Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Dritten, um Inhalte entsprechend Ihren Interessen anzubieten. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, und bestätigen, dass Sie über die Installation und die Verwendung von Cookies informiert wurden und diese akzeptieren. Für weitere Informationen lesen Sie bitte hier. Cookie Hinweis. Bestätigen

Multinationales Lager von Grohe mit Badausstattung und Armaturen

05/02/2019

Grohe, Spezialist für Armaturen und Badausstattung, baut in seinem Produktionslager im Bezirk Aveiro (Portugal) konventionelle Palettenregale und einen schwerkraftgesteuerten Durchlaufkanal mit Förderbändern. Bei dieser maßgeschneiderten Lösung von Mecalux ist die Höhe der Regale hervorzuheben, die sich auf 18 m beläuft.

In den konventionellen Palettenregalen können 2.872 Europaletten mit einem Gewicht von maximal 1.000 kg gelagert werden. Die Regale haben zwölf Ladungsebenen. Auf der ersten Ebene sind Konsolen zur vorübergehenden Ablage der Paletten vorhanden. Außerdem werden als Sicherheitsvorkehrung senkrecht zu den Längsträgern Traversen angebracht. Dadurch werden die Paletten besser gestützt.

Das Lager wird auch über einen Durchlaufkanal von 23,2 m mit Kapazität für 19 Paletten verfügen. Dieser Kanal weist eine leichte Neigung auf, damit sich die Paletten durch Ausnutzung der Schwerkraft vom höchsten bis zum tiefsten Punkt bewegen können.

António Carvalho - Generaldirektor von Grohe Portugal
«Wir verzeichnen ein konstantes und systematisches Wachstum und erweitern stetig unsere Kompetenzen. Jedes Jahr steigt die Anzahl der von uns hergestellten Produkte, und unsere technologischen Anforderungen und unser technologischer Entwicklungsstand nehmen zu.»

 

20 Jahre Produktion in Portugal

Grohe, ein in der Badeausstattungsbranche führendes deutsches Unternehmen, ist in mehr als 130 Ländern vertreten und auf seinem Sektor richtungsweisend. Die Gruppe hat weltweit mehr als 6.000 Angestellte. Grohe hat drei Produktionsstätten in Deutschland sowie weitere Produktionsstätten in Ländern wie Portugal, Thailand, Südafrika und China. Seite 2013 gehört Grohe zum japanischen Konzern Lixil.