Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Dritten, um Inhalte entsprechend Ihren Interessen anzubieten. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, und bestätigen, dass Sie über die Installation und die Verwendung von Cookies informiert wurden und diese akzeptieren. Für weitere Informationen lesen Sie bitte hier. Cookie Hinweis. Bestätigen

Lager von Kverneland mit Teilen für Landmaschinen in Frankreich

Lager von Kverneland mit Teilen für Landmaschinen in Frankreich

Im Lager der Kverneland Group in Frankreich werden drei verschiedene Lagerlösungen zur Kommissionierung kombiniert

Lager von Kverneland mit Teilen für Landmaschinen in Frankreich

Der Landmaschinenhersteller Kverneland Group besitzt ein Lager in Thionville, Frankreich, von wo aus er Bau- und Ersatzteile für seine Maschinen versendet. Mecalux hat das Lager mit Palettenregalen, Kragarmregalen und Kommissionierregalen ausgestattet, um die Zusammenstellung von Aufträgen mit 550.000 Positionen jährlich zu beschleunigen.

  • Abbildungen
  • Technische Spezifikationen
    Lager für Ersatzteile: Palettenregale
    Lagerkapazität: 41.749 Paletten
    Abmessungen der Paletten: 800 x 1.200 mm
    Höchstgewicht der Paletten: 500 kg
    Regalhöhe: 8 m
    Lager für Ersatzteile: Kommissionierregale
    Lagerkapazität: 17.583 laufende Meter
    Anzahl der Lagerpositionen: 65.000
    Regalhöhe: 7,5 m
    Anzahl der Regalebenen: 3 (einschließlich des Bodens)
    Lager für Ersazteile: Kragarmregale
    Lagerkapazität: 3.130 laufende Meter
    Anzahl der Lagerpositionen: 1.200
    Regalhöhe: 7,5 m
    Regallänge: 60 m
  • PDF runterladen

 

Weltbekannte Technologie

Kverneland Group ist eine internationale Marke, die Landmaschinen herstellt. Ihre Pflüge sind von höchster Qualität, Stärke, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit bei minimalen Kosten für Wartung und Einsatz.

Das Unternehmen wurde 1879 gegründet, als sich sein Gründer Ole Gabriel Kverneland mit seiner Schmiedewerkstatt in der Nähe von Stavanger (Norwegen) niederließ. Im Laufe der Jahre hat sich das Unternehmen zu einem globalen Unternehmen mit Fabriken und Lagern auf der ganzen Welt entwickelt.

Ersatzteillager in Frankreich

Vor Kurzem hat die Kverneland Group im französischen Thionville ein neues 28.000 m2 großes Vertriebszentrum eröffnet, das zur Lagerung von Bau- und Ersatzteilen für seine Maschinen bestimmt ist.

Franck Claudon, Lager- und Vertriebsleiter der Kverneland Group in Europa erläutert: „Früher befand sich unser Vertriebszentrum in Flévy, nördlich von Metz, aber wir sind nach Thionville gezogen, um die Lagerkapazität zu erhöhen und unseren Kunden einen besseren Service zu bieten“. Durch die Nähe zu den Hauptverkehrsstraßen des Landes ist dieses Zentrum effizienter im Vertrieb der Waren in ganz Europa.

„Wir haben dieses Lager errichtet, weil wir eine größere Aktivität in Europa bewältigen müssen. Dazu mussten wir unsere gesamte interne Logistik organisieren und gleichzeitig die Abläufe im Lager flexibler gestalten“, betont Claudon. Das Lager ist mit Palettenregalen, Kragarmregalen und einem aus drei Ebenen bestehenden Regalblock mit Laufgängen ausgestattet.

Der Lager- und Vertriebsleiter des Unternehmens hebt besonders hervor, dass „das Team von Mecalux die Montage- und Installationsarbeiten in Rekordzeit durchgeführt hat“.

