Lager für Keramikfliesen von Grupo Pamesa in Castellón

Lager für Keramikfliesen von Grupo Pamesa in Castellón

Das Lager von Grupo Pamesa kann 12.944 Paletten mit Keramikfliesen aufnehmen

Lager für Keramikfliesen von Grupo Pamesa in Castellón

Grupo Pamesa, einer der größten spanischen Hersteller von Keramikböden, hat in seinem Logistikzentrum 5 in Onda (Castellón) ein neues Lager eröffnet, in dem mehr als 80.000 Paletten verwaltet werden, 12.944 davon in konventionellen Palettenregalen von Mecalux. Dieses Lagersystem bietet einen direkten Zugriff auf die Produkte, was die Zusammenstellung von durchschnittlich 400 bis 500 Auftragspositionen täglich in diesem Zentrum beschleunigt.

Das neue Projekt von Grupo Pamesa

Die 1972 gegründete Grupo Pamesa ist ein spanisches Unternehmen, das Keramikprodukte entwirft, herstellt und vermarktet, die den Anforderungen der Kunden entsprechen und ein ausgezeichnetes Verhältnis von Qualität, Design und Preis bieten.

In den letzten Jahren konnte die Firma ein starkes Wachstum verzeichnen und hat sich zu einem Referenzunternehmen für die Branche entwickelt. Laut Juan A. Vives López, Logistikleiter von Grupo Pamesa, „ist die Situation unserer Unternehmensgruppe unschlagbar und unsere Aussichten auf zukünftiges Wachstum sind ermutigend“. Derzeit beschäftigt sie mehr als 1750 Mitarbeiter und der Jahresumsatz lag im Jahre 2017 bei 584 Millionen Euro, was einer Umsatzsteigerung um mehr als 26% im Vergleich zum Vorjahr darstellt.

Um diese Situation bewältigen zu können, hat Grupo Pamesa vor Kurzem das 117.000 m² große Logistikzentrum 5 an seinem Standort in Onda (Castellón) eingeweiht, wo derzeit mehr als 80.000 Paletten gelagert werden. Juan A. Vives López erläutert: „Dieses neue Projekt ist dazu bestimmt, den gestiegenen Umsatz und die gestiegene Produktion der Gruppe zu bewältigen.“ Eines der Hauptziele besteht darin, „die Qualität des Services für unsere Kunden zu verbessern“, fügt er hinzu.

Regale für Keramikfliesen

Mecalux hat das Lager mit 12 m hohen konventionellen Palettenregalen ausgestattet, die eine Lagerkapazität von insgesamt 12.944 Paletten mit Keramikfliesen bieten. In diesem Zentrum werden ca. 3500 verschiedene Artikelarten gelagert.

Pro Tag kommen durchschnittlich 1.200 Paletten aus den verschiedenen Produktionsstätten der Gruppe im Lager an. „Neben den Lagerarbeiten liegt die Hauptaufgabe des Logistikzentrums 5 bei der Auftragszusammenstellung“, betont Juan A. Vives López. Der direkte Zugriff auf die Ware ist unerlässlich, um eine derart große Zahl von Aufträgen zusammenzustellen (durchschnittlich 400 bis 500 Auftragspositionen pro Tag).

Darüber hinaus ist eine gute Organisation des Betriebs und der Mitarbeiter in diesem Zentrum von grundlegender Bedeutung, um eine maximale Leistung zu erzielen und zu verhindern, dass mehrere Lagerarbeiter im gleichen Gang aufeinandertreffen, was ihre Arbeit behindern und verlangsamen würde. Die Kommissionierung wird auf den unteren Ebenen der Regale durchgeführt.

Die Kommissionierer durchlaufen die Gänge und nehmen die Artikelarten für jede Bestellung direkt von den Paletten. Sobald der Auftrag abgeschlossen ist, bringen sie ihn in den Konsolidierungsbereich direkt gegenüber der Laderampen, wo er auf Fehlerfreiheit geprüft wird.

Einer der Vorteile konventioneller Palettenregale besteht darin, dass die Reserveprodukte auf den oberen Ebenen gelagert werden können. Auf diese Weise steht immer die für die Kommissionierung erforderliche Ware zur Verfügung und Arbeitsunterbrechungen werden vermieden. Kurz gesagt, für Juan A. Vives López „ist dies die ideale Lösung, um unsere Aufträge abzuwickeln und die Lagerkapazität zu maximieren“.

Juan A. Vives López - Logistikleiter von Grupo Pamesa
„Mecalux ist unser Lieferant für Lagerlösungen, auf den wir seit Langem vertrauen. Unsere Zusammenarbeit hat eine lange Geschichte. Sie begann zu Anfang unseres Wachstums, als Mecalux im Jahre 1999 ein 32 m hohes automatisiertes Lager errichtete, und reicht bis heute, bis zu diesem Lager mit konventionellen Palettenregalen, das die Kommissionierung unterstützen soll.“

Vorteile für Grupo Pamesa

  • Schnelligkeit bei der Kommissionierung: Die Anordnung des Lagers wurde so geplant, dass sie die Auftragszusammenstellung von insgesamt 400 bis 500 Positionen pro Tag erleichtert.
  • Steigerung der Lagerkapazität: Das Logistikzentrum 5 besitzt eine Lagerkapazität von über 80.000 Paletten (12.944 in Regalen), was ausreicht, damit Grupo Pamesa seine zukünftigen Wachstumsaussichten bewältigen kann.
  • Hohe Produktivität: Der direkte Zugang zur Ware sorgt für eine schnellere Warenhandhabung und einen hohen Warenfluss beim Ein- und Ausgang der Produkte.
Lager von Grupo Pamesa
Lagerkapazität: 12.944 Paletten
Abmessungen der Paletten: 800 x 1.200 mm
Maximalgewicht der Paletten: 1.500 kg
Regalhöhe: 12 m
Regallänge: 159 m

Produkte in diesem Projekt

Fragen Sie einen Experten 02133 - 9383012

Informationsmaterial oder Angebot anfordern