Sicherheit und Nachhaltigkeit bei der Lagerung von Medikamenten

Sicherheit und Nachhaltigkeit bei der Lagerung von Medikamenten

Die Regale der Bomi Group entsprechen der italienischen Norm NTC 2008 und der europäischen Norm EN 16681

Sicherheit und Nachhaltigkeit bei der Lagerung von Medikamenten

Das Kontraktlogistikunternehmen für Medizinprodukte und Arzneimittel Bomi Group hat einen neuen Firmensitz in Spino d'Adda (Norditalien) eröffnet, der als Ausgangspunkt seiner Strategie für nachhaltiges Wachstum und nachhaltige Entwicklung der Gruppe dienen soll. Dort hat das Unternehmen die Waren mehrerer Kunden in einem einzigen Lager konzentriert. Das 18.500 m² große, in Bereiche aufgeteilte Lager wurde von Mecalux mit erdbebensicheren Regalen ausgestattet, welche die Verwaltung von fast 15.500 Paletten unter strengen Sicherheitsmaßnahmen garantieren.

Nachhaltige Kontraktlogistik (3PL)

Bomi Group hat sich seit 1985 auf umfassende Logistiklösungen für die Gesundheitsbranche spezialisiert. Das Unternehmen befasst sich mit der Lagerung und dem Transport von Arzneimitteln, Medizinprodukten, Diagnosekits, chirurgischen Instrumenten usw.

Bomi Group ist in zwanzig Ländern auf der ganzen Welt vertreten und liefert seine Produkte auf sichere Weise an Krankenhäuser, Kliniken und Labore sowie direkt zu den Patienten nach Hause. Dabei werden die Aufbewahrungsbedingungen der Produkte streng beachtet.

Zentralisierung der Logistik

Das Unternehmen befindet sich in einem Prozess des Wachstums und der Modernisierung seiner Anlagen, um diese effizienter und gleichzeitig nachhaltiger zu gestalten. Eines der Hauptanliegen der Firma bestand darin, seinen Betrieb zu zentralisieren: „Wir wollten alle Produkte, die bisher auf mehrere Lager verteilt waren, an einem einzigen Ort zusammenführen“, erklärt Marco Mandelli, Leiter der Abteilung Operationelle Exzellenz der Bomi Group.

Daher wurde in Spino d'Adda in der Nähe von Mailand ein neuer Firmensitz errichtet, in dem rund 7.000 Artikelarten seiner Kunden (italienische multinationale Unternehmen aus dem Pharma- und Krankenhausbereich) bei unterschiedlichen Temperaturen gelagert werden.

Die Zentralisierung der verschiedenen Abläufe und die gemeinsame Lagerung der gesamten Waren reduziert nicht nur die Logistikkosten, sondern spart auch rund 60 Tonnen CO2 pro Jahr ein, die durch die große Zahl von Lastwagenbewegungen verursacht wurden. Dies ist zweifellos ein weiteres Beispiel für das Engagement der Bomi Group in Bezug auf Nachhaltigkeit.

Das Unternehmen hatte eine klare Vorstellung davon, dass das neue 18.500 m² große Lager mit Lagersystemen ausgestattet werden sollte, die laut Marco Mandelli „Ordnung und Lagerkapazität bieten sollten“. Sie mussten Platz für alle Produkte bieten, die Auftragszusammenstellung beschleunigen und vor allem für besondere Sicherheit sorgen.“ Angesichts dieser Voraussetzungen entschied sich die Bomi Group für Paletten- und Kommissionierregale von Mecalux.

Beide Lösungen ermöglichen einen direkten Zugriff auf die Artikel, was die Bestandsverwaltung erleichtert und die Handhabung der Ware bei den Lagerarbeiten und der Auftragszusammenstellung beschleunigt. Gleichzeitig gewährleisten diese Systeme die Stabilität und den Schutz der Ware, was bei medizinischem und pharmazeutischem Material besonders wichtig ist.

Bei der Bemessung der Regale wurden die italienische Norm NTC 2008 und die europäische Norm EN 16681 berücksichtigt. Daher wurden die Regale speziell verstärkt, um möglichen seismischen Bewegungen in der Region standzuhalten.

Gleichzeitig wurde das Lager in verschiedene Sektoren eingeteilt, um Produkte mit ähnlichen Eigenschaften (brennbar, reaktiv usw.) im gleichen Bereich zu lagern. In jedem Bereich herrscht eine bestimmte Temperatur, sodass die Arzneimittel gemäß ihren spezifischen Eigenschaften gelagert werden.

Eigenschaften der Regale

Mecalux hat praktisch die gesamte Fläche des Vertriebszentrums der Bomi Group mit Palettenregalen einfacher Tiefe ausgestattet. Diese 11,5 m hohen Regale mit bis zu sechs Lagerebenen bieten insgesamt eine Lagerkapazität von ca. 15.500 Paletten.

