C.D.A.L.: Automatisierter Transport zwischen Lager und Versand

C.D.A.L.: Automatisierter Transport zwischen Lager und Versand

Die Fördervorrichtungen sorgen für einen konstanten Warenfluss und erhöhen die Produktivität des Zentrums

C.D.A.L.: Automatisierter Transport zwischen Lager und Versand

Behälterfördersysteme sind Transportelemente, die Entfernungen innerhalb eines Lagers überbrücken. Das französische Autoersatzteilunternehmen C.D.A.L. hat in seinem Vertriebszentrum in Saint Priest in Südfrankreich einen Förderkreislauf montiert, der das Lager auf automatische Weise mit dem Versandbereich verbindet.

Ununterbrochener Materialfluss

Die unabhängige Logistikplattform C.D.A.L., die Autoersatzteile für Großhändler vertreibt, besitzt zwei Lager in Frankreich: eines in Saint Priest sowie eines in Marseille. Vor Kurzem hat Mecalux am Standort Saint Priest einen Förderkreislauf für Behälter montiert, der den Transport der Waren vom Lager in den Versandbereich beschleunigt. Die Warenbewegungen gehören zu den Vorgängen in einem Lager, die die meiste Zeit der Lagerarbeiter in Anspruch nehmen.

Außerdem erfordern sie den ununterbrochenen Betrieb der Flurfördermittel, was mit einem entsprechenden Unfallrisiko verbunden ist. Behälterfördersysteme von Mecalux dagegen sind robust und für den täglichen Hochleistungsbetrieb ausgelegt. Es handelt sich hierbei um Rollenförderer, die sich mit einer Geschwindigkeit von 25 m/min bewegen. Sie sind vollständig automatisiert, weshalb nur minimale Eingriffe durch die Bediener erforderlich sind, sodass jegliche bei der manuellen Handhabung der Produkte entstehenden Fehler vermieden werden.

Dank dieser Lösung konnte das Unternehmen die Produktivität erhöhen und die Betriebskosten senken. Mecalux hat Fördervorrichtungen montiert, die vollständig auf die Anordnung dieses Lagers abgestimmt sind. Sie dienen dazu, die fertigen Bestellungen, die das Lager auf der oberen Ebene verlassen, in den Konsolidierungs- und Versandbereich, der sich auf der unteren Ebene befindet, zu transportieren.

Zur Überwindung des Höhenunterschieds verfügen die Fördervorrichtungen über Förderbänder, die einen absolut sicheren Warenfluss gewährleisten.

Nachdem die Aufträge den Konsolidierungsbereich erreicht haben, werden sie auf ihr Gewicht sowie auf Vollständigkeit und Fehlerfreiheit überprüft. Anschließend werden die Bestellungen in Kartons verpackt, verschlossen, etikettiert und die zugehörigen Lieferscheine und Versandunterlagen werden erstellt.

Die Fördervorrichtungen sorgen für einen konstanten Warenfluss zwischen Lager und Konsolidierungsbereich und erhöhen die Produktivität des Zentrums

Vorteile für C.D.A.L.

  • Hohe Produktivität: Die Fördervorrichtungen bewegen sich mit einer kontrollierten Geschwindigkeit von 25 m/min, was die Warenbewegungen erheblich beschleunigt.
  • Individueller Kreislauf: Bei der Gestaltung des Kreislaufs wurde die Anordnung des Lagers berücksichtigt, in dem sich der Lagerbereich und dem Versandbereich auf verschiedenen Ebenen befinden.
Distributionszentrum von C.D.A.L.
Höhe der Fördervorrichtungen: 0,75 m
Bewegungsgeschwindigkeit: 25 m/min
Abmessungen der Behälter: 400 x 600 x 420 mm
Höchstgewicht der Behälter: 50 kg

Produkte in diesem Projekt

Fragen Sie einen Experten 02133 - 9383012

Informationsmaterial oder Angebot anfordern