Olot Meats Group: Lagerkapazität und Energieersparnis in zwei Tiefkühllagern

Olot Meats Group: Lagerkapazität und Energieersparnis in zwei Tiefkühllagern

Mecalux hat die Tiefkühllager mit Fleischprodukten von Càrniques de Juià und Càrniques Celrà ausgestattet

Olot Meats Group: Lagerkapazität und Energieersparnis in zwei Tiefkühllagern

Mecalux hat die beiden neuen Tiefkühllager der zur Olot Meats Group gehörigen Unternehmen Càrniques de Juià und Càrniques Celrà in Girona (Spanien) mit Movirack-Verschieberegalen ausgestattet. Dieses Kompaktlagersystem ist ideal für Tiefkühllager. Seine Vorteile: Es nutzt die Lagerfläche maximal aus und reduziert durch die Optimierung des Kammervolumens den Energieverbrauch pro Palette. Insgesamt werden in den beiden Lagern über 19.500 Paletten verwaltet.

  • Abbildungen
  • Technische Spezifikationen
    Gefrierkammer von Càrniques Celrà
    Fläche: 3.712 m²
    Anzahl der Tiefkühllager: 4
    Lagerkapazität: 10.380 Paletten
    Anzahl der Artikelarten: 20-25
    Abmessungen der Paletten: 800 / 1.000 x 1.200 mm
    Höchstgewicht der Paletten: 1.300 kg
    Regalhöhe: 12,5 m
    Gefrierkammer von Càrniques de Juià
    Fläche: 2.958 m²
    Anzahl der Tiefkühllager: 3
    Lagerkapazität: 9.126 Paletten
    Anzahl der Artikelarten: 20-25
    Abmessungen der Paletten: 800 / 1.000 x 1.200 mm
    Höchstgewicht der Paletten: 1.500 kg
    Regalhöhe: 12,5 m
  • PDF runterladen

Informationen zur Olot Meats Group

Diese Gruppe, einer der größten im spanischen Fleischsektor, besteht aus drei führenden Unternehmen: Olot Meats, Càrniques de Juià und Càrniques Celrà. Die drei Unternehmen verfügen über moderne Einrichtungen in Girona sowie über ein Team von 1.200 Fachleuten, die für die Kontrolle aller Prozesse verantwortlich sind, von der Ankunft der Tiere auf dem Bauernhof bis zur Lieferung des Fleisches an den Endkunden.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1987 hat die Olot Meats Group ihr Vertriebsnetz in rasantem Tempo ausgebaut. Neben ihrer Präsenz in Spanien verfügt sie ebenfalls über Niederlassungen in Frankreich und Russland und vertreibt ihre Produkte in mehr als 100 Ländern in der Europäischen Union, den USA und in Asien.

Zwei Tiefkühllager

Die Logistik ist eine der wichtigsten und anspruchsvollsten Aktivitäten dieser Fleischerzeugungsgruppe. In diesem Sektor ist eine äußerst strenge Kontrolle aller Prozesse unerlässlich, um die Qualität des Fleisches zu gewährleisten und seine nutritiven Eigenschaften zu bewahren. Daher muss das Unternehmen dafür sorgen, dass die Produkte in einwandfreiem Zustand gelagert werden und der Vertrieb der Produkte auf vollkommen sichere Weise und fehlerfrei erfolgt.

Aufgrund der in den letzten Jahren erreichten Produktionssteigerung mangelte es dem Unternehmen jedoch an Platz zur Lagerung seiner Produkte. „Wir hatten nicht genügend Lagerkapazität, da wir mehr Produkte lagern mussten,“ bestätigt Xavier Roca, Geschäftsführer von Càrniques Celrà und Càrniques de Juià.

Um dieses Problem zu lösen, hat die Fleischerzeugungsgruppe zwei neue Lager in Betrieb genommen, die bei einer kontrollierten Temperatur von -28 °C arbeiten: ein 3.712 m² großes Lager für Càrniques Celrà und ein weiteres mit 2.958 m² für Càrniques de Juià. Die beiden Lager sind jeweils in mehrere Gefrierkammern unterteilt, nämlich in vier Kammern im Lager von Càrniques Celrà und in drei im Lager von Càrniques de Juià. Dort wird die gesamte aus der Produktion kommende Ware gelagert und täglich werden 800 bis 1.000 Paletten an Kunden in aller Welt versandt.

Zur Ausstattung der Lager wandte sich das Unternehmen an Mecalux, da es laut der Worte seines Geschäftsführers „die Erfahrung dieses multinationalen Unternehmens in der Branche und die Qualität seiner Lagersysteme schätzt“.

Eine einzige Lösung

Nach einer gründlichen Analyse der Anforderungen schlug Mecalux vor, in beiden Lagern die gleiche Lösung zu montieren: Movirack-Verschieberegale. Der Grund für diese Entscheidung liegt darin, dass es sich hierbei um ein Kompaktlagersystem handelt, das die verfügbare Fläche besonders gut ausnutzt, um eine möglichst große Zahl von Paletten unterzubringen. Xavier Roca erklärt: „Wir haben nicht nur an Lagerkapazität gewonnen, sondern dadurch auch die Produktion gesteigert“.

