VST: Zwei vielseitige Systeme zur Zusammenstellung von 200 Aufträgen täglich

VST: Zwei vielseitige Systeme zur Zusammenstellung von 200 Aufträgen täglich

Mit einer Kapazität von mehr als 13.000 Behältern werden diese nach physischen Eigenschaften und Gewicht gelagert

VST: Zwei vielseitige Systeme zur Zusammenstellung von 200 Aufträgen täglich

Die Genossenschaft VST hat ihre Logistikplattform in der Gemeinde Les Essarts (Frankreich) erweitert und durch Mecalux mit Movirack-Verschieberegalen und hohen Kommissionierregalen ausstatten lassen. Das Logistikzentrum verfügt über eine Lagerkapazität von mehr als 13.000 Behältern, die nach ihren physischen Eigenschaften und ihrem Gewicht gelagert werden. Mit dieser Lösungskombination hat VST den verfügbaren Raum optimiert, die Auftragszusammenstellung beschleunigt und sein Ziel, mehr als 200 Paletten täglich zu versenden, erreicht.

  • Abbildungen
  • Technische Spezifikationen
    Movirack-Regale
    Lagerkapazität: 6.318 Paletten
    Abmessungen der Ladung: 800 x 1.200 mm
    Höchstgewicht der Ladungen: 1.250 kg
    Regalhöhe: 7 m
    Regallänge: 29 m
    Weitspannregale M7
    Lagerkapazität: 6.900 Behälter
    Abmessungen der Ladung: 400 x 600 mm
    Höchstgewicht der Ladungen: 25 kg
    Regalhöhe: 7 m
    Regallänge: 29 m
  • PDF runterladen

Die erste Genossenschaft von Gewerbetreibenden Frankreichs

Die französische Genossenschaft VST (Vendée Sani Therm) wurde 1976 gegründet und begleitet und unterstützt die Aktivitäten ihrer ungefähr 750 Mitglieder (u. a. Installateure, Elektriker und Dachdecker). Sie beliefert diese mit allen Materialien, die sie benötigen, um ihren Kunden einen angemessenen Service zu bieten. Infolge des Wachstums, das VST Jahr für Jahr verzeichnet, entschied sich die Genossenschaft dazu, ihr neues Logistikzentrum in Les Essarts auf 7.300 m² zu erweitern. Hierbei hatte es ein einziges Ziel im Auge: „Die Bewältigung unserer Wachstumsaussichten für die nächsten Jahre“, erklärt Thierry Guillon, Leiter dieser Logistikeinrichtung.

Das Lager ist in zwei große Bereiche aufgeteilt. Der eine dient als Lagerbereich und nimmt dank der Optimierung der Fläche nur 40 % des Raums (3.000 m²) ein. Der andere Bereich wird zur Zusammenstellung und zum Versand der Aufträge – der wichtigsten Aktivität von VST – genutzt und umfasst 60 % der Gesamtfläche (4.300 m²). Die Lagersysteme mussten ausreichend vielseitig sein, da mehr als 13.000 Artikelarten sehr unterschiedlicher Größen gehandhabt werden. Thierry Guillon sagt:„Unser Ziel bei der Inbetriebnahme des Lagers war es, mehr als 4.000 Behälter sowie eine große Anzahl von Paletten mit sehr unterschiedlichen Eigenschaften und Rotationen zu organisieren und zu lagern, wobei ein Viertel von diesen ein großes Volumen hat.“

Zu diesem Zweck setzte sich die Genossenschaft mit Mecalux in Verbindung, denn, um es in den Worten von Thierry Guillon auszudrücken: „Das Unternehmen ist seit vielen Jahren ein zuverlässiger Partner. Daher wussten wir genau, dass wir auch für diese neue Logistikplattform auf seine Mitarbeit zählen konnten. Wir lagern unsere Produkte auf Paletten der Maße 800 x 1200 mm, daher passen sich die Regale von Mecalux perfekt an unsere Anforderungen an.“