Außerdem wurden Kommissionierregale mit ähnlichen Eigenschaften wie die Palettenregale installiert. Der Unterschied besteht darin, dass die Kommissionierregale speziell für kleinere Artikel, hauptsächlich chirurgische Instrumente, bestimmt sind. Darüber hinaus verfügen sie über Zubehör, mit dem sich die Regale an die Abmessungen der einzelnen Artikel anpassen lassen.

„Diese beiden Lagersysteme zeichnen sich durch ihre Vielseitigkeit und ihre Fähigkeit zur Anpassung an Lasten jeder Art mit unterschiedlichem Gewicht und unterschiedlichen Abmessungen aus. Dies war eine Priorität für uns, da wir mehr als 7.000 Artikelarten verwalten“, sagt Marco Mandelli.

Die Kunden der Bomi Group schicken ihre Produkte täglich an dieses Lager und die Lagerarbeiter platzieren sie am vorgesehenen Stellplatz. Dieser hängt vom Kunden, der Art des Produkts, seiner Abmessungen und der Nachfrage ab. Eine sinnvolle Organisation der Waren verbessert die Effizienz und beschleunigt die Lagerung und Auftragszusammenstellung.

Produkte mit geringerer Nachfrage werden in den oberen Ebenen der Regale gelagert, da sie nicht so häufig entnommen werden müssen. Die Produkte mit der größten Nachfrage werden dagegen auf den unteren Ebenen gelagert, damit sie leicht zugänglich sind.

Darüber hinaus verfügen einige der unteren Ebenen der Palettenregale über Gitterfachböden, die das Herabfallen von Materialien verhindern. Daher werden sie zur Lagerung von kleineren Artikeln verwendet. Die Kommissionierer entnehmen die Produkte direkt aus den Kisten.

„Durch diese beiden Regaltypen haben wir nicht nur an Lagerkapazität gewonnen, sondern wir können jetzt auch mehr Aufträge als vorher zusammenstellen. Außerdem verfügen die Regale über Sicherheitsvorrichtungen, um die maximale Sicherheit der Ware und der Lagerarbeiter zu gewährleisten“, betont Marco Mandelli.

Sicheres und nachhaltiges Lager

Das neue Lager der Bomi Group zeichnet sich durch die Sicherheit bei der Lagerung der Ware aus, wobei es sich hauptsächlich um medizinisches und pharmazeutisches Material handelt. Einerseits wurden die Regale unter Berücksichtigung der seismischen Aktivität in der Region bemessen.

Andererseits ermöglicht die Aufteilung in Sektoren die ordnungsgemäße Aufbewahrung der Arzneimittel bei unterschiedlichen Temperaturen. Gleichzeitig bieten die Palettenregale eine hohe Lagerkapazität und ermöglichen schnelle, effiziente Abläufe, was für äußerste Pünktlichkeit bei der Lieferung der Produkte an die Kunden sorgt. All dies erfolgt im Rahmen einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Logistiktätigkeit.

Unser Unternehmen wächst in Italien und Europa und wir planen eine weitere Ausweitung unseres Geschäfts. Die Inbetriebnahme dieses neuen Lagers in Spino d'Adda erfüllt das Ziel, unsere gesamte Logistik an einem einzigen Ort zu zentralisieren, wodurch wir dieses Wachstum konsolidieren können. Wir sind sehr zufrieden mit den Lagersystemen von Mecalux, weil sie speziell dafür entwickelt wurden, die höchstmögliche Lagerkapazität zu bieten und gleichzeitig die Auftragszusammenstellung zu erleichtern.

Marco Mandelli, Leiter der Abteilung Operationelle Exzellenz der Bomi Group Italien

Vorteile für die Bomi Group

  • Hohe Lagerkapazität: Die Palettenregale können ca. 15.500 Paletten mit ganz unterschiedlichen Waren aufnehmen.
  • Hohe Produktivität: Der direkte Zugriff auf die Regale erleichtert die Handhabung der 7.000 verfügbaren Artikelarten.
  • Sicheres System: Die Lagersysteme sind so konzipiert, dass sie eine maximale Sicherheit und den Schutz der Ladung gewährleisten, was bei medizinischem und pharmazeutischem Material besonders wichtig ist.
Lager von Bomi Group
Lagerkapazität: 15.322 Paletten
Abmesusngen der Paletten: 800 x 1.200 mm
Höchstgewicht der Paletten: 800 kg
Regalhöhe: 11,4 m
Max. Anzahl der Lagerebenen: 6

Produkte in diesem Projekt

Fragen Sie einen Experten 02133 - 9383012

Informationsmaterial oder Angebot anfordern