Mecalux hat drei neue Lager der Grupo Morsa in Mexiko ausgestattet

Mecalux hat drei neue Lager der Grupo Morsa in Mexiko ausgestattet

Grupo Morsa hat Lager in Los Mochis, Oaxaca und Tepic (Mexiko) mit Regalen von Mecalux eröffnet

Mecalux hat drei neue Lager der Grupo Morsa in Mexiko ausgestattet

Das Autoersatzteilunternehmen Grupo Morsa hat in Mexiko drei neue Vertriebszentren in Los Mochis, Oaxaca und Tepic eröffnet, die von Mecalux mit Kommissionierregalen mit Laufgang ausgestattet wurden. Durch diese Lösung wurde die Lagerfläche verdreifacht, sodass nun 46.000 Artikelarten Platz finden. Jedes der drei Lager ist so konzipiert, dass die Lagervorgänge und die Zusammenstellung von 350 bis 600 Aufträgen täglich beschleunigt werden.

  • Abbildungen
  • Technische Spezifikationen
    Lager von Los Mochis
    Fläche: 1.100 m²
    Anzahl der Artikelarten: 18.000
    Anzahl der täglich zusammengestellten Aufträge: 600
    Regalhöhe: 7 m
    Lager von Oaxaca
    Fläche: 2.200 m²
    Anzahl der Artikelarten: 28.000
    Anzahl der täglich zusammengestellten Aufträge: 350
    Regalhöhe: 9 m
    Lager von Tepic
    Fläche: 1.200 m²
    Anzahl der Artikelarten: 18.000
    Anzahl der täglich zusammengestellten Aufträge: 450
    Regalhöhe: 7 m
  • PDF runterladen

Sozialverantwortliches Unternehmen

Grupo Morsa ist ein Vertriebsunternehmen für Autoersatzteile, das 1978 im mexikanischen Culiacan im Bundesstaat Sinaloa im Norden des Landes gegründet wurde. Besonders stolz ist das Unternehmen darauf, dass ihm die Auszeichnung ESR (Empresas Socialmente Responsables; Sozialverantwortliche Unternehmen) verliehen wurde, eine der stärksten und bekanntesten Initiativen Mexikos im Bereich der sozialen Verantwortung von Unternehmen. Diese Auszeichnung wird an Unternehmen vergeben, die nachhaltige Geschäftspraktiken anwenden.

Das Unternehmen verfügt über insgesamt 17 Vertriebszentren in ganz Mexiko, von denen aus es seine Kunden im ganzen Land beliefert. Laut Israel Jacinto Gertrudiz, Betriebsleiter der Grupo Morsa, „befinden wir uns in einem ehrgeizigen Wachstumsprozess. Wir planen die Eröffnung neuer Niederlassungen und hoffen, dass wir die erste Wahl für unsere Kunden sind, wenn sie Autoersatzteile benötigen.“ Für ihn ist es klar, „dass sich die Kunden wegen der Qualität unserer Leistungen und des Vertrauens, das wir bei ihnen erwecken, für uns entscheiden.“

Drei Lager für Grupo Morsa

Vor Kurzem hat das Unternehmen drei Vertriebszentren in Betrieb genommen: Es hat eines in Oaxaca neu eingeweiht und zwei Lager in Los Mochis und Tepic erweitert. Laut dem Betriebsleiter „wollten wir die verfügbaren Fläche besser ausnutzen, um mehr Lagerkapazität zu erhalten“.

Das Unternehmen beabsichtigte, die Lager mit Lagersystemen auszustatten, die die Arbeit des Lagerpersonals erleichtern und zur Beschleunigung der Lagerarbeiten und der Auftragszusammenstellung beitragen. „Die Regale sollten eine stabile Struktur haben und die Gänge breit genug sein, um bequem arbeiten zu können“, erläutert Israel Jacinto Gertrudiz.

Grupo Morsa hat bereits bei früheren Gelegenheiten bei der Ausstattung seiner Lager auf Mecalux vertraut. Beispielsweise verfügen die Vertriebszentren in Querétaro, Villahermosa, Durango, Hermosillo und Zapopan über Regale von Mecalux. Angesichts der guten Ergebnisse in diesen Anlagen zögerte das Unternehmen nicht, Mecalux erneut um seine Beratung bei diesen drei Projekten zu bitten.

„Wir haben uns wieder an Mecalux gewandt, weil wir mit der Leistung der anderen Lager, die sie ausgestattet haben, sehr zufrieden sind. Außerdem traten in keinem von ihnen Probleme bei der Montage der Regale auf und die vereinbarten Lieferfristen wurden stets eingehalten“, betont Israel Jacinto Gertrudiz.

