese sorgen für eine perfekte Warenrotation, da sie dem FIFO-Prinzip (First in, First out) folgen. Die Paletten werden in den Gängen zum Ein- und Auslagern eingesetzt, rutschen mithilfe der Schwerkraft zum gegenüberliegenden Ende, wo sie zur Entnahme bereit stehen.

Halbautomatisiertes Pallet Shuttle

Dieses optimiert die Lagerkapazität und minimiert die Abwicklungszeit, da sich die Lagerarbeiter zur Handhabung der Ware nicht in das Innere der Lagergassen begeben müssen; stattdessen ist es der Wagen, der die Bewegungen selbstständig ausführt.

Lagerpositionen für die Kommissionierung

Auf den unteren Ebenen der Palettenregale wurden Lagerpositionen für die M3-Kommissionierung sowie Lagerpositionen für die dynamische Kommissionierung eingerichtet. Hierbei handelt es sich um zwei Lösungen zur Handhabung von Behältern, die speziell zur Erleichterung der Auftragszusammenstellung konzipiert wurden.

Digitale Schulung

Heutzutage verwenden zahlreiche Unternehmen eine Verwaltungssoftware (LVS) zur Kontrolle aller Vorgänge in ihren Logistikeinrichtungen. „Wir erklären unseren Praktikanten, dass die Unternehmen nicht nur über Lagersysteme, die sich an ihre Abläufe anpassen, verfügen müssen, sondern dass eine gute Bestandsverwaltung ebenfalls unerlässlich ist. Wir sagen ihnen, dass eine LVS eine professionelle Logistik fördert. Daher ist sehr wichtig, dass sie diese Software kennen und damit arbeiten können“, betont Ludovic Legrand.

Aus diesem Grund hat Startévo sein Lager mit Easy WMS, der LVS von Mecalux, ausgestattet. „Sie ist ein grundlegendes Tool für alle unsere Kurse. Um die berufliche Qualifikation zu erlangen, müssen die Praktikanten nachweisen, dass sie mit Computersystemen zur Lagerverwaltung umgehen können“, erläutert Ludovic Legrand.

Das Schulungszentrum hat sich entschieden, Easy WMS zu implementieren, weil diese Software von Mecalux in vielen Lagern sehr gebräuchlich ist, und zwar sowohl in manuellen als auch automatischen, mit unterschiedlichen Vorgängen (von der Verbindung des Lagers mit der Produktion bis zur Auftragszusammenstellung für Ladengeschäfte oder Internetkunden). Dazu kommt, dass Easy WMS äußerst intuitiv ist. Dies ist auch der Grund, warum Startévo sich für diese LVS entschieden hat, denn sie erleichtert die Ausbildung der zukünftigen Fachkräfte im Logistiksektor.

Easy WMS organisiert alle Vorgänge im Ausbildungslager von Startévo. Mithilfe der Handscanner rufen die Praktikanten ihre Aufgaben in Easy WMS auf. Zunächst verifizieren sie die erhaltenen Artikel und sehen nach, welche Lagerposition ihnen Easy WMS auf der Grundlage ihrer Eigenschaften, Größe und Rotation zugewiesen hat.

Easy WMS steuert auch einen der komplexesten Vorgänge in jedem Lager: die Auftragszusammenstellung. Diese LVS nennt den Praktikanten die Lagerposition, zu der sie sich begeben müssen, und die Menge der Produkte, die sie entnehmen müssen. Außerdem erstellt sie Routen durch das Lager, sodass nur die minimalsten Entfernungen zurückgelegt werden müssen. Dank dieser Anweisungen sind die Auszubildenden schneller und das Risiko von Fehlern wird minimiert.

„Easy WMS unterstützt uns dabei, einige äußerst nützliche Kenntnisse an unsere Praktikanten weiterzugeben: die zukünftigen Lagerleiter lernen, wie sie Statistiken zu dem Zustand des Lagers interpretieren und die Produktivität überprüfen“, sagt Ludovic Legrand.

Da es sich um eine äußerst flexible, anpassungsfähige und skalierbare Software handelt, nutzen viele Unternehmen Easy WMS von Mecalux. Diese LVS verfügt über verschiedene Module, mit denen neue Funktionalitäten hinzugefügt werden können, um alle Bereiche jedes Lagers, wie komplex es auch sein mag, effizient zu verwalten.

Fortschrittliche Logistikschulung

Startévo verfügt über ein modernes und fortschrittliches Ausbildungszentrum, in dem es seinen Praktikanten, die sich auf den Logistiksektor spezialisieren möchten, praktische und nützliche Kenntnisse nach dem neuesten Stand der Technik vermittelt.

„Wir haben schon mehr als 2.500 Personen mit den Regalen von Mecalux und der Lagerverwaltungssoftware Easy WMS erfolgreich ausgebildet. Wir sind mit den erhaltenen Ergebnissen so zufrieden, dass wir für 2023 die Eröffnung einer zweiten Ausbildungsfabrik planen. Und dabei werden wir bestimmt wieder die Unterstützung von Mecalux nutzen, denn wir sind mit dieser Zusammenarbeit sehr zufrieden“, betont Ludovic Legrand.

Wir sind sehr stolz auf unser Lager mit Regalen von Mecalux, denn es schafft wirklich einen guten Eindruck bei unseren Praktikanten. Mit diesen Lagersystemen können wir sie angemessen schulen, indem wir ihnen zeigen, wie sie die gängigsten Abläufe eines Lagers bearbeiten müssen. Außerdem ist Easy WMS eine sehr intuitive Software, die sehr gut funktioniert.

Ludovic Legrand, Ausbildungsleiter von Startévo

Vorteile für Startévo

  • Intuitive Software: Easy WMS ist ein sehr intuitives System, das präzise Anweisungen an die Lagerarbeiter sendet, wie sie jede Aufgabe ausführen und wo sie die einzelnen Produkte lagern müssen.
  • Reales Lager: Mecalux hat das Ausbildungslager von Startévo mit den am häufigsten auf dem Markt eingesetzten Lagersystemen ausgestattet. Auf diese Weise sind die Praktikanten perfekt für die Arbeit mit den Regalen vorbereitet, wenn sie in den Arbeitsmarkt eintreten.
Palettenregale
Lagerkapazität: 278 Paletten
Abmessungen der Paletten: 800 x 1.200 mm
Höchstgewicht der Paletten: 1.000 kg
Regalhöhe: 8 m

Fragen Sie einen Experten 02133 - 9383012

Informationsmaterial oder Angebot anfordern