Zwei Lagerlösungen in einem einzigen Raum

Unter Berücksichtigung der Anforderungen von VST schlug Mecalux vor, die Erweiterung des Logistikzentrums mit zwei unterschiedlichen Lagersystemen auszustatten: Movirack-Verschieberegalen und Weitspannregalen M7 für die Kommissionierung. Thierry Guillon erläutert: „Wir haben uns für diese zwei Lösungen entschieden, da wir der Meinung waren, dass sie den Raum unseres Logistikzentrums optimieren und die Aufgaben der Lagerung und der Auftragszusammenstellung erleichtern würden.“

Täglich gehen 150 Paletten von den Lieferanten ein und werden zügig nach Art des Produkts, seinen Eigenschaften und seiner Rotation auf den Regalen verteilt. Jedes Lagersystem ist jeweils für bestimmte Artikel vorgesehen. Einerseits werden auf den Movirack-Regalen Materialien zur Renovierung von Badezimmern, Heizkörper, Wärmepumpen und Haushaltsgeräte gelagert. Die feststehenden Regale an beiden Enden des Movirack-Systems wiederum sind für die Lagerung von Duschwänden, Duschwannen und Isoliermaterialien vorgesehen. In den Weitspannregalen M7 schließlich werden Werkzeuge und Zubehör für Elektro-, Sanitär- und Lüftungstechnik aufbewahrt.

„Wir sind mit der Erweiterung unseres neuen Logistikzentrums sehr zufrieden. Mecalux hat unsere Anforderungen verstanden und eine Lösung geplant, die sich vollständig an unser Geschäft anpasst. Und all das unter Einhaltung der geplanten Lieferfristen“, freut sich Thierry Guillon.

Movirack-Verschieberegale

Es wurden drei Blöcke mit Verschieberegalen mit einer Gesamtlagerkapazität von 6.318 Paletten installiert. „Wir hatten uns ihren Betrieb im Showroom von Mecalux in Barcelona und in Einrichtungen anderer Unternehmen angesehen. Dies war bei unserer Wahl sehr hilfreich“, betont Geoffroy Krieg, stellvertretender Geschäftsführer.

Die 7 m hohen Regale mit vier Ebenen befinden sich auf mobilen Verfahrwagen, die sich selbstständig seitlich verschieben. „Es handelt sich um ein sehr innovatives System, denn es bietet eine große Lagerkapazität auf einer begrenzten Fläche. Außerdem wurden die Regalebenen angepasst, damit wir darin bis zu 3 m hohe Produkte lagern können“, fügt der Leiter des Logistikzentrums hinzu.

Insgesamt besteht das System aus 21 Gängen, von denen nur drei offen bleiben. Zugriff auf die Ware ist möglich, indem der gewünschte Gang entweder mit einer Fernsteuerung oder direkt vom Schaltkasten aus geöffnet wird. Die übrigen 18 vollständig verdichteten Gänge ermöglichen die Optimierung der 1.300 m² großen Fläche.

„Seit wir die Regale verwenden, kam es noch zu keiner Störung. Unter Befolgung der Empfehlungen von Mecalux im Hinblick auf Reinigung, Erhalt und Wartung können wir unsere tägliche Arbeit effizienter verrichten“, sagt Thierry Guillon.

Die Regale wurden speziell bemessen und verstärkt, um einen sicheren Ablauf zu gewährleisten. Gleichzeitig wird die Unversehrtheit der Ware, der Arbeiter und des Systems selbst sichergestellt. Die Regale wurden gemäß den Richtlinien der Norm NF EN 15095+A1 hergestellt und erfüllen die rechtlichen und technischen Sicherheitsanforderungen. Sie verfügen über Vorrichtungen, um einen effizienten und ununterbrochenen Betrieb zu ermöglichen:

  • Äußere Lichtschranken. Sie unterbrechen in dem Augenblick, in dem ein Lagerarbeiter das Ganginnere betritt, die Stromversorgung der Regale.
  • Innere Lichtschranken. Sie erkennen das Vorhandensein von Objekten oder Personen im Ganginnern, die die korrekte Funktionsweise des Systems verhindern würden.
  • Not-Aus-Schalter. Sie dienen dazu, die Bewegung der Regale bei einem möglichen Vorfall anzuhalten.
  • Näherungsschalter. Sie gewährleisten ein sanftes und sicheres Anhalten der Regale.