Israel Jacinto Gertrudiz - Betriebsleiter der Grupo Morsa
„Wir sind äußerst zufrieden mit den drei Lagern in Oaxaca, Los Mochis und Tepic. Die Regale von Mecalux haben sich an die große Vielfalt der Produkte, die wir verwalten, angepasst und tragen dazu bei, dass wir die Erwartungen unserer Kunden erfüllen können.“

Regale mit Laufgängen in den drei Lagern

Mecalux hat die drei Lager mit Kommissionierregalen ausgestattet. Darauf ruhen erhöhte Gänge, die insgesamt drei Ebenen bilden. Der Vorteil dieser Lösung besteht darin, dass durch die vollständige Ausnutzung der Gebäudehöhe die nutzbare Lagerfläche verdreifacht wurde und daher eine größere Anzahl von Produkten untergebracht werden können. „Die Regale helfen uns, unsere Arbeit schneller auszuführen, insbesondere bei der Auftragszusammenstellung“, freut sich der Betriebsleiter.

Täglich kommen in jedem Lager die Paletten von Lieferanten aus verschiedenen Regionen Mexikos an. Alle enthalten eine Vielzahl verschiedener Artikelarten, die die Lagerarbeiter klassifizieren und auf logische und geordnete Weise im Lager unterbringen müssen.

Die Organisation ist grundlegend für die Verwaltung von Lagern mit so vielen verschiedenen Artikelarten: 46.000 in diesen drei Anlagen (28.000 in Oaxaca und 18.000 in Los Mochis und Tepic) und 80.000 in ganz Mexiko. Aus diesem Grund wurden die Lager in Sektoren unterteilt und auf jeder Ebene werden Produkte mit ähnlichen Eigenschaften und ähnlicher Nachfrage gelagert. Auf diese Weise wissen die Kommissionierer genau, in welchen Bereich sie sich begeben müssen, wenn sie einen bestimmten Artikel benötigen.

Die Kommissionierregale erleichtern die Handhabung der Ware, da sie einen direkten Zugriff auf die Produkte ermöglichen. „Die Kommissionierer können die Artikel schneller an den Stellplätzen platzieren und von dort entnehmen“, hebt Israel Jacinto Gertrudiz hervor.

Die Arbeitsplanung war ebenfalls ausschlaggebend für Grupo Morsa, da sie die Zusammenstellung von täglich 350 bis 600 Aufträgen in jedem der drei Lager optimiert. Jeder Ebene der Lager ist eine bestimmte Zahl von Kommissionierern zugeordnet, die sich abhängig von der Nachfrage und der Zahl der zusammenzustellenden Aufträge ändern kann. Mit diesem System können verschiedene Aufträge gleichzeitig zusammengestellt werden.

Dazu durchlaufen die Kommissionierer die Gänge und entnehmen die Produkte für jede Bestellung direkt aus den Regalfächern. Dabei befolgen sie die Methode der Gruppierung von Bestellungen, bei der während eines Durchlaufs mehrere Bestellungen gleichzeitig zusammengestellt werden..

Drei neue Lager

Grupo Morsa befindet sich derzeit auf einem beispiellosen Expansionskurs, was durch die Eröffnung der drei neuen Lager in Mexiko bekräftigt wird. Durch die Wahl von Kommissionierregalen mit Laufgang hat sich die Lagerfläche verdreifacht, was zu erheblichen Einsparungen bei den Grundstückskosten führte.

Gleichzeitig sind die Kommissionierregale ideal für die Lagerung und Kommissionierung kleinerer Artikelarten, wie beispielsweise die Autoersatzteile der Grupo Morsa. In diesen drei Lagern werden insgesamt 46.000 Artikelarten verwaltet und in jedem von ihnen werden täglich 350 bis 600 Aufträge zusammengestellt.

Vorteile für die Grupo Morsa

  • Verdreifachung der nutzbaren Lagerfläche: Auf den Regalen ruhen erhöhte Gänge, die insgesamt drei Ebenen bilden, sodass mehr Produkte untergebracht werden können.
  • Optimale Warenverwaltung: Der direkte Zugang zu den Produkten ist unerlässlich, um die Zusammenstellung von täglich 350 bis 600 Aufträgen zu erleichtern.
  • Lagerung verschiedener Behälter: In den drei Lagern werden 46.000 Artikelarten mit verschiedenen Abmessungen und Umschlagshäufigkeiten verwaltet.
Lager von Los Mochis
Fläche: 1.100 m²
Anzahl der Artikelarten: 18.000
Anzahl der täglich zusammengestellten Aufträge: 600
Regalhöhe: 7 m

Produkte in diesem Projekt

Fragen Sie einen Experten 02133 - 9383012

Informationsmaterial oder Angebot anfordern