Mecalux präsentiert seine neue automatische dreiseitige Regalbedienungsanlage auf der deutschen Messe LogiMAT

13/03/2012

MECALUX - ein weltweit führendes Unternehmen auf dem Markt der Lagersysteme und Logistiklösungen - wird auf der LogiMAT, der vom 13. bis zum 15. März in Stuttgart stattfindenden Fachmesse, seine Neuheiten vorstellen. Die Messe ist eine der wichtigsten internationalen Intralogistikmessen. Auf der letzten LogiMAT 2011 besuchten 22200 Fachbesucher die Stände von ca. 800 Austellern aus 18 Ländern.

Mecalux wird auf seinem 300 m² großen Firmenstand (Halle 1, Stand Nr. 161) als wichtigste Neuheit die automatische dreiseitige Regalbedienungsanlage vorstellen, die perfekte Lösung für die Automatisierung konventioneller, bis zu 15 m hoher Lagerregalanlagen. Das automatische Palettenlagersystem wird von EasyWMS® gesteuert, einer Software, mit der sich das gesamte Lager verwalten lässt.

Laut Juan Santos, des Verantwortlichen für den deutschen und den osteuropäischen Markt, war „unsere Teilnahme an der letzten LogiMAT so positiv, dass wir dieses Jahr mit einem viel größeren Stand auftreten, um einige unserer innovativsten Lagersysteme in realer Größe ausstellen zu können“.

Neben der automatischen dreiseitigen Regalbedienungsanlage wird MECALUX an seinem Stand auch noch andere automatische und herkömmliche Lagersysteme präsentieren. Besucher werden u.a. Näheres über den Clasimat® erfahren, ein automatisches, vertikales Lagerschranksystem, mit dem der verfügbare Lagerraum maximal genutzt und die Arbeitsgänge optimiert werden können. Mit dem Clasimat® wird z.B. die Ware bei der Kommissionierung zum Pickingplatz gebracht, ohne dass der Bediener dabei seinen Arbeitsplatz verlassen muss.

Mecalux wird ebenfalls ein Miniload System für Kisten vorstellen, sowie ein Zwischengeschoss für eine optimale Lichtehöhe des Lagers. Auch konventionelle, dynamische, kompakte Palettenlagersysteme sowie Push-back-Palettenregalanlagen werden ausgestellt.

Neben dem großen Stand wird Mecalux auch noch in Halle 9 am Stand Nr. 305 präsent sein, in diesem Falle mit Logismarket, dem Industrieverzeichnis für Unternehmen und Produkte dieser Branche.

Mecalux auf dem deutschen Markt.

Deutschland ist wegen seiner wirtschaftlichen Stabilität und seiner ständig wachsenden Geschäftsmöglichkeiten ein strategischer Markt für Mecalux. Deutschland als Standort bedeutet wegen seiner unmittelbaren Nähe zu den osteuropäischen Ländern, die voraussichtlich in den kommenden Jahren wirtschaftlich stark wachsen werden, gleichzeitig eine Schlüssellage für den gesamteuropäischen Markt.

Gegenwärtig verfügt Mecalux über Vertriebsbüros in Düsseldorf, Frankfurt/Main und München, ist aber auch in Hamburg, Berlin, Leipzig, Hannover und Stuttgart vertreten. Zu seinen Kunden in Deutschland zählen Speditions- und Logistikunternehmen wie DB Schenker, das Trans Service Team, sowie das multinationale Unternehmen Procter & Gamble.

Auch in Osteuropa verfügt Mecalux über eigene Vertretungsbüros, nämlich in der Tschechischen Republik, in der Slowakei und in Polen. In Gliwice, Polen, betreibt das Unternehmen außerdem ein Produktions- und Technologiezentrum.