Digitales Lager: Informationen und Schnelligkeit

Digitales Lager: Informationen und Schnelligkeit

Sal Vesta lagert seine Logistik nicht mehr aus, sondern verwaltet sein Lager selbst mit Easy WMS von Mecalux.

Sal Vesta Iberia

Sal Vesta, Produzent von reinem Salz, hat die Lagerverwaltungssoftware Easy WMS von Mecalux in seinem Lager implementiert Mithilfe der Software kann das Unternehmen alle Artikelarten präzise nachverfolgen und alle Lagerabläufe optimieren.

Sal Vesta: auf dem Weg zu einem nachhaltigeren Bergbau

Sal Vesta wurde 2017 gegründet und ist ein spanisches Unternehmen, das sich der Herstellung, Verpackung und Vermarktung von reinem Salz für Lebensmittel und Tierfutter sowie für die Wasseraufbereitung widmet. Die Inbetriebnahme der Vesta-Salzproduktionsanlage in der Region Bages - einer der wichtigsten Bergwerke der Iberischen Halbinsel - beabsichtigt die Vermarktung von Salz auf dem internationalen Markt.

  • Gründungsjahr: 2017
  • Standort: Sant Fruitós de Bages (Spanien)
  • Jährliche Produktion: bis zu 150.000 Tonnen Salz
  • Markt: Spanien, Südfrankreich, Italien und Portugal
 

HERAUSFORDERUNGEN

  • Effiziente betriebsinterne Logistikverwaltung, statt Verwaltung durch einen externen Anbieter.
  • Bereitstellung verlässlicher Informationen über alle Lageraktivitäten.
  • Steigerung der Leistung der Lagerarbeiter und Vermeidung von Fehlern bei Lager- und Kommissionieraufgaben.

LÖSUNGEN

  • Software Easy WMS von Mecalux.
  • Modul: Supply Chain Analytics Software.
  • Palettenregale und Kommissionierregale.

VORTEILE

  • Effiziente Organisation der Artikelarten und optimale Arbeitsaufteilung auf die Lagerarbeiter.
  • Erstellung von Berichten und Überwachung der KPIs zur Verbesserung der Entscheidungsfindung.
  • Präzise Anweisungen für Mitarbeiter für eine effiziente Ausführung ihrer Aufgaben.

 

Sal Vesta hat sich dazu entschieden, seine Wettbewerbsfähigkeit zu steigern und seine internationale Präsenz zu stärken. Um dies zu erreichen, hat das Unternehmen beschlossen, seine Logistik intern zu verwalten und sein Lager mit der Verwaltungssoftware Easy WMS von Mecalux zu digitalisieren.

Zuvor hatte das Unternehmen einen 3PL-Anbieter für seine Logistik beauftragt, der die Lagerung und Zusammenstellung der Aufträge im Lager übernahm. „Da die Logistik ausgelagert war, konnten die Mitarbeiter nur die Produkte im Lager verwalten. Selbst bei einem Stillstand, waren sie nicht befugt, ihren Kollegen an den Produktionslinien zu helfen“, erklärt Guillem Gutiérrez, Betriebsleiter bei Sal Vesta. Um diese Einschränkungen zu beseitigen, entschied sich Sal Vesta die gesamte Produktions- und Logistikanlage selbst zu steuern, um die Kosten zu senken und den Warenfluss zu verbessern. „Wir wollten eine größere Synergie zwischen Produktion und Logistik erreichen und haben uns daher entschlossen, die gesamte Logistik ins Haus zu holen. Jetzt verbringen die Lagermitarbeiter die meiste Zeit mit der Produktverwaltung und können bei Bedarf in der Produktion helfen und einen Stillstand mit anderen Tätigkeiten überbrücken“, sagt Gutiérrez. Mit der Übernahme der Verantwortung für seine Logistik ergab sich für Sal Vesta ein neuer Bedarf: die Implementierung einer Lagerverwaltungssoftware. „Der 3PL-Anbieter, der für unsere Logistik zuständig war, verwendete ein Verwaltungssystem, aber uns fehlte ein eigenes Programm, das an die Besonderheiten unseres Geschäfts angepasst war. Nachdem wir uns informiert, Angebote verglichen und Referenzen eingeholt hatten, haben wir uns für Easy WMS von Mecalux entschieden“, sagt Gutiérrez.

Digitalisierung des Lagers

„Wir waren auf der Suche nach einem Verwaltungsprogramm, das sich an die Besonderheiten unseres Lagers anpasst. Das technische Team von Mecalux hat sich mit uns getroffen, um uns die Details der von uns benötigten Software zu erklären“, sagt Gutiérrez. Nach einer Analyse der Bedürfnisse und Abläufe von Sal Vesta hat Mecalux eine Software konzipiert, die in der Lage ist, die Lieferkette des Unternehmens zu verbessern. „Eine der Stärken von Easy WMS ist seine Langlebigkeit und seine Fähigkeit, Fehler zu vermeiden“, sagt der Betriebsleiter. Auch die Benutzerfreundlichkeit von Easy WMS war ein entscheidender Punkt für Sal Vesta: „Die Software ist sehr intuitiv und ermöglicht es uns, alle benötigten Informationen leicht zu finden. Wenn ein neuer Mitarbeiter eingestellt wird, muss er nicht geschult werden: Er geht mit einem Funkterminal durch das Lager und erhält detaillierte Anweisungen für seine Arbeit“, sagt Gutiérrez. Über das Funkterminal zeigt Easy WMS den Mitarbeitern unter anderem die zu findende Palette oder die Lagerposition an, an der sie abgestellt werden soll. „Die Software ist auch für die Bestandsverwaltung sehr effizient“, sagt Gutiérrez. Easy WMS sendet den Mitarbeitern Anweisungen, wie die Inventur im gesamten Lager durchzuführen ist (nach Zonen, Zählen bestimmter Artikelarten, in bestimmten Gängen...). „Dank der korrekten Verwaltung der Produkte haben wir mögliche Diskrepanzen zwischen dem physischen Bestand und dem von Easy WMS verwalteten Bestand beseitigt, so dass wir mit Sicherheit jederzeit über den tatsächlichen Bestand informiert sind.

