Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Dritten, um Inhalte entsprechend Ihren Interessen anzubieten. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, und bestätigen, dass Sie über die Installation und die Verwendung von Cookies informiert wurden und diese akzeptieren. Für weitere Informationen lesen Sie bitte hier. Cookie Hinweis. Bestätigen

Automatisiertes Lager im Logistikzentrum von Kiwi Greensun in Portugal

15/07/2019


Kiwi Greensun produziert verschiedene Kiwisorten, die sowohl in Portugal als auch im Ausland, vor allem in Spanien, verkauft werden. Um die von Jahr zu Jahr steigende Produktion zu bewältigen, hat sich das Unternehmen zur Automatisierung seines Logistikzentrums in Guimarães (Portugal) entschlossen

Zu diesem Zweck errichtet Mecalux ein 13 m hohes automatisiertes Lager in Silobauweise. Es besteht aus einem einzigen Gang, in dem sich ein Zweimast-Regalbediengerät bewegt. Die Regale doppelter Tiefe können Paletten mit drei verschiedenen Größen aufnehmen.

Das Lager wird von Easy WMS, der Lagerverwaltungssoftware von Mecalux, verwaltet, das für die Bestandsverwaltung, die Beschleunigung der Abläufe und die optimale Nutzung der Anlage verantwortlich ist.

Ein Referenzunternehmen für die Kiwi-Produktion

Die Geschichte von Kiwi Greensun reicht bis in die 1980er Jahre zurück, als die ersten Kiwi-Plantage in Felgueiras (Portugal) in Betrieb genommen wurde. In den 1990er Jahren verfügte das Unternehmen bereits über 22 Hektar mit Plantagen und 2004 wurde Kiwi Greensun gegründet, als die Familie Araujo mit der Lagerung, Konservierung und dem Vertrieb ihrer Kiwifrüchte begann. 2008 wurde die Firma zum größten Kiwi-Produzenten auf der iberischen Halbinsel. Derzeit lagern bei Kiwi Greensun bis zu 8000 Tonnen Produkte in Kühllagern und das Umsatzvolumen liegt bei über 7 Millionen Euro, wobei der Exportanteil 80 % beträgt.