Außerdem sind Movirack-Regale in Tiefkühllagern wie dem der beiden Fleischerzeuger häufig zu finden, da sie durch die optimale Verteilung der Kälte auf die Paletten den Energieverbrauch zur Kälteerzeugung deutlich senken.

Die 12,5 m hohen Regale besitzen fünf bis sieben Ebenen und sind auf mobilen Verfahrwagen platziert, die sich selbstständig seitlich verschieben. Die Lagerkapazität der vier Kammern von Cárnicas Celrà liegt bei 10.380 Paletten und die der drei Kammern von Càrniques de Juià bei 9.126 Paletten. In beiden Lagern werden rund 20 verschiedene Artikelarten verwaltet.

Bei dieser Lösung handelt es sich zwar um ein Kompaktlagersystem, der direkte Zugriff auf die Ware ist allerding trotzdem gewährleistet. Nachdem ein Arbeitsgang geöffnet wurde, sind die Stellplätze zur Entnahme oder Platzierung der Ware direkt zugänglich, was die Bestandsverwaltung erleichtert.

„Wir waren besonders beeindruckt von der Qualität und der reibungslosen Funktion der Regale“, betont Xavier Roca. Um einen Arbeitsgang zu öffnen, gibt der Lagerarbeiter den entsprechenden Befehl mit einer Funkfernbedienung.

Die Bewegung der Regale ist absolut sicher, da sie mit Verfahrelementen, elektronischen Geräten und den folgenden Sicherheitsvorrichtungen ausgestattet sind:

  • Äußere Lichtschranken. Sie dienen dazu, die Bewegung der Regale anzuhalten, wenn Geräte in das Ganginnere gelangen.
  • Innere Lichtschranken. Sie erkennen das Vorhandensein von Objekten im Gang, die die korrekte Funktionsweise des Systems verhindern würden.
  • Not-Aus-Schalter. Sie verhindern die Bewegung der Regale bei Zwischenfällen.
  • Näherungsschalter. Sie sorgen für einen sanften und sicheren Halt.

Xavier Roca - Geschäftsführer von Càrniques Celrà und Càrniques de Juià
„Wir sind mit den beiden von Mecalux ausgestatteten Lagern sehr zufrieden, weil die Montage der Movirack-Regale innerhalb der vereinbarten Fristen erfolgte. Außerdem haben sich die Lagerarbeiter sehr gut daran angepasst, daher verfügen wir nun über effizientere Abläufe und eine umfassende Warenkontrolle“.

Mehr Lagerkapazität für mehr Produktion

Durch die Inbetriebnahme dieser neuen Lager haben sowohl Càrniques Celrà als auch Càrniques de Juià ihre Lagerkapazität erhöht und können alle ihre Produkte lagern. Die von Mecalux montierten Movirack-Verschieberegale haben zu diesem Ergebnis beigetragen, ohne mehr Platz einzunehmen. Sie stellen zudem die perfekte Lösung zur Lagerung von verderblichen Tiefkühlprodukten dar, da sie den Energieverbrauch senken und sich an die verschiedenen Abmessungen, Rotationen und Eigenschaften der Produkte anpassen.

Die beiden Unternehmen befinden sich auf einem beispiellosen Expansionskurs und gehören derzeit zu den sechs umsatzstärksten Fleischerzeugungsunternehmen Spaniens. Daher haben sie sich für ein leistungsfähiges Lager entschieden, das sie bei ihrem Wachstum und dem Bestreben, ihre Kunden jederzeit beliefern zu können, unterstützt.

Vorteile für die Olot Meats Group

  • Maximale Nutzung des verfügbaren Raums: Die Movirack-Regale maximieren die Lagerkapazität der Tiefkühllager von Càrniques Celrà und Càrniques de Juià, die insgesamt 19.506 Paletten beträgt.
  • Sicheres System: Das Lager ist mit Sicherheitsvorrichtungen ausgestattet, die eine sichere und effiziente Nutzung der Verschieberegale gewährleisten.
  • Kostenersparnis: Die Movirack-Regale sorgen für eine erhebliche Reduzierung des Energieverbrauchs zur Kälteerzeugung.
Gefrierkammer von Càrniques Celrà
Fläche: 3.712 m²
Anzahl der Tiefkühllager: 4
Lagerkapazität: 10.380 Paletten
Anzahl der Artikelarten: 20-25
Abmessungen der Paletten: 800 / 1.000 x 1.200 mm
Höchstgewicht der Paletten: 1.300 kg
Regalhöhe: 12,5 m

Produkte in diesem Projekt

Fragen Sie einen Experten 02133 - 9383012

Informationsmaterial oder Angebot anfordern