Finieco modernisierte seine Logistik mit einem vollautomatischen Lager

Einer der Hauptvorteile der Automatisierung des Lagers ist die Regelmäßigkeit des Warenflusses dank des kontinuierlichen und unterbrechungsfreien Betriebs der Fördertechnik und des Regalbediengerätes.

Videobeschreibung

Finieco, einer der größten Hersteller von Papiertüten in Europa, hat seine Logistik mit der Implementierung eines neuen automatischen Lagers in Porto (Portugal) optimiert.

In den letzten Jahren hat die Produktionsrate von Finieco kontinuierlich zugenommen, sodass heute täglich 1,5 Millionen Papiertüten produziert werden.

Um diesen Nachfrageanstieg zu bewältigen, benötigte das Unternehmen ein leistungsfähiges Logistikzentrum, um Platz zu gewinnen, die Bestandskontrolle zu verbessern und folglich Fehler vermeiden und Logistikkosten senken zu können.

Vor diesem Hintergrund schlug Mecalux vor, das Lager mit dem automatischen Pallet-Shuttle-System auszustatten, das von einem Regalbediengerät bedient wird. Der Grund dafür ist, dass diese Lösung die gesamte vorhandene Fläche optimal ausnutzt und die größtmögliche Lagerkapazität bietet. Es handelt sich hierbei um ein Kompaktlagersystem, das für die Lagerung von Produkten mit einer großen Anzahl von Paletten pro Artikel ausgelegt ist und sich ideal für Anlagen mit einem hohen Warenfluss eignet.

Die im Lager von Finieco implementierte Version dieses Systems ist vollautomatisch, da es über ein Regalbediengerät verfügt, das die Waren zwischen den Eingangs- und Ausgangspositionen des Lagers und den Lagerkanälen transportiert.

Insgesamt können im Zentrum bis zu 5.000 Paletten, verteilt auf 5 Ebenen mit einer Höhe von 10 Metern, gelagert werden.

Die aus der Produktion eingehenden Paletten gelangen über einen Förderkreislauf in das automatische Lager.

Ein 9 m hohes Regalbediengerät bewegt sich in einem 45 m langen Gang und positioniert das Shuttle am zugewiesenen Stellplatz.

Sobald das Pallet Shuttle am Kanaleingang angekommen ist, platziert bzw. entnimmt es die Paletten entsprechend den über die Lagerverwaltungssoftware Easy WMS von Mecalux erhaltenen Aufträgen.

Easy WMS stellt das Gehirn der Anlage dar und verwaltet alle Prozesse und Vorgänge im Lager, um eine vollständige Kontrolle über die gelagerten Paletten zu gewährleisten und sowohl den Warenein- als auch den Warenausgang zu automatisieren.

Die Ausgangsaufträge im Lager werden in neun schwerkraftgesteuerten Kanälen zur Ladevorbereitung organisiert.

Das Regalbediengerät arbeitet auch nachts und nimmt Aufträge von Easy WMS entgegen. Es platziert die Paletten in den verschiedenen Kanälen entsprechend ihrer Klassifizierung nach Kunde oder Route.

Einer der Vorteile der Automatisierung eines Lagers ist die hohe Verfügbarkeit der Waren. Die Förderer und das Regalbediengerät ermöglichen einen kontinuierlichen Warenfluss und können 365 Tage im Jahr ohne Unterbrechung betrieben werden.

Finieco ist in mehr als 70 Ländern vertreten und setzt auf den Einsatz von Robotern und technologischen Fortschritten. Mit dem von Mecalux ausgestatteten Lager hat es seine Lieferkette erfolgreich automatisiert, ein hohes Maß an Wettbewerbsfähigkeit erreicht und garantiert die maximale Qualität seiner Produkte und Services.