Mehrere Lösungen zur Beschleunigung der Kommissionierung

Kverneland Group bewältigt eine große Zahl von Aufträgen, daher wurde das Lager speziell dazu geplant, diesen Vorgang zu erleichtern. Jährlich werden Aufträge mit durchschnittlich 550.000 Positionen zusammengestellt, die an Kunden des Unternehmens in den 79 Ländern, in denen es vertreten ist, sowie an seine anderen Lager in Kanada, Spanien, den Vereinigten Staaten, England, Irland, Italien, Polen, Russland usw. geliefert werden.

Die korrekte Organisation der Ware ist der erste Schritt zur Beschleunigung der Kommissionierung. In diesem speziellen Lager werden ca. 66.500 Artikelarten mit verschiedenen Abmessungen, Eigenschaften und Rotationen verwaltet.

„Wir mussten die Produkte so auf ihre jeweiligen Lagerpositionen verteilen , dass wir sie einfacher finden und handhaben können, wenn sie benötigt werden“, erläutert Franck Claudon.

Neben der Vielzahl der zusammenzustellenden Aufträge verwalten die Lagerarbeiter auch den täglichen Eingang von 350 Paletten und Containern aus ganz Europa sowie den Ausgang von weiteren 200 bis 300 Paletten.

Unter Berücksichtigung dieser Anforderungen wurden Palettenregale montiert. Sie sind 8 m hoch und können insgesamt bis zu 41.749 Paletten aufnehmen. Es handelt sich um ein sehr vielseitiges Lagersystem, das sich an die Abmessungen der Produkte anpassen lässt. Die Längsträger können neu angepasst werden, um die Lagerpositionen zu vergrößern oder zu verkleinern. Dort werden hauptsächlich Paletten und Holzcontainer gelagert.

Das Lager verfügt außerdem über vier Gänge mit 7,5 m hohen Kragarmregalen auf beiden Seiten. Dort werden längere Teile gelagert, z. B. Sprühbalken, die auf Paletten oder direkt auf den Kragarmen platziert werden können. „Diese Arme sind an den Ständern befestigt und lassen sich an veränderte logistische Anforderungen anpassen“, hebt Claudon hervor.

Außerdem hat Mecalux auch 7,5 m hohe Regale für die manuelle Kommissionierung geliefert, in denen sich Laufgänge oder erhöhte Gänge befinden und die insgesamt drei Ebenen bilden. Diese Lösung ist ideal für die Kverneland Group, da sie laut Claudon „die Höhe des Vertriebszentrums ausnutzt, um den verfügbaren Raum zu maximieren und so mehr Lagerkapazität zu erhalten“. Die Kommissionierer durchlaufen die Gänge und entnehmen die Produkte für jeden Auftrag direkt aus den Regalfächern. Dabei befolgen sie die Methode der Gruppierung, bei der mehrere Bestellungen gleichzeitig zusammengestellt werden.

Franck Claudon - Lager- und Vertriebsleiter der Kverneland Group in Europa
„Wir sind mit dem Lager in Thionville sehr zufrieden, da es unsere Erwartungen voll erfüllt hat. Montage und Installation waren ein voller Erfolg, da sie sehr schnell und ohne Unterbrechung des reibungslosen Betriebs unseres Geschäfts ausgeführt wurden.“

Vorteile für Kverneland Group

  • Maximale Nutzung der Fläche: Die drei installierten Lagerlösungen optimieren den gesamten verfügbaren Raum, um eine größere Lagerkapazität zu erreichen.
  • Erheblich schnellere Kommissionierung: Der direkte Zugriff auf die in den Regalen gelagerten Produkte ist unumgänglich, um die Zusammenstellung von jährlich 550.000 Auftragspositionen zu beschleunigen.
  • Korrekte Anordnung der Ware: Die Produkte werden abhängig von ihren Eigenschaften, Abmessungen und ihrer Rotation in den Palettenregalen, Kragarmregalen und Kommissionierregalen gelagert.
Lager für Ersatzteile: Palettenregale
Lagerkapazität: 41.749 Paletten
Abmessungen der Paletten: 800 x 1.200 mm
Höchstgewicht der Paletten: 500 kg
Regalhöhe: 8 m

Produkte in diesem Projekt

Fragen Sie einen Experten 02133 - 9383012

Informationsmaterial oder Angebot anfordern