„Was wir an Easy WMS am meisten schätzen, ist seine Vielseitigkeit; die Software ist zukunftssicher. Wenn wir irgendwann ein neues Lagersystem installieren oder einen neuen Arbeitsvorgang einführen wollen, wird alles weiterhin von diesem Verwaltungssystem gesteuert und optimiert“, sagt der Betriebsleiter.

„Ein weiterer Vorteil von Easy WMS ist die Tatsache, dass es über das Netzwerk läuft. Die Möglichkeit, sich von jedem beliebigen Ort aus mit einem VPN-Netzwerk zu verbinden, um zu sehen, wie es im Lager zugeht, ist für die Verwaltung des täglichen Betriebs sehr nützlich“, sagt Gutiérrez.

Die Macht der Daten

Die Datenanalyse ist bei der Ermittlung von Verbesserungsmöglichkeiten ein Grundpfeiler der Strategie von Sal Vesta. „In unserem Lager werden viele Daten generiert, wie z. B. die Anzahl der Warenein- und -ausgänge, pünktliche Lieferungen oder die verschiedenen Produkteigenschaften. Wir wollten ein System, das in der Lage ist, alle Informationen zu analysieren und zu visualisieren, um bei Bedarf Änderungen an den Prozessen vornehmen zu können“, sagt Gutiérrez.

Um die datengestützte Entscheidungsfindung voranzutreiben, hat das Unternehmen das Modul Supply Chain Analytics Software implementiert, eine Erweiterung von Easy WMS, die speziell entwickelt wurde, um nützliche Daten zu wichtigen Lageraktivitäten zu sammeln. Mit dieser Lösung können Logistikleiter strategische Verbesserungen im Lager umsetzen, die die Produktivität auf der Grundlage objektiver Informationen steigern.

Es handelt sich um eine Software, die über Bedienfelder verfügt, die die meisten der im Lager zu berücksichtigenden Funktionen abdecken: Ein- und Ausgänge, Auftragszusammenstellung oder Lagerkapazität. „Die Supply Chain Analytics Software liefert uns alle Informationen, die wir benötigen, um in kürzester Zeit Entscheidungen zu treffen“, so der Betriebsleiter.

Vorteile einer digitalen Logistik

Sal Vesta hat seine Logistik nicht mehr an einen 3PL-Betreiber ausgelagert, sondern verwaltet sein Lager selbst. Durch die Steuerung all seiner Geschäftsprozesse hat das Unternehmen eine genauere Kontrolle über seine Waren und kann die Liefertermine seiner Kunden einhalten. Mit Hilfe von Easy WMS konnte das Unternehmen alle Schwierigkeiten und Veränderungen auf dem Markt, wie die Coronavirus-Pandemie, souverän bewältigen. „Zum Glück haben wir das gut gemeistert. Im Jahr 2020 haben wir praktisch die gleichen Ergebnisse erzielt wie 2019“, erklärt Gutiérrez.

Das Unternehmen hat eine Informationskultur geschaffen, die darin besteht, so viele Daten wie möglich über die Lieferkette zu erhalten, um Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Dank Easy WMS hat Sal Vesta auch die Abläufe vom Wareneingang bis zum Versand der Bestellungen optimiert.

Arbeitsabläufe im Lager

Das Lager von Sal Vesta umfasst eine Vielzahl von Artikelarten von Fertigprodukten, die direkt an die Kunden geliefert werden. „Wir vermarkten drei Arten von Salz: Tabs zur Entkalkung von Schwimmbädern oder Geschirrspülern, Salzgranulat für Unternehmen im elektrochemischen Sektor und Speisesalz für den Lebensmittelsektor. Wir vertreiben diese Artikel in 25-kg-Säcken oder in big-bags mit einer Tonne Inhalt”, erklärt Gutiérrez.

Im Lager von Sal Vesta werden täglich 350 Paletten aus der Produktion angenommen und nach dem FIFO-Prinzip in die Regale eingelagert. Später entnehmen die Mitarbeiter die Paletten aus den Lagerpositionen und schicken sie zum Versandbereich. Dort warten die Paletten auf den LKW, der die Waren verteilt. Von diesem Lager aus werden täglich etwa 350 Paletten verschickt.

„Unsere Logistik umfasst drei Vorgänge: von der Produktion zum Lager, vom Lager zum Versandbereich und von dort zum LKW für den Transport. Da wir nicht kommissionieren, sind unsere Vorgänge sehr schnell“, sagt der Betriebsleiter.

Wir haben die Lagerverwaltungssoftware, die wir für unser Unternehmen wirklich wollten. Easy WMS passt sich vollständig an unsere logistischen Bedürfnisse an. Es ist ein sehr intuitives System, das die Arbeit der Mitarbeiter vereinfacht und mit dem alle Informationen zugänglich sind. Wir haben das Zusatzmodul Supply Chain Analytics Software implementiert, um Berichte zu erstellen und KPIs zu visualisieren, die uns in unserem Lager bei der Entscheidungsfindung helfen.

Guillem GutiérrezBetriebsleeiter von Sal Vesta Iberia