Weitspannregale M7 für die Kommissionierung auf hohen Ebenen

Es wurden fünf 30 m lange Gängen mit Weitspannregalen M7 auf beiden Seiten eingerichtet. Diese sind 7 m hoch und beinhalten ein breites Sortiment an Zubehörteilen zur Anpassung der Lagerpositionen an die Ware unterschiedlicher Abmessungen und Eigenschaften. Auf den Regalböden werden etwa 6.900 Behälter gelagert.

Neben ihrer Vielseitigkeit zeichnet sich diese Lösung durch ihre hohe Widerstandsfähigkeit (an jeder Lagerposition können Produkte mit einem Gesamtgewicht von bis zu 150 kg gelagert werden) sowie durch den direkten Zugriff auf die Ware aus, was unerlässlich ist, um die Aufgaben der Lagerung und der Auftragszusammenstellung zu erleichtern.

Jeder nur 1,46 m breite Gang ist mit einer Führungsschiene ausgestattet, durch die die korrekte Bewegung der Kommissionierstapler mit Anhebung des Fahrers sichergestellt wird. Dieser befindet sich in der Kabine, die gemeinsam mit der Last angehoben wird. Von dort aus entnimmt er die Artikel für die Bestellung direkt aus den Regalfächern.

Täglich werden etwa 200 Aufträge zusammengestellt und an die Gewerbetreibenden der Region geliefert. Nach Fertigstellung der Aufträge werden diese im 4.300 m² großen Versandbereich gruppiert und sind zur Auslieferung über die 12 Laderampen bereit.

Optimiertes Lager

VST hat mit der Inbetriebnahme dieses neuen Lagers in Les Essarts seine gesamte Lieferkette optimiert. Von dort beliefert es die 750 Mitglieder, die dieser Genossenschaft angehören. Mit der Installation von zwei Lagersystemen in einem Raum hat das Unternehmen die gesetzten Ziele erreicht.

Die Movirack-Verschieberegalanlage ist das einzige Kompaktlagersystem, das nicht nur die Fläche optimiert, um die Kapazität zu vergrößern, sondern auch direkten Zugriff auf alle Produkte bietet. Die Weitspannregale M7 sind ideal, um die Kommissionierung zu beschleunigen und sehr unterschiedliche Waren nach Einheiten zu lagern.

Folglich sind die Abläufe im Lager von VST sehr flüssig und die Auftragszusammenstellung viel schneller.

Die Movirack-Verschieberegale sind die ideale Lösung für unser Lager und wir könnten nicht zufriedener damit sein: sie nutzen den gesamten verfügbaren Raum, um eine Lagerkapazität von mehr als 6.000 Paletten zu bieten. Die Kommissionierregale M7 wiederum bieten Platz für eine große Anzahl von Artikeln und erleichtern die Auftragszusammenstellung. Die Kombination dieser beiden Systeme verstärkt zweifellos unser Wachstum.

Thierry Guillon Leiter des Logistikzentrums von VST in Les Essarts

Vorteile für VST

  • Platzoptimierung: Die Regale nutzen den verfügbaren Raum aus, um eine größere Anzahl von Produkten, mehr als 6.300 Paletten, unterzubringen.
  • Verwaltung von sehr unterschiedlichen Waren: Die 13.000 Artikelarten werden im Lager nach ihren Besonderheiten, Abmessungen und ihrer Nachfrage verteilt.
  • Effiziente Kommissionierung: Täglich werden 200 Aufträge an den Weitspannregalen M7 und den Movirack-Regalen zusammengestellt. Ihr direkter Zugriff erleichtert beide Abläufe.
Movirack-Regale
Lagerkapazität: 6.318 Paletten
Abmessungen der Ladung: 800 x 1.200 mm
Höchstgewicht der Ladungen: 1.250 kg
Regalhöhe: 7 m
Regallänge: 29 m

Fragen Sie einen Experten 02133 - 9383012

Informationsmaterial oder Angebot anfordern