Die Logistik von Intersurgical atmet Nachverfolgbarkeit und Sicherheit

Die Logistik von Intersurgical atmet Nachverfolgbarkeit und Sicherheit

Easy WMS optimiert die Lagerressourcen von den Lagersystemen bis zu den Arbeiten der Lagerarbeiter

Die Logistik von Intersurgical atmet Nachverfolgbarkeit und Sicherheit

Intersurgical, ein multinationaler Konzern, der sich auf Materialien für den Gesundheits- und Krankenhausbereich für das Atemwegsmanagement spezialisiert hat, hat die Organisation seines Lagers in Wokingham (Großbritannien) komplett umgestellt. Das Unternehmen hat das Lager in bestimmte Bereiche aufgeteilt, in denen verschiedene Abläufe durchgeführt werden. Hierdurch sollen gegenseitige Störungen vermieden und das Fehlerrisiko reduziert werden. Die eigentliche Veränderung wurde dank der Installation des Lagerverwaltungssystems Easy WMS von Mecalux erzielt. Diese Software ermöglicht eine bessere Kontrolle der Ware, da sie den genauen Stellplatz und den Zustand der mehr als 3.000 verfügbaren Artikelarten kennt, was bei der Arbeit mit Medizinprodukten unerlässlich ist. Mit dieser Lösung konnte Intersurgical den Anstieg bei der Anzahl der Bestellungen aufgrund von COVID-19 bewältigen.

  • Abbildungen
  • Technische Spezifikationen
    Lager von Intersurgical
    Lagerverwaltungssystem: Easy WMS
    Gesamtzahl der Lagerpositionen: 5.927
    Anzahl der Artikelarten: 3.000+
    Erhaltene Paletten/Tag: 175 (durchschnittlich)
    Abgeschlossene Bestellungen/Tag: 289 (durchschnittlich)
    Linien für Auftragspositionen: 1.156 (durchschnittlich)
  • PDF runterladen

Umfangreiches Produktsortiment für das Atemwegsmanagement

Intersurgical ist ein multinationaler Konzern mit mehr als 30 Jahren Erfahrung, der jede Woche 4.000.000 Produkte für den Gesundheits- und Krankenhausbereich für das Atemwegsmanagment (Lösungen, die in den Bereichen Anästhesie, Intensivversorgung, Sauerstoff- und Aerosoltherapie eingesetzt werden) herstellt und vertreibt. Das Unternehmen wird international über direkte Tochtergesellschaften und exklusive spezialisierte Vertriebshändler vertreten.

In der Stadt Wokingham (knapp 50 km von London entfernt) hat Intersurgical seine zentrale Niederlassung in Großbritannien und ein Lager, in dem es alle Produkte für den britischen Markt verwaltet. In den letzten Jahren ist die Verwaltung aufgrund des Anstiegs der Anzahl von Artikelarten – es werden mehr als 3.000 Artikelarten verwaltet –, neuer Herausforderungen des Marktes sowie der Erweiterung des Geschäfts auf internationaler Ebene komplexer geworden.

„Wenn wir weiterhin wachsen wollten, musste unsere Logistik robuster und flexibler sein“, erläutert Charles Bellm, Geschäftsführer von Intersurgical. Daher entschied sich das Unternehmen für die Einführung des Lagerverwaltungssystems (LVS) Easy WMS von Mecalux, das in vielen Lagern auf der ganzen Welt eingesetzt wird.

Easy WMS ist mit dem ERP-System EFACS von Intersurgical integriert. Beide Systeme kommunizieren über eine SQL Server-Datenbank und tauschen dabei Daten und Informationen dazu aus, wie die verschiedenen Abläufe mit einer höheren Effizienz realisiert werden können. Infolgedessen konnte die Auftragszusammenstellung auf bis zu 500 Bestellungen täglich beschleunigt werden.

Das Lager von Intersurgical in Wokingham ist in spezielle Bereiche mit unterschiedlichen, und doch perfekt miteinander verbundenen Abläufen aufgeteilt:

  1. Wareneingang und Lagerung. Hier kommt die Ware aus den Produktionsstätten und von den Lieferanten an, die sowohl aus Großbritannien als auch dem restlichen Europa stammen. Hier werden auch die Reserveprodukte aus dem Bereich für die Auftragszusammenstellung gelagert.
  2. Auftragszusammenstellung. Dieser Bereich ist ausschließlich für die Kommissionierung bestimmt und hier werden die Artikel, die in diesem Ablauf eingesetzt werden, abgelegt und gleichzeitig die Bestellungen zusammengestellt, konsolidiert und versandt.

