PRIM wird seine Logistik umgestalten, um strategische datengestützte Entscheidungen zu treffen

13/06/2022

Das Unternehmen PRIM, das sich auf die Versorgung von Krankenhäusern spezialisiert hat, wird dank der Verwaltungssoftware Easy WMS von Mecalux die strategische Entscheidungsfindung auf der Grundlage von Daten in drei seiner Lager in Spanien verbessern.

Easy WMS in drei Lagern des Krankenhausversorgers PRIM

„Die Digitalisierung ist eine der Säulen des Strategieplans 2021-25 der PRIM-Gruppe. Diese Änderung ist Teil der Modernisierung der technologischen Architektur, die wir durchführen, um das Wachstum unserer Aktivitäten zu unterstützen. Im konkreten Fall dieses Projekts ermöglicht uns die Implementierung der Lagerverwaltungssoftware eine bessere Kenntnis unserer Lieferkette in Echtzeit und eine bessere Kontrolle der Prozesse", erklärt Antonio Mendes, stellvertretender Betriebsleiter von PRIM.

Mit der Installation der Software von Mecalux hat sich das Unternehmen mehrere Ziele gesetzt: Optimierung der Bestandsverwaltung, Kontrolle der Rückverfolgbarkeit der Produkte, Fehlerreduzierung und, auf strategischer Ebene, Verbesserung der datengestützten Entscheidungsfindung.

Easy WMS überwacht und verwaltet in seinem Cloud-Modalität alle Bewegungen im Lager und kontrolliert so den genauen Standort aller Artikelarten in Echtzeit.

„Das oberste Ziel der Erneuerung unserer Logistik ist es, jeden Tag effizienter in der Verwaltung unserer Lieferkette zu werden, um unseren Kunden den besten Service bieten zu können", sagt Mendes. Mit den Modulen Personaleinsatzplanung (PEP) und Supply Chain Analytics wird PRIM über Schlüsselindikatoren für die Leistung der verschiedenen Logistikaufgaben in seinen Lagern verfügen.

Mit dem Modul Multi-Carrier-Versandsoftware wird das Unternehmen auch den Versand von Bestellungen digitalisieren und eine umfassende Kontrolle über den gesamten Prozess des Warenversands bieten. Das Programm wird die Kommunikation zwischen den Lagern und den verschiedenen Transportunternehmen automatisieren, um dem Endkunden einen effizienten und fehlerfreien Service zu bieten.

Die Digitalisierung der Lieferkette von PRIM wird eine bessere Kontrolle über die Logistikprozesse ermöglichen und gleichzeitig strategische Entscheidungen zur Steigerung der Produktivität und zur Verbesserung der Kundenbetreuung fördern.

Über PRIM: über 150 Jahre Erfahrung

PRIM ist ein Anbieter von Krankenhaus- und Orthopädieprodukten mit einer klaren Vision: Das Leben der Menschen zu verbessern. Heute beschäftigt das Unternehmen mehr als 600 Mitarbeiter, die sich der Herstellung und Vermarktung einer breiten Produktpalette widmen, die in mehr als 75 Ländern erhältlich sind.