Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Dritten, um Inhalte entsprechend Ihren Interessen anzubieten. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, und bestätigen, dass Sie über die Installation und die Verwendung von Cookies informiert wurden und diese akzeptieren. Für weitere Informationen lesen Sie bitte hier. Cookie Hinweis. Bestätigen

Das Tiefkühllager von Sabarot in Frankreich mit effizientem Betrieb

Das Tiefkühllager von Sabarot in Frankreich mit effizientem Betrieb

Sabarot verwendet Movirack-Regale zur Lagerung von Tiefkühlkost

Das Tiefkühllager von Sabarot in Frankreich mit effizientem Betrieb

Das Tiefkühllager von Sabarot in Chaspuzac (Frankreich) ist mit 9,5 m hohen Movirack-Verschieberegalen von Mecalux ausgestattet. Dank dieser Lösung wird die verfügbare Fläche voll ausgenutzt, um eine größere Lagerkapazität zu erreichen und den Energieverbrauch für die Kälteerzeugung zu verringern. Insgesamt können 1816 Paletten mit allen Fertigprodukten gelagert werden.

Das Tiefkühllager von Sabarot

Das französische Unternehmen Sabarot wurde 1819 gegründet und befasst sich mit der Herstellung und Vermarktung einer Vielzahl von Lebensmitteln wie Hülsenfrüchten, Samen, Pilzen und Getreide. Seit 1996 verkauft es auch Schnecken in Dosen und hat sich in diesem Bereich zum Marktführer entwickelt.

Das Unternehmen besitzt in Chaspuzac (Frankreich) ein Tiefkühllager, das bei einer konstanten Temperatur von -20°C arbeitet und in dem alle Fertigprodukte gelagert werden, bevor sie an die Kunden versandt werden.

Mecalux hat es mit sieben Movirack-Verschieberegalen mit doppelter Tiefe ausgestattet, die 9,5 m hoch und 26 m lang sind. Dieses System zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es den verfügbaren Raum maximal ausnutzt, um die höchstmögliche Lagerkapazität zu erzielen, ohne auf den direkten Zugriff auf jede Palette zu verzichten. In diesem Fall werden 1816 Paletten mit einem Gewicht von je 850 kg gelagert.

Die Regale sind auf mobilen Verfahrwagen platziert, die sich selbstständig seitlich verschieben. Da es sich um ein Kompaktlagersystem handelt, wird die Zahl der Arbeitsgänge verringert. Um den gewünschten Gang zu öffnen oder die Ware zu entnehmen bzw. einzulagern, muss der Lagerarbeiter nur den entsprechenden Befehl mit einer Funkfernbedienung geben.

Romain Favre - Logistikleiter von Sabarot
„Mit dieser Lösung haben wir im Vergleich zu Palettenregalen eine deutliche Optimierung des Raums erzielt. Außerdem ist sie ideal für die Lagerung von gekühlter Ware, bei der die Einsparung von Energie und somit von Kosten eine große Rolle spielt.“

Vorteile für Sabarot

  • Ausnutzung der Fläche: Die Regale optimieren den verfügbaren Raum und schaffen so genügend Lagerkapazität, um die gesamte Produktion von Sabarot zu lagern.
  • Kosteneinsparung: Das Kompaktlagersystem verringert den Energieverbrauch dank der optimalen Verteilung der Kälte zwischen den Paletten.
  • Effiziente Leistung: Die Abläufe im Tiefkühllager erfolgen sehr schnell. Die Lagerarbeiter brauchen lediglich mit einer Funkfernbedienung den entsprechenden Befehl zu geben, damit sich ein Gang öffnet und die Paletten abgesetzt oder entnommen werden können.
Tiefkühllager von Sabarot
Lagerkapazität: 1816 Paletten
Abmessungen der Paletten: 800 x 1.200 mm
Höchstgewicht der Paletten: 850 kg
Regalhöhe: 9,5 m
Regallänge: 26 m

Produkte in diesem Projekt

Fragen Sie einen Experten 02133 - 9383012

Informationsmaterial oder Angebot anfordern