Halbautomatische Lagerung von Bigbags

17/05/2021

Das Logistikunternehmen SATAR stattet sein neues Lager in Agen (Südfrankreich) mit dreizehn Regalblöcken mit dem halbautomatischen Pallet-Shuttle-System aus. Sein Ziel liegt auf der Hand: die Lagerfläche zu optimieren.

Système Pallet Shuttle dans l'entrepôt de SATAR en France

In dem neuen Zentrum, das speziell für die Lagerung von Getreidesaatgut in Bigbags vorgesehen ist, wird die Ware nach dem LIFO- oder FIFO-Prinzip gehandhabt. Die Regale sind 9,5 m hoch und umfassen vier Lagerebenen. Insgesamt können fast 4.400 Paletten mit einer Größe von 1.000 x 1.200 mm in Kanälen mit einer Kapazität von maximal 15 Paletten in der Tiefe gelagert werden.

Der Hauptvorteil dieses Systems besteht in der Ausnutzung des verfügbaren Raums sowie in der Verringerung der Zeiten zur Ein- und Auslagerung der Waren in die und aus den Regalen. Da der Gabelstapler nicht in die Ladestraßen einfahren muss, liegt das Unfall- oder Schadensrisiko fast bei Null. Die Lagerarbeiter verwenden einen Tablet-PC mit WLAN-Verbindung, um die Befehle an die motorisierten Shuttles zu übermitteln.

Das Pallet-Shuttle-System ist nicht neu für SATAR. Wir haben bereits 2015 eines unserer Lager in Agen damit ausgestattet und verfügen jetzt über eine Lagerkapazität von 5.000 Paletten. Damals waren wir Vorreiter bei der Nutzung dieses Lagersystems, dann zuvor hatte noch niemand es zur Lagerung von Bigbags eingesetzt. Dieses Lagersystem verringert nicht nur die Anzahl der Lagerarbeiter, die damit arbeiten, sondern das motorisierte Shuttle erhöht auch die potenzielle Anzahl der Artikelarten und der gelagerten Paletten. Da wir das System und die stets professionelle Beratung der Ingenieurabteilung von Mecalux schätzen, entschieden wir uns erneut für diese Lösung.

Nicolas Laveau, Logistikleiter von SATAR

Informationen zu SATAR

SATAR ist ein renommiertes Logistikunternehmen in Südfrankreich, das Dienstleistungen für die Lagerung und den Transport von Obst und Gemüse, Saatgut und alle Arten von industriellen Produkten bietet. Derzeit verfügt das Unternehmen über Logistikzentren in Carbon Blanc (7.000 m²), Marmande (4.000 m²), Agen (18.000 m²) und Montauban (4.000 m²). SATAR ist eine Tochtergesellschaft der Unternehmensgruppe Primever Network, einem der wichtigsten auf die Logistik und den Transport von Obst und Gemüse spezialisierten Akteure in Frankreich.