Diese Webseite verwendet Cookies von Erst- und Drittanbietern (first und third-party cookies) um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Für weitere Informationen lesen Sie bitte hier. Cookie Hinweis. Bestätigen

Algam automatisiert den Bereich zur Auftragskonsolidierung in seinem Lager

Algam automatisiert den Bereich zur Auftragskonsolidierung in seinem Lager

Ein automatisches Fördersystem für den Konsolidierungsbereich

Algam automatisiert den Bereich zur Auftragskonsolidierung in seinem Lager

Algam, ein Unternehmen, das Musikmaterial und Audiogeräte vertreibt, hat den Bereich der Auftragskonsolidierung in seinem Lager in Thouaré-sur-Loire (Frankreich) automatisiert. Dort werden die Aufträge vor dem Versand geprüft und vorbereitet. Mecalux hat einen Förderkreislauf für Behälter installiert, der das Lager vollautomatisch mit diesem Bereich verbindet.

  • Abbildungen
  • Technische Spezifikationen
    Lager von Algam
    Abmessungen der Behälter: 400 x 600 x 330 mm / 150 x 150 x 150 mm
    Höchstgewicht der Behälter: 25 kg
    Transportgeschwindigkeit: 25 m/min
    Höhe der Fördervorrichtungen: 800/1600 mm (untere Ebene) / 750 mm (obere Ebene)
  • PDF runterladen

Informationen zu Algam

Algam ist ein führendes französisches Unternehmen, das sich auf den Vertrieb von Musikinstrumenten sowie Audio-, Video- und Beleuchtungsausrüstungen für Profis spezialisiert hat. Als die Firma 1971 gegründet wurde, stellte sie Musikinstrumente von Hand her, heute allerdings hat sie sich auf den Vertrieb von Musikmaterial konzentriert und als offizieller Vertriebspartner von 150 renommierten Marken auf dem Markt ein ausgeprägtes Filialnetz aufgebaut.

Die Expansion von Algam ist quasi unaufhaltsam. In den letzten Jahren hat das Unternehmen seinen Markt in Ländern wie Belgien, Niederlande, Luxemburg, Norwegen, Schweden, Dänemark, Spanien, Portugal, Marokko, Tunesien, Algerien und sogar China ausgebaut.

Neben dieser Vertriebstätigkeit ist Algam auch Hersteller der Gitarrenmarke Lâg und der legendären Klaviermarke Pleyel.

Anforderungen und Lösungen

In den letzten Jahren hat Algam stark in Frankreich investiert, um auf die wachsenden Geschäftsaktivitäten und Marktbedürfnisse zu reagieren. In Carquefou hat die Firma kürzlich ein neues Logistikzentrum mit einer Fläche von 18.000 m2 errichtet und in die Verbesserung des Betriebsablaufs in seinem Lager in Thouaré-sur-Loire investiert.

Insbesondere sollte der Transport der fertigen Aufträge in den Konsolidierungsbereich optimiert werden, wo die Kartons geprüft, fertiggestellt und verschlossen werden. Verpackung, Etikettierung und Ausstellung der Lieferscheine und Versanddokumente erfolgen dann vor dem Versand.

Laure Bridault, Logistikleiterin von Algam, erklärt: „Nachdem Mecalux eine Kommissionierbühne mit zwei Ebenen eingebaut hatte, brauchten wir eine Lösung, die es den Lagerarbeitern erspart, zur Kommissionierung ihren Platz zu verlassen, und es gleichzeitig ermöglicht, die Aufträge im Verpackungsbereich abzuschließen und zu konsolidieren.“ Zu diesem Zweck hat Mecalux einen Förderkreislauf für Behälter installiert.

Funktionsweise des Konsolidierungsbereichs

Auf der oberen Ebene des Lagers setzen die Kommissionierer die Behälter in den Förderkreislauf ein. Anschließend werden diese zur unteren Ebene befördert. Eine Fotozelle erkennt den Status des Auftrags: Wenn die Bestellung abgeschlossen ist, wird sie in den Konsolidierungsbereich befördert, andernfalls wird sie auf einen Förderer für unvollständige Aufträge gesetzt.

Die Kommissionierer holen die unvollständigen Aufträge ab, um die fehlenden Artikel hinzuzufügen. Anschließend setzen sie die Behälter auf den entsprechenden Förderer, der sie in den Konsolidierungsbereich transportiert.

Die Konsolidierungsstation verfügt über alle notwendigen Ausrüstungen und Elemente, um die Aufträge zu konsolidieren und zu verschließen (Computerterminals, Verpackungsmaterial, Drucker, manuelle Verschließgeräte, Etiketten, Füllmaterial usw.). Nach der Prüfung der Aufträge werden Kartons aufgefaltet, die Artikel hineingelegt und die Kartons manuell verschlossen. Zuletzt werden diese Kartons in den Versandbereich des Lagers transportiert.

Außerdem wurde eine Fördervorrichtung eingebaut, auf der die leeren Behälter gesammelt werden, sodass die Kommissionierer sie abholen können, wenn sie mit einem neuen Auftrag beginnen. Sie befindet sich auf einer höheren Ebene, genau über der Fördervorrichtung für die abgeschlossenen Aufträge.

Laure Bridault - Logistikleiterin bei Algam
„Die Lösung von Mecalux ist perfekt auf den physischen Raum und unseren Wunsch, sowohl den Transport der Behälter als auch die Bewegung der Arbeiter zu minimieren, abgestimmt. Der Förderkreislauf wurde schnell in Betrieb genommen und ist ein großer Erfolg. Da die Gestaltung so einfach ist, erwägen wir die Möglichkeit, eine zweite Konsolidierungsstation zu installieren.“

Vorteile für Algam

  • Schnelligkeit: Das Behälterfördersystem beschleunigt den Transport der aus dem Lager kommenden Waren in den Konsolidierungsbereich und minimiert sämtliche Behinderungen der übrigen Abläufe innerhalb des Zentrums.
  • Ergonomisches Design: Die Anordnung der Fördervorrichtungen ermöglicht den Kommissionierern eine einfache Handhabung der Behälter.
  • Effizienter Betrieb: Im Konsolidierungsbereich befinden sich alle notwendigen Einrichtungen, um abgeschlossene Aufträge zu prüfen und zu verschließen, ohne dass Fehler möglich sind.
Lager von Algam
Abmessungen der Behälter: 400 x 600 x 330 mm / 150 x 150 x 150 mm
Höchstgewicht der Behälter: 25 kg
Transportgeschwindigkeit: 25 m/min
Höhe der Fördervorrichtungen: 800/1600 mm (untere Ebene) / 750 mm (obere Ebene)

Produkte in diesem Projekt

Fragen Sie einen Experten 02133 - 50650

Informationsmaterial oder Angebot anfordern