Um gegenseitige Störungen, die zu Fehlern führen könnten, zu vermeiden, können die Lagerarbeiter nur in dem ihnen zugewiesenen Bereich arbeiten. Es wurde ein Zwischenbereich eingerichtet, in dem ein Warenaustausch vorgenommen werden kann (zum Beispiel Reserveprodukte, die im Auftragszusammenstellungsbereich benötigt werden), was unter der ständigen Überwachung durch Easy WMS stattfindet.

So hat Intersurgical die Produktivität erhöht

Easy WMS von Mecalux steuert nicht nur die Prozesse, sondern optimiert diese auch. Diese Software bietet jederzeit Anleitungen für die Lagerarbeiter und zeigt diesen, wie sie ihre Arbeit auf effiziente Weise ausführen müssen. Auf diese Weise ist Intersurgical darauf vorbereitet, jede Herausforderung zu bewältigen, wie zum Beispiel einen Anstieg bei der Anzahl von Bestellungen aufgrund der Coronavirus-Pandemie.

Das Unternehmen ist ein Schlüssellieferant für Beatmungsgeräte und hat mit dem NHS (dem staatlichen Gesundheitssystem Großbritanniens) zusammengearbeitet und die notwendigen medizinischen Geräte für Patienten mit COVID-19 geliefert.

Intersurgical vertraut auf die unerschöpfliche Kraft seines Teams, die Organisation seiner Lagerressourcen und die Digitalisierung, um einen optimalen Service zu bieten und seine Produkte in kürzester Zeit zu versenden. Außerdem hat Easy WMS dabei geholfen, die Lagerabläufe, einschließlich des Empfangs und der Einlagerung der Ware, effizienter zu machen.

Empfang und Einlagerung der Ware

Jeden Tag erhält das Lager von Intersurgical durchschnittlich 175 Paletten mit unterschiedlichen Produkten und Herkunftsorten: von Lieferanten versandte Rohstoffe, Rücksendungen von Kunden und Fertigprodukte. Letztere werden von der Produktionsstätte in Wokingham (Produktionslinien und Lager befinden sich in derselben Straße) oder von den Produktionsstätten der Insel Guernsey (Großbritannien) und Litauen erhalten.

Im Lager wird mit Versandvorabmitteilungen oder ASN (Advanced Shipping Notice) gearbeitet. Das bedeutet, dass das ERP-System EFACS Easy WMS vorab über die Artikel, die ankommen werden, informiert. Anschließend erzeugt und druckt Easy WMS ein Etikett, das die Lagerarbeiter an jedem Produkt anbringen, während sie die entsprechenden Überprüfungen durchführen.

Nach Identifizierung der Artikel weist Easy WMS ihnen eine der 5.927 im Lager verfügbaren Stellplätze zu. Hierbei berücksichtigt es hauptsächlich die Artikelart, die Nachfrage und ob der Artikel zur Auftragszusammenstellung benötigt wird. Entsprechend werden die Artikel mit dem größten Umschlag an den am besten zugänglichen Lagerpositionen gelagert.

Auftragszusammenstellung

Dies ist der wichtigste Betriebsablauf, da jeden Tag bis zu 500 Bestellungen abgeschlossen und versandt werden. Easy WMS trägt zur Beschleunigung des Ablaufs bei:

Einerseits vereinfacht das LVS die Arbeit der Lagerarbeiter, indem es diese anweist, wo sie die benötigten Artikel finden können und welche Menge jeweils entnommen werden muss. Das LVS erzeugt eine Strecke durch das Lager, die sicherstellt, dass Entfernungen so kurz wie möglich sind.

Andererseits wird die Ware auf der Grundlage ihrer Nachfrage verteilt, um bei Bedarf so ihre Positionsbestimmung zu erleichtern. Zur Kommissionierung entnehmen die Lagerarbeiter die Behälter direkt von den Paletten, die sich auf den unteren Regalebenen befinden. Easy WMS sorgt dafür, dass diese Lagerpositionen Produkte enthalten und organisiert zu diesem Zweck deren Wiederauffüllung im Voraus.

Das Auffüllen erfolgt auf zweierlei Weise: durch Anordnen der Reservepalette – ursprünglich auf den oberen Regalebenen – in der erforderlichen Lagerposition oder durch Transportieren der entsprechenden Paletten vom Lagerbereich zum Kommissionierbereich.

