Spartoo wächst mit Riesenschritten

17/11/2020

Spartoo, europäischer Marktführer im Bereich des Online-Schuhverkaufs, erweitert sein Vertriebszentrum in Saint Quentin Fallavier bei Lyon, das mit Regalen mit Laufgängen ausgestattet ist, um die Lagerkapazität zu erhöhen und eine größere Anzahl von Aufträgen zusammenzustellen. Mit dieser geplanten Erweiterung erhöht Spartoo seine Lagerkapazität um etwa 400.000 Artikel.

Die neuen Regale werden 10 m hoch und mit Laufgängen ausgestattet sein, die drei Lagerebenen plus die Bodenebene bilden. Diese Lösung nutzt die Höhe der Anlage vollständig aus, um so den verfügbaren Raum optimal zu nutzen und eine größere Lagerkapazität auf der gleichen Fläche zu erreichen. Die Kommissionierregale mit direktem Zugriff auf alle Artikelarten beschleunigen die mit der Auftragszusammenstellung verbundenen Prozesse.

Bereits zum vierten Mal vertraut Spartoo auf die Lagersysteme von Mecalux, um seine Anlagen zu erweitern. In den letzten fünf Jahren wurden die beiden Bereiche des Distributionszentrums mit zwei Regalblöcken bestehend aus Laufgängen, Kommissionierregalen und Förderern für Behältern ausgestattet.

Stéphane Bulliod - Geschäftsführer bei Spartoo
„Seit mehreren Jahren entwickeln wir eine Reihe von Logistik- und Transportdienstleistungen für Dritte. Derzeit können wir ein Unternehmen bei sämtlichen Logistik- und Transportaufgaben unterstützen und wir gewinnen jeden Monat einen neuen Kunden hinzu. Darüber hinaus expandieren wir weiterhin durch den Erwerb neuer Marken wie GBB, Little Mary, Easy Peasy usw. Der neue Regalblock mit Laufgängen von Mecalux soll unsere Lagerkapazität um etwa 400.000 Artikel unserer Kunden oder der neuen Marken erhöhen”.

Europäischer Marktführer im Online-Schuhverkauf

Spartoo wurde 2006 gegründet und ist der führende E-Commerce-Anbieter im Bereich des Schuhverkaufs. Neben Schuhen hat das Unternehmen in den letzten Jahren seine Produktpalette erweitert, indem es Modeaccessoires und Kleidung in sein Angebot aufgenommen hat. Spartoo ist in mehr als 20 Ländern vertreten, darunter in Frankreich, Deutschland, England, Italien und Spanien. Derzeit erzielt das Unternehmen einen Jahresumsatz von 140 Millionen Euro und zeichnet sich dadurch aus, dass es seinen Kunden eine Auswahl von über 1.500 Marken bzw. 100.000 verschiedene Artikelarten anbietet.