Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Dritten, um Inhalte entsprechend Ihren Interessen anzubieten. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, und bestätigen, dass Sie über die Installation und die Verwendung von Cookies informiert wurden und diese akzeptieren. Für weitere Informationen lesen Sie bitte hier. Cookie Hinweis. Bestätigen

Automatisierung für eine schnelle und fehlerfreie Kommissionierung

19/07/2019

Die Genossenschaft COVAP organisiert die Anordnung in ihrem Logistikzentrum in La Chaize-Le-Vicomte (Frankreich) gemeinsam mit Mecalux neu. In den kommenden Monaten baut sie ein automatisiertes Behälterlagerlager für Kleinteile, das alle Abläufe verwaltet. Das automatisierte Lager ergänzt die beiden jeweils 5000 m² großen Lagerbereiche, die bereits vorher mit Palettenregalen ausgestattet wurden.

Das Behälterlager besteht aus zwei 43 m langen und 8 m hohen Gängen mit Regalen doppelter Tiefe auf beiden Seiten, die eine Lagerkapazität von 13.224 Behältern bieten. An einer Seite befinden sich zwei Kommissionierstationen, an denen die Aufträge nach dem Prinzip „Ware zum Mann“ zusammengestellt werden. Hinter jeder Kommissionierstation werden Kommissionierregale montiert, die die gleichzeitige Zusammenstellung von bis zu 30 Aufträgen ermöglichen. Um die Kommissionierer zu unterstützen und die Effizienz bei der Kommissionierung zu erhöhen, sind die Regale mit PTL- (Put-to-Light-) Vorrichtungen ausgestattet.

Die Palettenregale bieten eine Lagerkapazität von 8500 Paletten. Diese 8,5 m hohen Regale zeichnen sich durch ihre Anpassungsfähigkeit aus, da sie sich an die Abmessungen der Ladeeinheiten anpassen lassen, selbst bei sehr sperrigen Produkten.

Wilfried Ferré - Logistikleiter von COVAP
„Wir wollten die Produktivität steigern und die Sicherheit bei der Ein- und Auslagerung der Produkte gewährleisten. Durch die Automatisierung beschleunigen wir die Arbeit der Kommissionierer bei der Auftragszusammenstellung. Darüber hinaus sind wir dank der Lagerlösung für Kleinteile in der Lage, unser Wachstumstempo ohne Erhöhung der Lohnkosten beizubehalten und gleichzeitig die Arbeitsergonomie zu verbessern. Unser Hauptaugenmerk liegt stets darauf, den Kundenservice zu verbessern.“

Informationen zu COVAP

In der 1982 gegründeten französische Genossenschaft COVAP sind 350 Handwerker aus verschiedenen Bereichen zusammengeschlossen: Sanitär, Küche, Haushaltsgeräte, Heizung, Elektroinstallation usw. COVAP ist Mitglied einer wichtigen französischen Gruppe: ORCAB (Organisation des Coopératives d'Achats pour les Artisans du Bâtiment). Sie beschäftigt derzeit mehr als 140 Mitarbeiter und verfügt über einen Produktkatalog mit über 300.000 verschiedenen Artikelarten.