Versand

Das ERP-System informiert Easy WMS, welche Artikel zu welchem Zielpunkt versandt werden müssen. Täglich werden etwa 120 Artikel an Kunden des Unternehmens in Großbritannien versandt. Es gibt ebenfalls Bestellungen für andere Einrichtungen der Unternehmensgruppe, hauptsächlich in Litauen, Frankreich und Deutschland (400 Paletten pro Woche).

Wenn eine Sendung Artikel enthält, die sich im Wareneingangs- und Lagerungsbereich befinden, entnehmen die Lagerarbeiter diese von ihren Lagerpositionen und befördern sie in den Zwischenbereich. Anschließend entnimmt sie der Lagerarbeiter des Versandbereichs und bringt sie zur entsprechenden Laderampe.

Alle diese Bewegungen und Transfers von Paletten zwischen den verschiedenen Bereichen des Lagers werden durch Easy WMS überwacht, sodass das System die genaue Position jedes Produkts jederzeit kennt, um Fehler zu vermeiden“, betont der Geschäftsführer von Intersurgical.

Anspruchsvolle Kontrolle der Ware

Intersurgical hat die Prozesse seines Lagers in Großbritannien verbessert, um sein Wachstum zu bewältigen. Die Digitalisierung und die automatische Verwaltung aller Ressourcen über ein LVS ermöglichen eine sehr genaue Kontrolle der Ware und beseitigen mögliche Fehler.

Die äußerst strenge Organisation des Lagers, das sich aus drei Bereichen mit unterschiedlichen Abläufen und Produkten zusammensetzt, erforderte eine sehr wirksame Verfolgung der Ware in Echtzeit und eine Erleichterung und Beschleunigung der Arbeit der Lagerarbeiter.

Der Anstieg des Arbeitsvolumens aufgrund der Pandemie hat bestätigt, dass dieser Weg der richtige ist. Wenn das Coronavirus eines Tages besiegt worden ist, wird das Lager von Intersurgical weiterhin dank Easy WMS die Vorteile eines modernen und wirksamen Betriebs nutzen können. Dieses System wird das Unternehmen in Zukunft durch höhere Automatisierung, Erweiterung und Effizienz unterstützen.

Wir haben Easy WMS installiert, um problemlos auf die neuen Anforderungen der Nachfrage und auf die Veränderungen des Markts reagieren zu können. Dieses LVS ermöglicht es uns, unseren Bestand in Echtzeit zu verwalten, was angesichts der Tatsache, dass wir Medizingeräte vertreiben und diese unter speziellen Bedingungen gelagert werden müssen, um ihre Qualität zu gewährleisten, entscheidend ist. Durch eine derart strenge Bestandskontrolle vermeiden wir Fehler und stellen die Erfüllung sämtlicher Standards sicher.

Charles Bellm, Geschäftsführer von Intersurgical

Vorteile für Intersurgical

  • Vollständige Nachverfolgbarkeit: Easy WMS ermöglicht eine Warenverfolgung von mehr als 3.000 Artikelarten von Intersurgical. Das LVS kennt nicht nur zu jedem Zeitpunkt die exakte Lagerposition, sondern auch die logistischen Attribute ab dem Eintreffen im Lager bis zum Versand.
  • Effiziente Organisation des Lagers: Das Lager ist in verschiedene Betriebsbereiche unterteilt. Der Zweck dieser Aufteilung besteht darin, gegenseitige Störungen, die zu Fehlern führen können, zu beseitigen.
  • Nutzung der Ressourcen: Das LVS optimiert alle Lagerressourcen, von der Ware über die Lagersysteme bis hin zu der Arbeit der Lagerarbeiter, um die höchste Produktivität zu erreichen und letztendlich einen effizienteren Service zu bieten.
Lager von Intersurgical
Lagerverwaltungssystem: Easy WMS
Gesamtzahl der Lagerpositionen: 5.927
Anzahl der Artikelarten: 3.000+
Erhaltene Paletten/Tag: 175 (durchschnittlich)
Abgeschlossene Bestellungen/Tag: 289 (durchschnittlich)
Linien für Auftragspositionen: 1.156 (durchschnittlich)

Produkte in diesem Projekt

Fragen Sie einen Experten 02133 - 9383012

Informationsmaterial oder Angebot anfordern