Diese Webseite verwendet Cookies von Erst- und Drittanbietern (first und third-party cookies) um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Für weitere Informationen lesen Sie bitte hier. Cookie Hinweis. Bestätigen

Panettoni von Bauducco in einem neuen automatischen Lager in Brasilien

23/04/2018

Der brasilianische Panettone-Hersteller Bauducco wird in Extrema, einer brasilianischen Stadt im Bundesstaat Minas Gerais, ein neues automatisches Hochregallager in Silobauweise bauen. Auf einer Fläche von 1540 m2 wird das Lager über eine Lagerkapazität von 8448 Paletten mit einem Höchstgewicht von je 1200 kg verfügen.

Das Lager wird 36 m hoch sein und aus drei 70 m langen Gängen bestehen, die auf beiden Seiten mit Regalanlagen doppelter Tiefe ausgestattet werden. Drei Regalbediengeräte, eines pro Gang, werden die Ein- und Auslagerung der Ware in den entsprechenden Lagerpositionen vornehmen. Diese Geräte verfügen über Teleskopgabeln, mit denen sie die zweite Palette in allen Lagerpositionen erreichen können. An einem Ende des Lagers wird ein automatischer Förderkreislauf die Ware in den zugewiesenen Gang transportieren.

Um die Funktionsfähigkeit dieser Anlage zu gewährleisten, implementiert Bauducco die Lagerverwaltungssoftware Easy WMS von Mecalux und das Steuerungsmodul Galileo. Dieses hat die Aufgabe, die elektromechanischen Elemente des Lagers, hauptsächlich die Regalbediengeräte und den Förderkreislauf, zu steuern.

 

Ein automatisches Hochregallager in Silobauweise für die Panettoni von Bauducco in Brasilien

Informationen zu Bauducco

Bauducco gehört zur Gruppe Pandurata und ist der größte Panettone-Hersteller der Welt. Die Geschichte dieser Firma geht bis ins Jahr 1948 zurück, als der Italiener Carlo Bauducco mit dem Familienrezept zur Herstellung von Panettoni und einem äußerst wertvollen Stück Sauerteig im Gepäck nach Brasilien reiste. Vier Jahre später weihte er sein erstes Geschäft in São Paulo ein und hatte so viel Erfolg, dass der Panettone inzwischen zu einem Artikel geworden ist, der in keinem brasilianischen Haushalt fehlen darf, insbesondere zu Weihnachten und Neujahr.